> > > > Neues bei unseren Partnern

Neues bei unseren Partnern

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Unsere Partnerseiten sind in den letzten Tagen sehr fleißig gewesen und haben einige Artikel veröffentlicht. Beginnen wir mit Au-Ja!. Es wurde die Grafikkarte MSI NX6800GT-TD256 (AGP) getestet. Näheres erfährt man hier. Außerdem hat man das AOpen XC-Cube EX-18 V2 Mini-Barebone einem Test unterzogen. Was unser Partner darüber zu schreiben hat, erfährt man hier. Unsere Partnerseite Hardwarelabs hat den Revoltec File-Carrier einem Test unterzogen. Ob man mit dem USB-Stick seine Daten sicher transportieren kann, kann hier nachgelesen werden. Als Nächstes steht unsere Partnerseite K-Hardware auf dem Plan. So hat man das Linux-Betriebssystem SuSE Linux 9.3 im Detail betrachtet. Den kompletten Artikel findet man hier. Weiterhin hat unsere Partnerseite PC-Max die Tastatur KeySonic ACK-540 getestet. Ob man damit bequem schreiben, erfährt man hier. Zusätzlich hat man einen Testbericht über das Yeong Yang Aquarius YY-5604Yeong Yang Aquarius YY-5604 veröffentlicht. Zum ausführlichen Text über das Gehäuse gelangt man hier. Zudem hat unsere Partnerseite 3DNow! einen ATI CATALYST 5.5 gegen 5.6 Treibervergleich aufgestellt, welches man hier findet. Abschließend hat TecCentral das Intel-Mainboard Gigabyte GA-8I915P Duo Pro getestet. Zum Test gelangt man hier.

Nach der AOpen GeForce 6800 GT, Point of View GeForce 6800 GT und Asus V9999 GT 256 MB ist die MSI NX6800GT-TD256 die vierte AGP-Grafikkarte mit NVIDIAs GeForce 6800 GT GPU, die von uns getestet wird. Die drei anderen Karten konnten uns in Bezug auf ihre 3D-Performance voll und ganz überzeugen, was uns jedoch noch fehlte, war eine GeForce 6800 GT, die eine leise Kühlung für alle Anwender bietet. Die MSI NX6800GT-TD256 hat gute Chancen, diese Erwartung zu erfüllen, denn diese Karte verwendet die gleiche Kühllösung wie die von uns zuvor bereits getestete MSI NX6800-TD128.


Zum Artikel



Die Zeit des Sockel A läuft aus, seine Performance reicht jedoch für die meisten Anwendungen noch immer voll und ganz aus und die Plattform ist erprobt und preiswert. Die perfekte Grundlage für ein günstiges Mini-Barebone? AOpens XC-Cube EX-18 V2 Mini-Barebone wird bereits ab 145 € angeboten und bietet eine perfekte Basis für ein schickes Office-System oder einen Wohnzimmer-PC. Doch der Look ist nicht alles: Konnte das System auch in Bezug auf Laufruhe, Ausstattung und Stabilität überzeugen?


Zum Artikel



Fast jeder hat schon mal einen in der Hand gehabt und seine Vorzüge lieben gelernt: einen USB-Stick. Die kleinen Daten-Transporter erfreuen sich bei zahlreichen PC-Nutzern sehr großer Beliebtheit und werden mittlerweile in verschiedenen Farben, Formen und mit unterschiedlicher Speichergröße angeboten. Heute möchte ich euch mit dem File-Carrier ein neues Produkt aus dem Hause Revoltec vorstellen, das sich aufmacht, eure USB-Ports zu erobern. Wie sich dieses kleine Design-Objekt im Test geschlagen hat, erfahrt ihr im folgenden Artikel.


Zum Artikel



Wie bei den großen Distributoren üblich, brachte auch Suse vor kurzem mal wieder eine neue Version von Linux heraus. In den letzten Jahren war es zumindest bei Suse so, dass mit das Auffälligste war, dass die Oberfläche mit jeder neuen Version wieder etwas bunter geworden ist. Diesem Phänomen und der Frage, was Suse an Kernel, KDE und der Unterstützung für neue Hardware verbessert hat, wollen wir uns in diesem Artikel widmen.


Zum Artikel



Die Firma KeySonic ist für ihre extravaganten Eingabegeräte bekannt. Ob blau beleuchtet oder in edlem Aluminium gearbeitet, ultraflach oder einfach nur multifunktionell, KeySonic versuchen mit ihren Produkten ganz vorn mitzuspielen. Wie sich die ACK-540 im Test schlägt, kann hier nachgelesen werden.


Zum Artikel



Das Aquarius bietet Platz für bis zu fünf Festplatten und vier optische Laufwerke. Halterungen für zwei 120-mm-Lüfter sind vorhanden, die Lüfter werden jedoch nicht mitgeliefert. Die Montage der Komponenten ist einfach, dank Befestigungsschienen lässt sich die Hardware schnell Ein-/Ausbauen. Ein spezieller Belüftungskanal erlaubt eine direkte Kühlung des Prozessors.


Zum Artikel



Vor einer Woche wurde ATIs Grafikkartentreiber CATALYST mit Pauken und Trompeten in der neuen Version 5.6 angekündigt, wie wir berichteten. Von 10% mehr Bildern pro Sekunde gegenüber der 5.5er Version war dabei zum Beispiel bei den beliebten synthetischen Benchmarks 3DMark05 und AquaMark3 die Rede. Aber auch Spiele sollten ohne optische Verluste bis zu 50% Leistungszuwachs erleben. Fast pünktlich ist der Treiber nun gestern erschienen (wir berichteten) und wurde sogleich auf die Probe gestellt. Kann er die Versprechungen einhalten? Wir haben ihm dem Vorgänger CATALYST 5.5 gegenübergestellt und gemessen.


Zum Artikel



Mit dem GA-8I915P bringt die Firma Gigabyte ein recht gut ausgestattetes Mainboard auf den Markt, das auf dem aktuellen Intel 915P Chipsatz basiert. Für Aufrüster und Umsteiger sicher eine ernsthafte Überlegung wert, denn die Ausstattung lässt eigentlich nichts vermissen, dazu allerdings später mehr. Die Kosten fürs Zubehör halten sich in Grenzen, denn neben der neuen CPU muss noch eine PCI-E Grafikkarte her. Doch können die bereits vorhandenen DDR I Module weiter verwendet werden. Hier ist somit eine spätere Neuanschaffung kein Problem, zumal die Preise hierfür sicher noch etwas sinken werden. Derzeit kosten DDR II Module gut doppelt soviel. Auf den folgenden Seiten möchten wir euch die GA-8I915P Duo Pro Platine gerne noch etwas näher vorstellen. Doch vorher möchten wir uns nochmals ganz herzlich bei der Firma Gigabyte für die Bereitstellung des Testsamples bedanken.


Zum Artikel

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag