> > > > Google-Börsengang

Google-Börsengang

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Bald wird man mit dem Ticker "GOOG" die Aktien der bekannten Suchmaschine erwerben können - nach den Plänen des Internet-Moguls sollen die 24.6 Millionen Aktien 108 bis 135 US-Dollar kosten. Die Aktien werden in einer Art Versteigerung vergeben, um möglichst viele kleine Anleger zu berücksichtigen, was bei den großen Investmenthäusern zu Protesten geführt hatte. Für realistisch angesehen wird ein Börsenwert nach der Platzierung von knapp 30 Milliarden US-Dollar. Damit plant Google den größten Börsengang seit dem Niedergang der New Economy. Eine Dividende möchte Google in Zukunft erst einmal nicht zahlen. Auch ist noch nicht klar, was mit den Einnahmen aus dem Börsengang geschieht, knapp 1.72 Milliarden Dollar wird Google aus dem Gang an die Börse erwirtschaften können. Mitbestimmungsrechte kann man sich eigentlich auch abschminken : Verkauft werden nur Aktien der Klasse A mit einer Stimme pro Aktie, die restlichen 86% sind Papiere der Klasse B mit 10 Stimmen pro Aktie. Somit sind unter 2% Stimmanteile im Handel - die Google-Gründer Larry Page und Sergey Brin halten also den Daumen auf das Unternehmen.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag