> > > > Unsere Artikel der letzten Woche

Unsere Artikel der letzten Woche

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

hardwareluxx news newAuch in dieser Woche gingen auf Hardwareluxx.de wieder einmal mehr zahlreiche spannende Artikel online. Während der letzten sieben Tage haben wir uns in zwei Praxis-Artikeln ausführlich mit der HTC Vive befasst, das erste wassergekühlte Gaming-Notebook getestet, spannende Mods für Grand Theft Auto 5 ausprobiert und das MSI C236A Workstation auf den Prüfstand gestellt. Aber auch das RaidSonic Icy Box IB-RD2253-U31, die Plextor M7 SSD, die Cryorig A40 Ultimate und der AOC C3583FQ sowie die Edifier S760D standen bei uns auf dem Testprogramm.

Wir haben an dieser Stelle alle Artikel der letzten Woche zusammengefasst und mit einer kleinen Leseprobe versehen. In diesem Sinne: Viel Spaß beim Lesen!

 

Freitag, 29. April 2016: ASUS ROG GX700 im Test: Ein wassergekühltes Gaming-Notebook mit Schwächen

asus gx700 test teaserTrotz stetig gestiegener Hardware-Leistung und einer damit meist verbundenen höheren Abwärme hat sich im Bereich der Notebook-Kühlung in den vergangenen Jahren wenig getan. Ein paar Heatpipes, Aluminiumfinnen und Radiallüfter für den Ein- und Auslass – fertig ist simpel gesagt die Kühlung. Etwas innovativer zeigt sich ASUS bei seinem ROG GX700, welches man im Rahmen der IFA 2015 präsentierte. Zwar gibt es ebenfalls ein luftgekühltes Notebook, dieses lässt sich aber mit wenigen Handgriffen an eine externe Wasserkühlung anschließen und erlaubt so zumindest auf dem Papier deutlich niedrigere Temperaturen. Wer das ROG-Gerät an das Dock anschließt, der erhöht gleichzeitig die Taktraten für Prozessor, Grafikkarte und Arbeitsspeicher. Doch auch abseits der Kühlung kann das ASUS ROG GX700 mit einer schnellen Hardware auf sich aufmerksam machen, darunter ein Intel Core i7-6820HK, eine vollwertige GeForce GTX 980, satte 64 GB DDR4-Arbeitsspeicher und ein SSD-RAID mit NVMe-Laufwerken. Wir haben uns das fast 4.500 Euro teure Wasserkühlungs-Notebook näher angeschaut... [weiterlesen]

 

Samstag, 30. April 2016: RaidSonic Icy Box IB-RD2253-U31 im Kurztest

Raidsonic IB RD2253 U31 logoMithilfe der USB-3.1-Gen2-Spezifikation wurde die maximale, theoretische Bandbreite von 5 GBit/s auf 10 GBit/s verdoppelt, die sich gerade bei großen Datenmengen beim Transfer über USB als entscheidenden Vorteil erweist. Sehr viele aktuelle Mainboards bringen bereits Typ-A- und/oder Typ-C-Anschlüsse mit, auch viele Notebooks kommen mit der neuen Technik bereits zurecht. Ein Nachteil an dieser Thematik ist jedoch die Tatsache, dass es wenige effektive Lösungen gibt, mit denen diese Leistung auch ersichtlich abgerufen werden kann. Für Abhilfe soll die Icy Box IB-RD2253-U31, die von RaidSonic stammt, sorgen. Ob dieses externe Gehäuse eine gute Lösung ist, wollen wir in diesem Kurztest feststellen... [weiterlesen]

 

Sonntag, 01. Mai 2016: Plextor M7V SSD als 2,5-Zoll- und M.2-Version im Test

teaserMit der M7V bringt nun auch Plextor eine SSD mit TLC-Speicher auf den Markt, dabei kommt noch der klassische planare anstelle von 3D-Speicher zum Einsatz. In Verbindung mit einem Marvell-Controller soll die Plextor M7V vor allem den Einsteiger-Markt bedienen, also die Leute ansprechen, die bisher noch eine mechanische Festplatte in ihrem Computer haben. Die Plextor M7V gibt es als 2,5-Zoll-Laufwerk und als kompakte M.2-SATA-SSD. In diesem Artikel testen wir beide Formate der Plextor M7V... [weiterlesen]

 

Montag, 02. Mai 2016: Cryorig A40 Ultimate Wasserkühlung mit VRM-Lüfter im Test

Cryorig A40 UltimateAnders als Luftkühler kühlen typische Wasserkühlungen das Areal um den Prozessorsockel nicht direkt. Mit den ersten eigenen AiO-Kühlungen will Cryorig dieses Problem lösen. Anhand der A40 Ultimate wollen wir herausfinden, welche Auswirkungen das "Hybrid Liquid Cooling" hat... [weiterlesen]

 

Dienstag, 03. Mai 2016: HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

htc vive logo22016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World Congress im Februar bis zum eigentlichen Launch der finalen Hardware im März/April zog sich das Thema durch das bisherige Jahr. Wir haben nun eine HTC Vive erhalten und wollen einmal von unseren Erfahrungen mit der virtuellen Welt berichten... [weiterlesen]

 

Mittwochm, 04. Mai 2016: MSI C236A Workstation im Test

msi c236a workstation 4 logoNachdem wir uns als erstes Xeon-E3-Board das ASRocks E3V5 WS näher angeschaut haben, fragten wir uns natürlich, wie die anderen Consumer-Workstation-Platinen von der Konkurrenz aussehen, denn nicht nur ASRock bietet für den Endkunden LGA1151-Workstation-Platinen an. Das zweite Board in unserem Labor ist das MSI C236A, welches den Spagat aus Workstation-Chipsatz mit Consumer-Features geht. Wir werfen einen ausführlichen Blick auf die Platine... [weiterlesen]

 

Donnerstag, 05. Mai 2016: GTA 5: Mods, die die Wartezeit auf neue Spielinhalte verkürzen

gtavMit zuletzt über 60 Millionen verkauften Kopien ist Grand Theft Auto 5 einer der erfolgreichsten Spieletitel der vergangenen Jahre – das komplette Serien-Franchise reiht sich direkt hinter Nintendos Super Mario Bros, der Wii-Sports-Reihe und Minecraft ein. Ein Jahr nach der Veröffentlichung der PC-Version holen wir GTA V noch einmal aus der Versenkung. Der Grund: Noch immer warten Fans des Spiels sehnsüchtig auf einen neuen DLC für den Single-Player-Modus, welcher an die hervorragenden Ableger des Vorgängers anknüpfen kann, zumindest aber auf neue Inhalte für den Mehrspieler-Part. Zwar hat Rockstar Games hier regelmäßig Updates veröffentlicht, neben neuen Waffen und Fahrzeugen sowie Kleidungsstücken hat sich allerdings nicht viel getan. Vielmehr dürften neue Raubüberfall-Missionen die Spieler bei der Stange halten. Es gibt allerdings viele Möglichkeiten, schon heute zahlreiche neue Inhalte auszuprobieren – mit Mods. Wir stellen ein paar der interessantesten Community-Mods der Szene vor... [weiterlesen]

 

Freitag, 06. Mai 2016: HTC Vive Teil 2: Chaperone, Kamera und Bluetooth

htc vive logo2Im ersten Teil haben wir uns die HTC Vive hinsichtlich ihrer Funktionsweise und der ersten Einrichtung von Hard- und Software angeschaut. In beiden Bereichen hat die HTC Vive überzeugen können - kleinere Probleme treten gelegentlich auf, lassen sich aber auch immer lösen. In einem zweiten Teil geht es um einige spezielle Funktionen, die für die meisten unentdeckt bleiben oder einfach in der Form verwendet werden, wie HTC sie vorsieht. Dabei lassen sich hier einige individuelle Einstellungen machen, die das Erlebnis der virtuellen Welt verbessern können... [weiterlesen]

 

Freitag, 06. Mai 2016: AOC C3583FQ im Test - großes Curved-Display mit AdaptiveSync

aoc c35 teaser kleinAOC bietet mit dem C3583FQ ein Gaming-Display, das nicht nur groß ist, sondern auch mit einer starken Krümmung und einer hohen Bildwiederholfrequenz auftrumpfen kann. Leider hat die Sache aber auch Haken, wie unser Test zeigt... [weiterlesen]

 

Samstag, 07. Mai 2016: Edifier S760D im Test - Großes System mit neutralem Klang

edifier s760d teaser kleinMit dem S760D hat Edifier ein ausgewachsenes Soundsystem im Angebot, das weniger für den Schreibtisch als vielmehr für das Wohnzimmer gedacht ist. Wie gut das Set klingt, klärt wie immer unser ausführlicher Test... [weiterlesen]