> > > > European Hardware Awards 2016: Das sind die Gewinner

European Hardware Awards 2016: Das sind die Gewinner

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

eha 2016Bereits zum zweiten Mal hat die European Hardware Association in diesem Jahr im Rahmen der in Taipei stattfindenden Computex die European Hardware Awards vergeben. In den letzten Monaten haben die teilnehmenden Partner in umfangreichen Bewertungsprozessen, über die wir bereits berichteten, in insgesamt 40 Kategorien die besten Produkte des letzten Jahres ausgezeichnet. Vom besten Prozessor, bis hin zur besten neuen Technologie wird das gesamte Spektrum aktueller IT-Komponenten abgedeckt. Als kategorieübergreifend bestes Produkt tritt in diesem Jahr die HTC Vive die Nachfolge der NVIDIA GeForce GTX Titan X an.

Federführend bei der European Hardware Aussociation sind neben Hardwareluxx auch Hardware.Info aus den Niederlanden und Kitguru.net aus Großbritannien. Mit an Bord sind weiterhin Cowcotland aus Frankreich, Hardware Upgrade aus Italien, Hispazone aus Spanien, PurePC aus Polen, Lab 501 aus Rumänien und seit kurzem auch SweClockers aus Schweden. Zusammen erreichen die Partner mehr als 22 Millionen Besucher im Monat und haben schon mehr als 100.000 Testartikel produziert. 

eha2016 group picture
Das Gruppenbild der Gewinner

Die Vergabe der Awards ist vor wenigen Minuten im Taipei International Conference Centre (TICC), also in direkter Nähe zum Taipei 101 zu Ende gegangen. Wie im vergangen Jahr haben sich auch 2016 erneut illustre Besucher zur Übergabe der Preise eingefunden.

Wer mehr über die European Hardware Association in Erfahrung bringen möchte, kann dies hier tun.

Die diesährigen Gewinner im Überblick:

Beste CPU: Intel Core i7-6700K

eha 2016

Bestes ATX-Mainboard: ASUS Maximus VIII Ranger

2 Best ATX Motherboard Asus Maximus VIII Ranger

Bestes Micro-ATX-Mainboard: ASUS Maximus VIII Gene

3 Best Micro ATX Board ASUS Maximus VIII Gene

Bestes Mini-ITX-Mainboard: ASRock X99E-ITX/ac

4 Best Mini ITX Motherboard ASRock X99E ITX ac

Bester Arbeitsspeicher: G.Skill TridentZ

5 Best System Memory GSkill TridentZ

Beste GPU: NVIDIA GP104

6 Best GPU nVidia GP104

Beste AMD-basierte Grafikkarte: Sapphire R9 Nano

7 Best AMD Graphics Sapphire R9 Nano

Beste NVIDIA-basierte Grafikkarte: MSI GeForce GTX 980 Ti Gaming

8 Best nVidia Graphics Card MSI GTX980

Bester Monitor: Dell UltraSharp UP2715K

9 Best Monitor Dell UltraSharp UP2716 K

Bester Gaming-Monitor: Predator X34

10 Best Gaming Monitor Acer Predator X34

Bester Profi-Monitor: Dell Ultrasharp UP2716D

11 Best Professional Monitor Dell UltraSharp UP2716D

Bester CPU-Luftkühler: be quiet! Dark Rock Pro 3

12 Best CPU Air Cooler Dark Rock Pro 3

Bester CPU-Wasserkühler: Corsair Hydro H110i GT

13 Best CPU Water Cooler Corsair H110i GT

Bester Gehäuse-Lüfter: Noctua NF-A PWM

14 Case Fan Noctua NF A14

Beste HDD: WD Red

15 Best HDD WD Red

Beste SSD: Samsung SSD 950 Pro

16 Best SSD Samsung 950

Bestes optisches Laufwerk: ASUS SBW-06D2X-U

17 Best Optical Drive ASUS SBW 06S2X U

Beste tragbare SSD: Samsung Portable SSD T3

19 Best Portable SSD Samsung T3

Bestes NAS: Synology DS216+

19 BEST NAS Synology DS216

Bestes (Micro-)ATX-Gehäuse: Phanteks Enthoo Evolv

20 Best ATX Chassis Phanteks Enthoo Evolv

Bestes ITX-Gehäuse: Fractal Design Define Nano S

21 Best ITX Case Fractal Design Define Nano S

Beste Netzteil-Serie: be quiet! Dark Power Pro 11

22 Best PSU Be Quiet Dark Power Pro 11

Beste Maus: Logitech G900 Chaos Spectrum

23 Best Mouse Logitech G900

Beste Tastatur: Corsair K70 RGB RapidFire

24 Best Keyboard Corsair K70 RGB Rapidfire

Bestes Headset: HyperX Cloud II

25 Best Headset HyperX Cloud II

Bester Router: Netgear Nighthawk X6

26 Best Router Netgear X6

Beste Soundkarte: ASUS Xonar Essence STX II 7.1

27 Best Soundcard Asus Xonar Essence STX II 71

Bestes VR-Produkt: HTC Vive

28 Best VR Product HTC Vive

Bester All-in-One: MSI Gaming 27 6QE

29 Best All In One MSI Gaming 27 6QE

Bester Mini-PC / Barebone: MSI Vortex

30 Best Barebone MSI Vortex

Bestes Notebook: Dell XPS 15

31 Best Notebook Dell XPS 15

Beste Hybrid-Lösung: Microsoft Surface Pro 4

32 Best Hybrid Microsoft Surface 4

Bestes Gaming-Notebook: MSI GT80S

33 Best Gaming Laptop MSI GT80s

Bestes Tablet: Apple iPad Pro 9,7"

34 Best Tablet Applie iPad Pro

Bestes Smartphone: Samsung Galaxy S7 Edge

35 Best Smartphone Samsung S7

Beste Smartwatch: Apple Watch

36 Best Smart Watch Apple

Bester Fitness-Tracker: Microsoft Band 2

37 Best Fitness Tracker Microsoft Band 2

Produkt des Jahres: HTC Vive

38 Product of the Year HTC Vive

Bestes Overclocking-Produkt: Gigabyte Z170X-SOC Force

39 Best Overclocking Product Gigabyte Z170x SOC Force

Beste neue Technologie: NVME

40 Best New Technology NVME

Social Links

Kommentare (27)

#18
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3663
Ach, es gab noch die European Hardware Community Awards - die wurden hier bekanntgegeben: http://www.hardwareluxx.de/index.php/news/allgemein/hardwareluxx/37811-european-hardware-community-awards-alle-gewinner.html

Für die regulären EHAs ist wie gesagt das Voting der beteiligten Redaktionen ausschlaggebend.
#19
customavatars/avatar5798_1.gif
Registriert seit: 17.05.2003
Augsburg
Admiral
Beiträge: 11136
European Hardware Awards 2016: Das sind die Finalisten - Hardwareluxx

hier wurden am 4. Mai 2016 die Finalisten bekanntgegeben.

Zitat
6. Beste GPU

AMD Fiji

Nvidia GM200

Nvidia GM204


Gewonnen hat ein Nichtfinalist:vrizz:
#20
customavatars/avatar114785_1.gif
Registriert seit: 14.06.2009
Hamburg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2151
Ahh, so wird ein Schuh draus! Vielen Dank.

Name und Logo sind so ähnlich, dass für mich eine Unterscheidung nicht möglich war und wie man an den Kommentaren sieht, ist dies auch anderen passiert.
Und sogar HWLUXX weiß nicht, was nun Community ist und was nicht, siehe http://www.hardwareluxx.de/index.php/news/allgemein/hardwareluxx/39059-european-hardware-awards-2016-das-sind-die-finalisten.html
#21
customavatars/avatar1_1.gif
Registriert seit: 04.05.2001
Hannover
Chefredakteur
Beiträge: 30929
Da sieht man mal wieder, dass die Kommentarfunktion das größte Übel des Internets geworden ist. Zunächst kommt eine berechtigte Frage auf:

Warum hat denn der GP104 gewonnen, obwohl der gar nicht auf der Nominierungsliste stand?

Und dann verwechseln einige Leser unsere Leserabstimmung vom Dezember und der anschließenden Verkündigung der Leserawards (die auf Leserbasis lief) mit unserer European Hardware Awards-Wahl, die redaktionsbasiert ist und somit damit gar nichts zu tun hat.

Ein paar Minuten später wird dann von einem ****** gewittert, vom nächsten kommt eine öffentliche Anschuldigung, wir hätten jetzt unsere Glaubwürdigkeit verloren und der dritte schreit gleich, dass da wohl Geld geflossen ist. :wall:

So, jetzt kommt man wieder runter!
Ich will Euch gerne eine Antwort geben, allerdings wisst ihr auch, dass Computex ist, es so etwas wie Zeitverschiebung gibt und deshalb eine Antwort länger als 3 Stunden dauern kann.

Die European Hardware Awards sind eine redaktionsbasierte Wahl. Jede Redaktion der teilnehmenden 9 Länder kann Produkte nominieren. Das Nominierungsverfahren sieht dabei vor, dass jede Redaktion einzeln nur die Produkte nominiert, die auch selber getestet worden sind. Die Nominierung fand im März statt. Im März hatte noch keine der teilnehmenden Seiten eine Ahnung, was Pascal kann und wann es kommt. Entsprechend wurden die drei genannten GPUs nominiert und gelistet.

Die Abstimmung für die European Hardware Awards Gewinner ist erst im Mai - und sie überschnitt sich bereits mit den Launch-Tests der GTX 1080. Es war allen teilnehmenden Webseiten klar, dass wir hier nun ein Produkt auszeichnen würden, von dem wir alle wussten, dass es nicht mehr die beste GPU ist. Für diesen Fall haben wir eine Wildcard-Nominierung integriert: Wenn alle teilnehmenden Redaktionen damit einverstanden sind, können wir ein Produkt nachnominieren und zum Sieger erklären. Das ist bei Pascal der Fall gewesen, denn sonst hätten wir jetzt eine alte, überholte GPU-Architektur gekürt und - ich bin mir sicher - einige von Euch hätten darüber auch gelacht...

Die Kriterien dafür sind allerdings streng: Alle Webseiten mussten bereits einen Testbericht des Produktes haben und der Nominierung zustimmen. Das war im Fall der 1080 bei allen teilnehmenden Webseiten der Fall.
Ein Gegenbeispiel: Bei den Grafikkarten auf NVIDIA-Basis ist das hingegen nicht möglich gewesen, weil noch keine Redaktion auch nur eine Retailkarte getestet hatte. Deshalb ist da das Produkt auch noch ein "altes".

Insofern wäre es vielleicht angebracht, jetzt von Stefan Payne, Knoddle und Kodak sicherlich mit den Anschuldigungen hier einen Schritt zurück zu rudern.
#22
customavatars/avatar1_1.gif
Registriert seit: 04.05.2001
Hannover
Chefredakteur
Beiträge: 30929
Ein weiterer Punkt noch: Ihr müsst bei den Awards insgesamt berücksichtigen, dass dies EUROPÄISCHE und keine deutschen Awards sind. Es stimmen also auch acht andere Länder mit ab, bei denen manche Produkte gar nicht verfügbar sind oder verkauft werden, oder Brands mehr oder weniger bekannt sind.
#23
Registriert seit: 23.09.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1928
Ist aber schon etwas albern, oder? ihr wählt im märz das beste Produkt des ganzen Jahres. Wäre es denn nicht besser, das beste Produkt des vorjahres zur CES auszuzeichnen? Nur mal so als denkanstoß.
#24
customavatars/avatar207000_1.gif
Registriert seit: 21.05.2014
Freiburg, Baden-Württemberg
Bootsmann
Beiträge: 754
Habe meine Post editiert und möchte hier nochmal meine Entschuldigung aussprechen.
#25
customavatars/avatar39269_1.gif
Registriert seit: 25.04.2006
Oben rechts in der Egge (S-H)
Vizeadmiral
Beiträge: 6506
Wobei das ganze auch nichts an dem Zustand ändert, dass der GP104, nach jetzigem Informationsstand, nach einem geshrinkten Maxwell 2.0 ausschaut, der zwischen GTX 980 und 980 Ti angesiedelt ist, von der Einheitenzahl, dazu sehr hoch getaktet und auch nur ein hoch getaktetes 256bit Speicherinterface besitzt...
Also nicht wirklich innovativ, ganz im Gegenteil...

Wohingegen manch anderer Chip dann schon Neuland betritt und diverse Dinge implementiert, die bisher noch nicht da gewesen sind.

Und dbode, dass den Leuten so langsam auffällt, dass grundsätzlich nVidia in einem positiverem Licht dargestellt wird und das euch dann vorwerfen, kannst du ihnen nun wirklich nicht verübeln.
Denn so langsam fällt das echt auf!
Und da kann der eine oder andere denn auch mal etwas deutlicher werden, wie es hier der Fall ist...

Und jetzt auch noch die Kommentarfunktion als das größte Übel des Internets zu bezeichnen, ist auch nicht gerade die feine Englische...
Denn daran kann man ja gerade die Stimmung der User erkennen und wenn die Stimmung generell gereizt ist und sehr viele dazu neigen, gleich 'Verschwörung' zu rufen, solltet ihr mal diese Kommentare euch genauer anschauen und auch mal drüber nachdenken, ob ihr nicht eventuell etwas besser machen könntet, um diesen Zustand nicht noch weiter hochkochen zu lassen!

Und da wäre zum Beispiel mal die Möglichkeit genannt, bei einigen Herstellern etwas kritischer zu sein und weniger 'yipieh!' schreien und ggF euch die Karte selbst zu besorgen, eben damit ihr selbst das ganze kritischer hinterfragen könnt, was euch aufgetischt wird und ihr euch nicht um irgendwelche 'Reviewers Guides' kümmern braucht...

Und ganz nebenbei kann man hier mal ein Beispiel sehen, wie man mit den Usern umgehen sollte:
Unbedingt die Kommentare lesen - Deus ex Machina
#26
customavatars/avatar160056_1.gif
Registriert seit: 11.08.2011

Leutnant zur See
Beiträge: 1143
Kritik wenn sie angebracht ist ist ja eine Sache.
Was aber zum Teil an Unterstellungen rausgehauen wird geht mal so gar nicht.
Die Umgangsformen lassen sehr zu wünschen übrig, ist ja leider im Netz sehr verbreitet.
#27
Registriert seit: 09.01.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 217
Man hätte das mit der Wildcard auch einfach in der news kommunizieren können. Oder der kommentarfunktion die schuld geben :-D

Gesendet von meinem A0001 mit Tapatalk
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!