> > > > Neue Partnernews

Neue Partnernews

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Unsere Partnerseite Au-Ja! hat einen Artikel erstellt mit dem man Radeon 9800Pro/XT zur FireGL X2 modden kann. Wer gerne mehr darüber lesen möchte, kann das hier tun. Unsere Partnerseite TecCentral hat die Razer Viper 1000-Maus getestet. Wie sich die Maus in der Praxis bewährt, erfährt man hier. Unsere Partnerseite TEC-World.net hat das Creative MuVo TX getestet. Dabei handelt es sich um einen kompakten MP3-Player. Den kompletten Test findet man hier.

Unser heutiges Experiment verwandelt eine ATi Radeon 9800Pro (128 MB / 256 Bit) von Powercolor in eine FireGL X2 128 MB - ohne Eingriffe an der Hardware vornehmen zu müssen! Nun gibt es ehrlich gesagt gar keine FireGL X2 mit 128 MB Grafikspeicher, sondern lediglich Karten mit 256 MB, dennoch wollen wir versuchen, ob durch eine Modifikation unserer Karte die Performance professioneller 3D-Software wesentlich gesteigert werden kann. Die Performance einer echten FireGL X2 werden wir - es fehlen uns ja 128 MB Grafikspeicher - allerdings nicht erreichen können. Die Verwandlung einer Radeon 9800Pro eines anderen Herstellers sowie die Umwandlung einer Radeon 9800XT funktioniert übrigens auf die gleiche Weise.

Den vollständigen Artikel findet man hier.


Heute haben wir ein Schmankerl für alle Gamer im Programm. Die Razer Viper 1000 ist im Moment DIE Maus für jeden Hardcore Gamer. Mit einem 1000dpi Sensor von Kärna bestens berüstet tritt sie in den Ring. Jeder hat ihren Vorgänger schonmal gesehen oder zumindest davon gehört. Die Razer Boomslang. Eine Maus die sich durch hohe Präzision auszeichnete, doch nicht jedem gut in der Hand lag. Auch die Tatsache, dass die Boomslang eine Kugelmaus ist, machte so einigen zu schaffen. Das Design wurde überarbeitet, sodass vorallem mehr "Handkompatibilität" gewährleistet ist.

Den gesamten Text findet man hier.


Mit schweißnassen Händen sitze ich beim Zahnarzt. Keine noch so schöne Arzthelferin konnte mir je den Gang zum Doktor versüßen, aber entspannende Musik soll da Wunder bewirken. Der MuVo TX ist randvoll mit Mozarts kleiner Nachtmusik und ähnlicher Fahrstuhlmukke. Vermummte Gestalten beugen sich über mich. Ich schließe die Augen und drücke auf „Play“.

Den gesamten Artikel findet man hier.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag