> > > > VIA K8T890 im Test

VIA K8T890 im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Vorgestellt haben wir den VIA K8T890-Chipsatz bereits - jetzt haben wir den ersten Test des Referenzmainboards von VIA. Anhand der Referenzplatine können wir erstmals feststellen, wie der VIA K8T890 sich im Vergleich zum nForce 4 und zum ATI RX480 schlägt. Der K8T890-Chipsatz liegt uns hier in der normalen Version vor, die Pro-Variante bleibt uns noch vorenthalten. Auf dem Referenzmainboard ist ein Sockel 939-Prozessor mit Dual Channel DDR400 zu betrieben, eine x16 PCI-Express-Grafikkarte, zwei x1-Slots und drei PCI-Slots findet man weiterhin auf dem Board. Die VIA VT8237R-Southbridge ist weiterhin zu finden, ebenso wie Gigabit Ethernet, Onboard-Sound und vieles mehr. Für uns interessant ist natürlich insbesondere der Performancevergleich zwischen dem VIA K8T890, dem NVIDIA nForce 4 und dem ATI Radeon Xpress200. Welcher Chipsatz zum Schluß die Nase vorne hat, zeigen wir in diesem Review.


Zu unserem Review kommt man über diesen Link.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag