> > > > Coolermaster Aerogate 3

Coolermaster Aerogate 3

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Heutzutage ist es nicht mehr ungewöhnlich, wenn man vier oder mehr Gehäuselüfter in ein Gehäuse einbauen kann. Dies stellt eine nicht unerhebliche Lärmquelle dar. Um diese Schar an Lüftern bändigen zu können, ist eine Lüftersteuerung sehr von Vorteil. Aber Lüftersteuerung ist nicht gleich Lüftersteuerung. Die simpelsten Steuerungen bestehen aus Schaltern mit denen man meistens zwischen zwei Spannungen wählen kann. Dann gibt es noch Lüftersteuerungen mit Drehpotentiometern, die die Spannung stufenlos variieren können. Letztendlich gibt es noch Software-gesteuerte Modelle. Wir haben diesmal das Coolermaster Aerogate 3 im Test. Diese Lüftersteuerung kann man zu einer etwas eleganteren Art der Lüftersteuerungen mit Drehpotentiometern zählen, da die Lüfter über Tasten gesteuert werden. Wie die recht edel aussehnde Steuerung ihren Dienst verrichtet, kann man in unserem Review lesen.


Zum Review kommt man über diesen Link.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag