> > > > DSL Flat vom Discounter Plus

DSL Flat vom Discounter Plus

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Der Lebensmittel-Discounter Plus bietet ab sofort eine DSL Flatrate für alle verfügbaren DSL Banbreiten an. Mit dabei ist unter anderem ein Voice-over-IP Anschluss mit 5 Euro Startguthaben und eine feste IP Adresse, die mit einem Euro extra pro Monat den Geldbeutel belastet. Realisiert wird das Ganze über die VIA Net.Works Deutschland GmbH aus Duisburg. Entgegen der Lebensmittel die man bei Plus zum Sofortpreis erwirbt, sind die Gebühren für die DSL Flat für ein Jahr im Voraus zu entrichten. Dafür verspricht der Provider eine unlimitierte Zeit- und Volumenflatrate, sowie keinerlei Portbeschränkungen. Da es sich bei dem Angebot um keinen DSL-Resale Anschluss handelt, sind laut VIA Net.Works auch Optionen wie Fastpath und erhöhter Upload buchbar. Die Jahrespreise der Flatrate sind nach Bandbreiten gestaffelt und beginnen mit 111 Euro für die 1000er Flat. Die 2000er Flat schlägt mit 159 Euro und die 3000er Flat mit 199 Euro im Jahr zu Buche. Angesichts der aktuellen Marktsituation auf dem hart umkämpften DSL Markt, mit Sicherheit kein Schnäppchen. Die Abrechnung nach dem Prepaid-System ist zudem eher unflexibel und altertümlich.Lässt der Ruf von Plus somit im ersten Moment auf ein äußerst preisgünstiges Angebot schließen, entpuppt sich die Flat vom Discounter bei genauerem Hinschauen als wenig attraktiv. Inwieweit eine Flat zu diesem Preis, noch dazu von einem Lebensmitteldiscounter konkurrenzfähig ist, wird sich zeigen! Das Rad wurde mit diesem Angebot jedenfalls nicht neu erfunden und auch die teuer dazu buchbare Hardware lässt noch kein Obst vom Kassenband rollen! Schade, denn die erreichbare Zielgruppe ist durch die großflächige Verbreitung von Plus sicher nicht klein, aber wer eine günstige Flat sucht, findet heutzutage deutlich zeitgemäßere Angebote. So gilt auch hier: vergleichen lohnt sich!

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag