> > > > ASUS A8N-SLI Deluxe im Test - der SLI-Test Teil 1

ASUS A8N-SLI Deluxe im Test - der SLI-Test Teil 1

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Der nForce 4 ist da - und auch gleich in Form eines luxuriösen ASUS-Mainboards mit SLI. Das ASUS A8N-SLI Deluxe besitzt einmal mehr sämtliche Features, die man am Markt aktuell findet - Dual Gigabit LAN, 8-Kanal-Sound, Firewire, insgesamt 8 raidfähige Serial ATA-Ports und vieles mehr. Der Star auf diesem neuen Sockel 939-Board ist hingegen wohl der nForce 4-Chipsatz von NVIDIA, der hier in der SLI-Version verbaut ist. ASUS bietet also die Option, mit diesem Board zwei PCI-Express-Grafikkarten von NVIDIA im Tandembetrieb zu nutzen. In einem ersten Artikel wollen wir uns ganz nüchtern dem Mainboard an sich nähern - dies tun wir hiermit. Anschließend greifen wir zu unseren Grafikkarten und werden in einem zweiten Artikel NVIDIAs SLI-Technik in der Praxis begutachten. Zunächst aber ein detaillierter Blick auf das neue Mainboard von ASUS.


Zu unserem Review kommt man über diesen Link.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag