> > > > BenQ mit großem Verlust im ersten Quartal

BenQ mit großem Verlust im ersten Quartal

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Während sich [url=http://www.samsung.de]Samsung[/url] darüber freuen kann, der größte Halbleiter-Konzern zu sein, sieht es bei [url=http://www.benq.de]BenQ[/url] ein wenig anders aus. So wurde heute bekannt, dass der Hersteller aus Taiwan im ersten Quartal Verluste in Millionenhöhe eingefahren hat. Schuld am Netto-Verlust von rund 155 Millionen US-Dollar sind dabei die Übernahe der Handy-Sparte von Siemens, so wie zahlreiche weitere Umstrukturierungen innerhalb des Konzerns. Börsen-Experten schätzen die Zukunft von BenQ aber dennoch positiv ein, denn bereits im ersten Quartal hat der taiwanesische Konzern eine Reihe von Mobiltelefonen vorgestellt, die den Umsatz langfristig steigern sollen. Neben der Handy-Sparte hoffen die Börsen-Analysten auch auf den LC-Display-Hersteller AU Optronics, denn BenQ besitzt an diesem eine Beteiligung von 13 Prozent.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag