> > > > Wachstum in Deutschland - zumindest beim PC-Markt

Wachstum in Deutschland - zumindest beim PC-Markt

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Auch wenn es der deutschen Wirtschaft nicht besonders gut geht - zumindest der PC-Markt wächst. Im zweiten Quartal 2004 wuchs der Markt im Vergleich zum Vorjahr um 15.6%, da Unternehmen in ihre IT-Infrastruktur investiert haben. Insgesamt ist der Unternehmens-PC-Markt daher auch überdurchschnittlich um 18.4% gewachsen. Ausgelöst wurde dies hauptsächlich durch den Wunsch, auf den Rechnern Windows XP laufen zu lassen. Der Privatanwendermarkt stagnierte hingegen fast - nur 3.6% wuchs dieser. Auch der Notebook-Markt wuchs wieder stark - knapp 25.6% sind es in diesem Quartal, allerdings weniger als in den vergangenen fünf Quartalen. Im Consumer-Bereich wuchs der Notebook-Markt um immerhin 20%. Betrachtet man die Firmen, die besonders gewachsen sind, so konnte hierzulande Acer mit einem Wachstum von 100% seinen Marktanteil besonders ausbauen. Auch der Notebook-Marktanteil des Herstellers wuchs, hier konnte man die Umsätze um 30,5% steigern.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag