> > > > Neues bei unseren Partnern

Neues bei unseren Partnern

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Bei unseren Partnerseiten fanden sich in den letzten Tagen einige interessante Artikel, die wir hier einmal kurz zusammenfassen werden: Bei [url=www.au-ja.org]Au-Ja![/url] wurde mal wieder eine neue Grafikkarte getestet, heute war eine 6600GT von Sparkle an der Reihe. Den Test der AGP-Karte findet man [url=http://www.au-ja.org/review-sparkle6600gt-1.phtml]hier.[/url] Auch Bei [url=www.planet3dnow.de]Planet 3DNow![/url] erschein ein Artikel zu einer Grafikkarte, [url=http://www.planet3dnow.de/artikel/hardware/6200_turbocache/]hier[/url] ist das Preview der GeForce 6200 mit Turbocache zu finden. Bei den Kollegen von [url=www.hardwarelabs.de]Hardwarelabs[/url] musste in [url=http://www.hardwarelabs.de/artikel.php?id=2489]diesem Artikel[/url] der Codegen 6082-C9 , ein bereits gemoddetes Gehäuse, sein Können unter Beweis stellen. In einem weiteren Artikel auf Hardwarelabs wurde das SpeedLink Ultra Flat Metal Keyboard getestet. Das entsprechende Review ist [url=http://www.hardwarelabs.de/artikel.php?id=2518]hier[/url] zu finden. Auch bei [url=www.pc-max.de]PC-Max[/url] erschein ein neuer Artikel, [url=http://www.pc-max.de/forum/portal.php?web=articles&id=21098]in diesem Review[/url] wurde die TrendSetter Set AMD S12 Wasserkühlung von Go Cooling getestet. Der zweite Artikel auf Pc-Max wurde der LAKS Memory Music Mp3 Uhr gewidmet, was der MP3 Player fürs Handegelenk leistet ist [url=http://www.pc-max.de/forum/portal.php?web=articles&id=21156
]hier[/url] zu erfahren. "Bevor wir wieder zu Grafikkarten mit Grafikchip von ATi kommen, möchten wir euch heute die Sparkle GeForce 6600GT für den AGP-Steckplatz vorstellen. Wer auf einen aktuellen Grafikchip setzen wollte, mußte bisher sehr tief in die Tasche greifen. Eine Karte mit NVIDIA GeForce 6800 Ultra wie die MSI NX6800Ultra findet man erst weit jenseits der 500 Euro Marke, die GeForce 6800 GTs - z.B. Ponit Of View GeForce 6800 GT und Asus V9999 GT 256 MB - und die Modelle mit ATi Radeon X800Pro (ASUS AX800 Pro/TD) liegen um die 450 Euro. Abgespeckte 6800 GTs wie die Asus V9999 GT 128 MB und aufgemotzte 6800er wie die Asus V9999 GE 256 MB füllen die Klasse zwischen 300 und 400 Euro. Dagegen erscheinen die Modelle mit GeForce 6800 LE geradezu wie ein echtes Schnäppchen! Für die MSI NX6800LE oder die Gainward GeForce 6800LE zahl man "gerade einmal" um die 250 Euro! Allerdings mußte die GeForce 6800LE auch etliche Pipelines und hohe Taktraten zurücklassen, um so "billig" zu werden. Unsere heutige Testkarte, die Sparkle GeForce 6600 GT, nutzt NVIDIAs GeForce 6600 GT und wird für 239,90 Euro gehandelt. Wir versuchen in diesem Test zu klären, ob nun eine 6600 GT oder eine 6800 LE die bessere Wahl für den heimischen Spiele-PC ist. "
[center][img]http://www.psychopope.de/%40au-ja.org//2004/sparkle6600gt-tn1.jpg[/img][/center]
[url=http://www.au-ja.org/review-sparkle6600gt-1.phtml]Dieser Link[/url] führt zum Test der Sparkle 6600GT.


" Kostendruck, starke Konkurrenz und PCI-Express haben NVIDIA zu einer neuen Strategie bei Lowcost-Karten verleitet, die in TurboCache ihren Höhepunkt finden. Wir zeigen, was hinter dieser Bezeichnung steckt."
[center][img]http://www.planet3dnow.de/artikel/hardware/6200_turbocache/img/titel.jpg[/img][/center]
[url=http://www.planet3dnow.de/artikel/hardware/6200_turbocache/]Hier[/url] ist der komplette Artikel zur Geforce 6200 zu finden.


" Fertige, mit Window versehene, Modding-Gehäuse erfreuen sich immer größer werdender Beliebtheit, so dass die meisten Hersteller wie auch Codegen prompt auf diesen Trend reagieren. Mit dem 6082-C9 bringt Codegen ein bereits umgebautes Gehäuse auf den Markt, welches dank seiner Modding-Features und seiner Aluminium ähnlichen Außenhülle über eine edle Optik verfügt. Was die 6082 Reihe an Features zu bieten hat und wie sie in unserem Test abschneidet, erfahrt ihr im folgenden Artikel. "
[center][img]http://www.hardwarelabs.de/bilder/projects/codegen_6082_c9/small/logo.jpg[/img][/center]
Der ausführliche Test des Codegen 6082-C9 Gehäuses ist [url=http://www.hardwarelabs.de/artikel.php?id=2489]hier zu finden.[/url]


"Neben einem schicken und gemoddeten Gehäuse zählen mittlerweile außergewöhnliche und funktionelle Eingabegeräte eine immer größer werdende Rolle auf den heimischen Arbeitsplätzen. Doch auch die meisten Gamer legen großen Wert auf ein stabiles und vor allem bedienungsfreundliches Arbeitsgerät. Speed-Link bringt mit dem Ultra Flat Metal Keyboard eine, wie der Name schon sagt, hauchdünne Tastatur auf den Markt, an der sich Gamer wie Vielschreiber austoben können.
Wie sich diese edle und vor allem flache Tastatur im Alltagstest schlägt, erfahrt ihr im folgenden Artikel. "

[center] [img]http://www.hardwarelabs.de/bilder/projects/speedlink_ultra_flat_metal_keyboard/small/SLUFKlogo.jpg[/img] [/center]
Unter [url=http://www.hardwarelabs.de/artikel.php?id=2518]diesem Link[/url] findet man den Test der Wasserkühlung.


"Neben einem schicken und gemoddeten Gehäuse zählen mittlerweile außergewöhnliche und funktionelle Eingabegeräte eine immer größer werdende Rolle auf den heimischen Arbeitsplätzen. Doch auch die meisten Gamer legen großen Wert auf ein stabiles und vor allem bedienungsfreundliches Arbeitsgerät. Speed-Link bringt mit dem Ultra Flat Metal Keyboard eine, wie der Name schon sagt, hauchdünne Tastatur auf den Markt, an der sich Gamer wie Vielschreiber austoben können. Wie sich diese edle und vor allem flache Tastatur im Alltagstest schlägt, erfahrt ihr im folgenden Artikel."
[center]
[img]http://www.hardwarelabs.de/bilder/projects/speedlink_ultra_flat_metal_keyboard/small/SLUFKlogo.jpg[/img] [/center]
Den ganzen Testbericht der Tastatur kann man unter [url=http://www.hardwarelabs.de/artikel.php?id=2518]dieser URL[/url] finden.


"Wie es in der Automobilindustrie die verschiedensten Motoren gibt (Otto -, Diesel - oder Wankelmotor), so kann man bei Wasserkühlern zwischen Kern-, Kanal-, Channel-, Düsen- und Microstrukturkühlern unterscheiden. Letztere sind eine Spezialität der Firma Go Cooling, deren TrendSetter Set S12 den Weg in unsere Testräume fand. Wie sich das Set handhaben lies kann in
unserem Test nachgelesen werden."

[center][img] http://213.221.104.186/pcmax/images/tests/trendsetter/newsbild.jpg[/img][/center]
Zum kompletten Review der 35 Go Cooling Wasserkühlung kommt man über [url=http://www.pc-max.de/forum/portal.php?web=articles&id=21098] diesen Link[/url]


"In der heutigen Zeit sieht man kaum noch Musikfreunde, die zu mobilen Zwecken einen portablen Discman mit sich tragen um die Musik ihrer Wahl zu hören. Wenn überhaupt, finden diese Geräte in kleinem Rahmen gerade noch Anwendung wenn sie zu der neueren Generation von CD-Spielern gehören, die auch Mp3s abspielen können. Auch die vor einigen Jahren so hochgelobten
Mini-Disc-Player konnten sich nie richtig durchsetzen und werden in letzter Zeit zunehmend durch kleinere Mp3-Playern abgelöst. Für die User liegt der Vorteil von Mp3-Playern klar auf der Hand: Die Geräte sind kleiner als die Konkurrenzprodukte, bieten mehr Speicherplatz und sind zudem schockunempfindlicher als andere Medien. Dazu kommt die einfache Handhabung - nahezu ein Kinderspiel ist es einen solchen Mp3-Player an einen beliebigen PC anzuschließen um ihn per USB-Schnittstelle innerhalb kürzester Zeit mit den gewünschten Daten zu füttern. Die heutigen Geräte werden dabei immer kleiner, bieten zudem mehr Funktionen den je. Wir in dem folgenden Test einen der ersten Mp3-Player vor, der in einer Uhr integriert ist. Der Österreichische Uhrenhersteller LAKS bietet mit der "Memory Music" diese Neuheit seit kurzem auf dem Markt an."

[center][img]http://www.pc-max.de/images/tests/laks_mp3_uhr/newsbild.jpg[/img][/center]
Der ausführliche Test der MP3 Uhr ist [url=http://www.pc-max.de/forum/portal.php?web=articles&id=21156]hier zu finden.[/url]

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag