> > > > Der gefährliche Link bei Google

Der gefährliche Link bei Google

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Manch einem User ist sicherlich schon die vermeindliche Preisvergleichsseite "Evita.de" aufgefallen. An der Seite an sich ist nichts schlimmes, allerdings an der Werbung, die eigentlich dorthin leiten soll. Einige klickten bei Google auch auf den Link der Werbung auf der rechten Seite und wurden prompt mit mehreren Trojanern auf dem PC belohnt. Die Werbung, welche zum falschen Evita.de führt, befindet sich meist auf der rechten Seite, nachdem man den Suchbegriff "Preisvergleich" eingegeben hat. Nachdem man die Seite geladen hat, versucht auch schon ein Trojaner ein altbekanntes Sicherheitsloch des Microsoft Internet Explorers auszunutzen. Nicht in Gefahr sind User die das Service Pack 2 bei Windows XP oder die aktuellen Updates für ihr jeweiliges Betriebssystem besitzen. Noch sicherer ist es allerdings, wenn man auf den Microsoft Internet Explorer verzichtet und es mit alternativen Browsern wie Opera oder Mozilla versucht.Auch unter anderen Suchbegriffen verbergen sich Trojaner - wie Heise.de weiß, , findet man auch bei der Suche nach "Gebraucht PC" eine Anzeige "PCs gunstig online kaufen" von Computerclassic.de, die ebenfalls in der oben beschriebenen Variante Trojaner einschleusen will.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag