> > > > Das war 2013 - Teil 1

Das war 2013 - Teil 1

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: J bis M

J wie Jähes Ende

Für wirkliche Überraschungen war Microsoft selten gut. Ob nun Windows 8 mit seiner Kacheloberfläche oder die Surface-Tablets: In der Regel wussten die Medien bereits Tage oder gar Wochen im Voraus, was der IT-Gigant aus Redmond präsentieren würde. Für Erstaunen konnte man in diesem Jahr aber dennoch sorgen. Denn quasi aus dem Nichts kam die Meldung, dass Steve Ballmer seinen Posten als Microsoft-Chef aufgeben würde. Selbst seine größten Kritiker, die immer wieder seinen Abschied herbeigeredet hatten, waren baff. Denn Microsoft ohne den charismatischen Ballmer an der Spitze ist nahezu undenkbar geworden. Und dies, obwohl er für einige große Fehlentwicklungen direkt oder indirekt verantwortlich war. Mit Ballmer wird die Branche den wohl authentischsten Manager verlieren, der derzeit noch im Amt ist.

K wie Kickstarter

Weder Kickstarter noch Crowdfunding wurden 2013 erfunden, ihren Durchbruch hat diese spezielle Art der Finanzierung aber erst in diesem Jahr erlebt. Denn immer mehr bekannte Namen, ob nun aus der Soft- oder Hardware-Branche, greifen hierauf zurück. Ob nun Chris Roberts mit seinem Privateer-Nachfolger Star Citizien oder die Mannen (und Frauen) hinter Ouya: Statt auf große Publisher und Hersteller zurückzugreifen, werden private Investoren gelockt. Wer sich früh engagiert und viel spendet, darf auch früh und viel testen oder das Produkt als einer der ersten nutzen - so einfach ist das Prinzip. Doch durch die größere Popularität von Kickstarter, Steams Early-Access-Programm und anderen Plattformen wächst auch die Skepsis an diesen. Denn zu verlockend scheint für viele der nur scheinbar einfache Weg hin zu einer Finanzierung für die eigene Idee zu sein. Noch aber überwiegt die Freude, denn so manches Revival oder Produkt wie die Pebble Smartwatch wird erst auf diesem Wege möglich. Dazu gehört auch Veronica Mars - der für März 2014 vorgesehene Film wurde ebenfalls via Kickstarter finanziert.

L wie l'haute couture

Mailand, Paris, New York - wer an Mode denkt, denkt vor allem an die Metropolen, in denen diese oftmals präsentiert wird. Doch 2013 rückten auch Südkorea und Japan in den Fokus. Denn eine ganze Branche hat die haute couture für sich entdeckt. Die Rede ist von Smartphones und ihrem Zubehör. Denn einige Hersteller haben erkannt, dass technische Daten allein nicht mehr ausreichen, um den Verbraucher zu begeistern. Fashion ist hier das neue Zauberwort, das Handy muss nicht mehr nur schnell, sondern auch schick sein. Ob nun Gehäuse in Rosa, mit Swarovski-Steinchen oder in Leder-Optik: Nichts scheint der Branche peinlich genug zu sein. Dies gilt auch für Smartwatches, die nicht einfach nur hilfreich, sondern eigentlich eher ein modisches Accessoire sein sollen. Oder wie sonst soll man erklären, dass Samsungs Galaxy Gear gleich in sechs Farben auf den Markt gekommen ist. Hinzu kommt, dass bislang keine der vermeintlich intelligenten Uhren überzeugen konnte, auch Sonys Smartwatch 2 und Pebble liefern kaum Argumente für einen Kauf. Wer dennoch nicht wiederstehen kann: Modisch machen einige Modelle tatsächlich etwas her.

M wie Messen

Für die Hardwareluxx-Redaktion war das Messe-Jahr eigentlich wie jedes andere. Dennoch war in diesem Jahr vieles anders: Während wir uns bislang auf die Berichterstattung in Bild- und Textform beschränkten, packten wir in diesem Jahr auf großen Messen gerne auch einmal die Videokamera mit ein. Zum Messe-Auftakt ging es für einen Teil der Redaktion zur Consumer Electronics Show (CES) nach Las Vegas. Wir nutzten die Stadt der unbegrenzten Möglichkeiten, um die Hersteller auf eine kleine Video-Challange einzuladen und anschließend auch unsere Leser mit Gewinnspielen zu beglücken. Die Presse-Vertreter der Hersteller mussten sich gegen Hardwareluxx-Chef Dennis Bode nicht nur im Mini-Golf behaupten, sondern auch im Baggerfahren oder auf der Rennstrecke. Einem Hersteller lernten wir sogar das Fliegen. Alle Videos der CES 2013 finden sich in unserer Übersicht, die wir wenige Tage nach der Messe veröffentlichten.

Ebenfalls etliche Videos haben wir auf der Computex 2013 in Taipeh im Juni gedreht. Dazwischen war das Team von Hardwareluxx auf dem Mobile World Congress in Barcelona, der inzwischen nicht mehr ganz so wichtigen CeBIT 2013 in Hannover, auf der Gamescom in Köln und der IFA 2013 in Berlin. Auch auf zahlreichen weiteren Presse-Veranstaltungen national wie international waren wir vertreten und konnten unsere Leser stets mit den neusten Informationen versorgen.

Fortsetzung folgt morgen!