> > > > Intel Pentium M 755 im Desktopeinsatz

Intel Pentium M 755 im Desktopeinsatz

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Die Prozessoren werden immer heisser und schwieriger zu kühlen, die PC-Systeme deshalb immer lauter und die Stromrechnung steigt ebenso - Grund genug für einige Hersteller, eine Desktop-Plattform für den Pentium M auf den Markt zu bringen. Wir haben uns ein AOpen-Mainboard mit i855GME-Chipsatz und einen Pentium M 755 mit 2.0 Ghz angesehen und vergleichen es mit den aktuellen Top-Prozessoren am Markt. Kann der Pentium M trotz eigentlicher Notebook-Auslegung und einigen Schwächen beim Chipsatz hier mithalten und entpuppt er sich vielleicht sogar als effizienter Performancekönig? Wir werfen natürlich einen Blick auf die Leistung, aber auch auf den Stromverbrauch und Besonderheiten der Sockel 479-Boards und Architektur. Selbstverständlich übertakten wir auch den Pentium M und schauen, wie er sich im übertakteten Zustand verhält. Ob sich der Pentium M 755 im Desktopeinsatz lohnt oder nicht, liest man in unserem Review.


Zu unserem Review kommt man über diesen Link.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag