> > > > ASUS K8N-E Deluxe im Test

ASUS K8N-E Deluxe im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Der Sockel 754 erfreut sich weiter großer Beliebtheit - nicht nur aufgrund der mittlerweile günstigen Preise der AMD Athlon 64-CPUs, sondern auch aufgrund der neuen Semperon-Prozessoren. Wir haben mit dem ASUS K8N-E Deluxe ein weiteres Sockel 754-Mainboard im Test, dieses Mal wieder mit dem nForce 3 250Gb-Chipsatz. ASUS packt auf die Platine alles, was man benötigt - einen 8-Kanal-Digitalsound, Firewire, USB 2.0, einen separaten Silicon Image Raidcontroller, so dass insgesamt 6 Serial ATA-Festplatten angeschlossen werden können und im Raid betreiben werden können, sowie einen Gigabit Ethernet Controller und weitere typische ASUS-Features wie Overclocking-Funktionen und anderes. Wie sich das Athlon 64-Board im Test schlägt, zeigen wir im Vergleich mit den bisherigen 18 getesteten Sockel 754-Platinen.


Zu unserem Review kommt man über diesen Link.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag