> > > > Es begann vor fünf Jahren...

Es begann vor fünf Jahren...

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Es begann vor fünf Jahren: Am 01. Dezember 2000 ging Hardwareluxx online. Heute feiert Hardwareluxx also den fünften Geburtstag - und gleichzeitig starten wir eine neue Webseite. Ab heute gibt es unter Gamersluxx.de aktuelle Informationen rund um Spiele, Konsolen und Eingabegeräte wie Mäuse, Tastaturen und Pads. Zum Start des Gaming-Portals haben wir auch gleich das erste Weihnachtsangebot für unsere Leser: Die Firma Cooltronik schenkt allen Hardwareluxx-Lesern einen Gutschein über 5 Euro, der bis zum 31.12. im Shop von Cooltronik eingelöst werden kann (bei Bestellungen über 25 Euro). Der Code wird im Warenkorb (Schritt 1) eingegeben, eine Kumulation mit Gutscheinen einer anderen Serie ist nicht möglich, genauso wie eine Auszahlung. Wir wünschen viel Spaß beim weihnachtlichen (Mauspad-)Shopping.

Auf Anfrage vieler Leser im Forum haben wir zudem unter "Read More" eine kleine Chronik der letzten 5 Jahre zusammengetragen.1. Dezember 2000

Aus der Not wird eine Tugend: Auf der Suche nach Tests aktueller Hardware stößt man auf die verschiedensten Webseiten, aber leider findet man nie sämtliche Informationen auf einer Seite. Teilweise entdeckt man Widersprüchliches oder offensichtlich Falsches. Aus diesem Missstand erwächst ein Plan: Das kann man besser machen. Am 1. Dezember 2000 startet Hardwareluxx mit einer einfach gestalteten HTML-Seite. Die ersten Testberichte stammen von nur einem Redakteur - dem Gründer selbst. Selbst gekaufte Hardware wird getestet, Kontakte zu Herstellern existieren keine. Tägliche News werden einzeln in Form von HTML-Dateien hochgeladen. Das Layout basiert auf Frames. Ein Forum existiert noch nicht. Die ersten Tests sind ebenso wenig professionell wie das Layout - Hardwareluxx gleicht zunächst einer privaten Webseite mit technischer Orientierung. Aber die Inhalte scheinen anzukommmen, schon nach kurzer Zeit wächst die Leserzahl rapide an.

2001 - die ersten Schritte

Ende 2001 erscheinen auf Hardwareluxx bereits viele Testberichte - in erster Linie Kühlkörper- und Mainboardtests, einige Guides (z.B. ein AMD-Overclocking-Guide und eine Raid-Guide). Die ersten Hersteller haben „angebissen“ und schicken ihre Muster an die Webseite - so schlecht können die Tests also nicht gewesen sein. Mittlerweile ist auch Unterstützung mit an Board, die Artikel müssen nicht mehr alleine verfasst werden. Am ersten Geburtstag tummeln sich auf Hardwareluxx bereits knapp 1.000 Leser pro Tag. Mit der wachsenden Artikel und News-Anzahl ergibt sich aber ein klarer Nachteil: Eine Seite, die auf HTML aufbaut, ist nicht mehr zu managen. Also wird eine Software gesucht, mit der Hardwareluxx effektiver betrieben werden kann. Die Wahl fällt auf ein „UBB“, die damals teuerste Foren-Software - und so besitzt Hardwareluxx auch gleich ein eigenes Forum, welches „Forumdeluxx“ getauft wird.

2002 - die Community

Es geht weiter bergauf: Durch das Forum steigen die Besucherzahlen und viele PC-User nutzen die Möglichkeit, sich dort täglich auszutauschen. Forumdeluxx besitzt bereits einige hundert registrierte Mitglieder - und bald eine professionellere Software. Die Artikel werden vielfältiger: Auch Prozessoren, Speicherriegel, Festplatten, TFTs und Grafikkarten werden unter die Lupe genommen. Durch weitere Redakteure kann diese Arbeit schlussendlich auch bewältigt werden. Liquidluxx wird als neue Webseite mit dem Schwerpunkt Kühlung und Modding gegründet. Als Zielgruppe werden Leser angesprochen, die ihre PCs wasserkühlen, übertakten und aufmotzen. Ende 2002 startet zum ersten Mal die Weihnachtsaktion zugunsten krebskranker Kinder, die wir 2003 und 2004 mit großer Beteiligung der Hardwarefirmen wiederholten.

2003 - neue Server

Im Jahr 2003 steigen die Besucherzahlen noch einmal deutlich an - und es wird erstmals Zeit, von unserem einstmals ausreichenden Webpack auf eigene Server umzuziehen. Die Wahl fällt zunächst auf einen dedizierten Server bei der Firma Hetzner, der dann schnell ausgebaut werden muss. Ende 2003 sind bereits zwei Server in Betrieb, die sich Datenbank- und Webauftritt teilen. Erstmals berichtet Hardwareluxx auch Live von Events: Die Cebit 2003 gehört natürlich ebenso dazu, wie das Intel Developer Forum 2003 in Berlin oder die Games Convention 2003 in Leipzig. Die Hersteller honorieren die Arbeit mit einem anderen Vertrauen: Hardwareluxx wird mehr und mehr in die Planungen bei Produktvorstellungen einbezogen und erhält bereits vor dem eigentlichen Produktlaunch die Möglichkeit, einen Testbericht vorzubereiten und zeitgleich zu veröffentlichen.

2004 - an die Spitze

40.000 Besucher besuchen Hardwareluxx täglich zum Jahresende, über 2.000 registrierte Leser diskutieren täglich in unserem Forum. Hinzu kommen viele unregistrierte Leser, die sich einfach nur die passenden Informationen suchen. Damit gehört Hardwareluxx mit damals 5.5 Mio.Page Impressions im Dezember zu den größten deutschen Webseiten im Hardware-Bereich. Auch in diesem Jahr werden wieder neue Server bezogen, diesmal leistungsfähigere Modelle bei der Firma Host Europe. Der Besucherandrang soll nicht durch begrenzte Serverkapazität beschränkt werden. Auch im Jahr 2004 werden Events besucht: Wieder ist die „GC“ in Leipzig mit dabei, diesmal auch die Photokina. Als besonders hervorzuheben ist der Cebit-Auftritt zusammen mit der Firma TwinMOS, mit der man einen Standauftritt realisiert. Im September 2004 berichtet Hardwareluxx erstmals „live“ aus dem Ausland vom Intel Developer Forum 2004 in San Francisco. Auch auf anderen Produktvorstellungen ist man nun präsent. Es wird Zeit für zusätzliche Herausforderungen...

2005 - [printed]

Neben dem fast schon traditionell gewordenen jährlichen Serverwechsel - diesmal mit eigenen Dual-CPU-Kaufservern bei Server-Service in Hannover - stehen schon recht früh Planungen für ein Printmagazin auf dem Terminplan. Auf der Cebit werden die Pläne konkreter, im April wird der Businessplan und die Finanzierung auf solide Füße gestellt, Vertriebspartner und Druckereien gesucht. Die ersten Layouts werden erstellt. Im Mai wird eine "Nullnummer" produziert, die zeigen soll, ob wir es können. Da alles positiv verläuft startet am 17. August Hardwareluxx [printed].

Online geht es ebenso weiter: Die Cebit 2005 auf dem Twin- MOS-Stand brachte viele neue Besucher, das schnellste Cebit- System mit 5,4 GHz war ein Publikumsmagnet. Gamersluxx als Gaming-Webseite geht am heutigen Tag online, hier soll der ambitionierte Spieler Infos rund um neue Spiele, Eingabegeräte und Gaming-Equipment erhalten.

Ein Ende hat unsere Geschichte noch nicht. Und wir haben noch viele neue Ideen :-)

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag