> > > > Gewinnt eine High-End-Grafikkarte und Gaming-Maus von Gigabyte! - Update

Gewinnt eine High-End-Grafikkarte und Gaming-Maus von Gigabyte! - Update

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

gigabyte2Für unsere Leser mit Facebook-Account gibt es ab heute ein neues Gewinnspiel. Wer unsere Fan-Page und die von Gigabyte liked und seine E-Mail-Adresse mit angibt, der wird automatisch in den Lostopf geworfen und erhält somit die Chance auf eine neue High-End-Grafikkarte und eine Gaming-Maus von Gigabyte.

Zu gewinnen gibt es eine Gigabyte Radeon R9 280X WindForce 3X OC. Sie kann nicht nur mit höheren Taktraten auf sich aufmerksam machen, sondern ist auch mit einem eigenen Kühlsystem sowie mit hochwertigen Bauteilen der Ultra-Durable-Reihe bestückt. Während AMD Taktraten von bis zu 1.050 bzw. 1.500 MHz vorsieht, arbeitet die GV-R280XOC-3GD mit 1.100 respektive 1.500 MHz leicht schneller. Dazu gibt es einen 3.072 MB großen GDDR5-Videospeicher, der über ein 384 Bit breites Speicherinterface angeschlossen ist. Ansonsten stehen dem „Tahiti“-Ableger insgesamt 2.048 Streamprozessoren, 128 Textureinheiten und 32 Rasterendstufen zur Verfügung.

Der Kühler ist natürlich das Herzstück der Grafikkarte. Er soll dank einer Vielzahl von Aluminiumfinnen, dicken Heatpipes und gleich drei Axiallüftern für ein angenehm leises Betriebsgeräusch und zugleich für niedrigere Temperaturen sorgen. In der Battlefield-4-Edition ist auch das gleichnamige Spiel im Lieferumfang enthalten. Bei Caseking.de kostet die Gigabyte Radeon R9 280X WindForce 3X OC derzeit 299,90 Euro.

Ebenfalls mit im Paket erhält der Gewinner die neue Aivia-Uranium-Maus von Gigabyte. Sie besitzt eine Doppeloptik-Laser-Engine, die mit 6.500 dpi arbeitet. Highlight des Nagers ist eine dynamische OLED-Statusanzeige. Das kleine Display der Makro-Station zeigt die aktuelle DPI-Auflösung, Abfragegeschwindigkeit, Gamingprofile oder die Akkulaufzeit der Gaming-Maus an. Letztere soll sich auf über 50 Stunden belaufen. Dank einer 1.000-Hz-Abfragegeschwindigkeit und eine Reaktionsgeschwindigkeit von einer Millisekunde soll die Aivia Uranium auch über 2,4-GHz-Wireless genauso schnell wie eine Kabel-Maus arbeiten. Bei Amazon ist die Gigabyte Aivia Uranium derzeit für runde 89 Euro zu haben.

Das Gewinnspiel läuft bis zum 3. Januar 2014. Wenige Tage später wird der Gewinner in dieser News bekannt gegeben. Zum Gewinnspiel auf Facebook geht es hier entlang.

Allen anderen Lesern, die kein Facebook-Account besitzen und das soziale Netzwerk meiden, empfehlen wir unseren Adventskalender, bei dem es über den 24. Dezember hinaus jeden Tag einen hochwertigen Hardware-Preis zu gewinnen gibt.

 

Update, 15. Januar 2014, 18:57 Uhr:

Wir haben heute auch den Gewinner dieses Gewinnspiels gezogen und benachrichtigt! Herzlichen Glückwunsch an unseren User "Crownt "!