> > > > Unsere Artikel der letzten Woche

Unsere Artikel der letzten Woche

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

hardwareluxx news newAuch im Verlauf der letzten Woche gab es auf Hardwareluxx.de wieder einmal mehr einige interessante Testberichte. Während wir dem neuen ASUS Padfone A86 oder dem Fractal Design Arc XL kräftig auf den Zahn fühlen konnten, prüften unsere kritischen Blicke auch das ASUSTOR AS-302T, das Sony VAIO Pro  11, das ASUS Maximus Vi Hero oder die Cooler Master CM Storm MECH auf Herz und Nieren. Auch die ASUS ROG MARS 760, das Motorola Moto G oder das Acer Aspire V5 573G standen auf dem Testprogramm.  

Wir haben an dieser Stelle alle Artikel der letzten Woche zusammengefasst und mit einer kleinen Leseprobe versehen. In diesem Sinne: Viel Spaß beim Lesen!

 

Freitag, 15. November 2013: Fractal Design Arc XL im Test

Scythe_Gekko_logoFractal Designs Arc-Serie wurde auf hohe Kühlperformance getrimmt. Das Arc XL soll die Stärken der bisherigen Modelle dieser Serie bieten, trumpft als Full-Tower aber mit großzügigem Innenraum und der Kompatibilität zu E-ATX- und XL-ATX-Mainboards auf. Doch ist größer gleich besser... [weiterlesen] 

 

Samstag, 16. November 2013: ASUSTOR AS-302T im Test

asustorASUSTOR ist eine relativ neue Marke auf dem NAS-Markt. Wir hatten bereits das größere Modell "AS-604T" im Test und befanden es für gut. Als AS-302T kommt jetzt das etwas kleinere Modell für zwei Festplatten auf den Markt, bei dem nicht nur weniger Festplatten zum Einsatz kommen, sondern auch die Hardware etwas schwächer ist. Geblieben ist der (wenn auch langsamer getaktete) Dualcore-Atom und das Betriebssystem ADM. Außerdem soll das neue NAS jetzt noch besser als HTPC bzw. Mediacenter funktionieren... [weiterlesen]

 

Sonntag, 17. November 2013: Asus Padfone A86 im Test - Nachfolger des Infinity

Mit dem PadFone Infinity hat ASUS seinerseits den Nachfolger von PadFone 1 und Padfone 2 erst auf dem diesjährigen MWC angekündigt; das Modell schaffte jedoch nie richtig den Sprung nach Deutschland. Heute halten wir schon den Nachfolger des Konzeptes in der Hand und konnten diesen ausführlich testen. Aufgrund von markenrechtlichen Problemen wird die Neuauflage nicht Infinity heißen, sondern schlicht ASUS Padfone. Um einen Unterschied zum ersten Padfone ausmachen zu können, bekommt es die Modellnummer A86... [weiterlesen]

 

Montag, 18. November 2013: Cooler Master CM Storm MECH im Test

Cooler Master MechTastaturen mit mechanischen Switches, eine Wiederbelebung von anno dazumal? In den letzten Monaten haben wir diverse Tastaturen mit unterschiedlichen Switches getestet. Cherry ist dabei der führende Hersteller dieser Switches. Nun hat uns Cooler Master seine Tastatur, genannt MECH, zu Verfügung gestellt. Diesmal verbergen sich unter den Tasten Cherry MX Brown Switches. Ein Debüt für uns, denn diese Version konnten wir bisher noch nicht unter die Lupe nehmen... [weiterlesen]

 

Dienstag, 19. November 2013: ASUS ROG MARS 760 im Test

asus-mars-760-logoGrafikkarten mit dem Produktnamen "MARS" haben bei ASUS eine gewisse Tradition. Immer dann, wenn NVIDIA keine Dual-GPU-Karte in der aktuellen GPU-Generation in Petto hatte, sprang der taiwanische Hersteller ein. Mit der ROG (was im übrigen für Republic of Gamer steht) MARS 760 setzt man diese Tradition in der 3. Generation fort. Die letzte MARS-Karte, die ASUS MARS II, erschien im August 2011 und basierte auf zwei GF110 GPUs, die unter anderem auf der GeForce GTX 580 zum Einsatz kamen. Wie der Name ROG MARS 760 aber schon verrät, wird das aktuelle Modell nicht auf zwei High-End-GPUs wie GK110 aufbauen, sondern wählt die schon letztes Jahr eingesetzte und etwas kleinere GK104-GPU. Die lief zunächst auf der GeForce GTX 680 und wird bei NVIDIA in der aktuellen Serie auf der GeForce GTX 760 verwendet. Dennoch verspricht ASUS für die ROG MARS 760 schneller zu sein, als beispielsweise eine GeForce GTX Titan und das bei besseren weil kühleren und vor allem leiseren Kühleigenschaften. Wir haben diese Versprechen genauer untersucht und wollen herausfinden, wohin ASUS mit der ROG MARS 760 möchte und für wen eine solche Karten die richtige Wahl sein könnte... [weiterlesen]

 

Dienstag, 19. November 2013: Motorola Moto G im Test

moto g 02Am Donnerstag ist es endlich so weit: Das Motorola Moto G wird offiziell in Deutschland verkauft. Ein 169 Euro teures Gerät mit (fast) purer Google-Experience und recht ordentlicher Hardware, das könnte ein wahrer Verkaufserfolg sein. Das Moto G liegt schon jetzt weit oben in den Amazon-Bestsellerlisten und wird vor Weihnachten sicherlich noch einmal an Fahrt aufnehmen. Es scheint alles zu haben, was der Otto-Normalverbraucher im Alltag benötigt und soll darüber hinaus mit einer sehr guten Verarbeitung aufwarten können. Wir haben getestet, was das günstige Gerät kann und ob es wirklich so außergewöhnlich ist, wie von Motorola angepriesen... [weiterlesen]

 

Mittwoch, 20. November 2013: Mit dem Sony BRAVIA 4K TV in die Zukunft

4k logoFull HD, also 1920x1080 Bildpunkte, ist der etablierte Standard im Wohnzimmer - allerdings keineswegs mehr die Speerspitze. Jedes Tablet zeigt heute, dass hochauflösende Displays noch bessere Auflösungen besitzen können. Das weckt Begehrlichkeiten für den Fernseher, auch wenn bedingt durch den deutlich größeren Betrachtungsabstand der Unterschied weniger deutlich ausfällt, als es die nackten Zahlen vermuten lassen. Das neue Stichwort ist 4K oder Ultra HD, was nicht weniger als die vierfache Full-HD-Auflösung, also 3840x2160 Bildpunkte, bedeutet. Bereits auf der CES, gerade aber auf der IFA war 4K ein omnipräsentes Thema. Hier tut sich besonders der japanische Traditionskonzern Sony hervor, der das Thema 4K ausgesprochen konsequent angeht, beispielsweise mit seinen X9-TV-Geräten, die wir uns genauer ansehen konnten und einem Hands-on unterzogen haben... [weiterlesen]

 

Mittwoch, 20. November 2013: Assassins Creed IV: Black Flag angespielt

ubisoftEinmal Captain Jack Sparrow sein gefällig? So kommt es einem in Assassins Creed IV: Black Flag teilweise vor. Wir werden als Edward Kenway direkt mitten ins Geschehen geworfen, wo wir unser (Piraten-)Schiff gegen die britische Krone verteidigen müssen. Der walisische Pirat ist in die Karibik gegangen, um für sich und seine Frau eine blühende Zukunft zu sichern. Wir konnten das Spiel bereits anspielen und es wird sich zeigen, ob Ubisoft es schafft, an die grandiosen Vorgänger wie Assassins Creed: Revelations oder Assassins Creed III heranzukommen, oder diese gar zu überbieten... [weiterlesen]

 

Mittwoch, 20. November 2013: Palit GeForce GTX 780 Super Jetstream EKWB Edition im Test

palit-gtx780ti-logoGPU-Boost 2.0 und das neue PowerTune der Radeon R9 290X zeigen eines ganz deutlich: Die Temperatur und damit die Performance moderner Grafikkarten ist maßgeblich an die Leistung des Kühlers und der kompletten Umgebung gekoppelt. Sind Karte und Gehäuse nicht ausreichend gekühlt, steigt die GPU-Temperatur über eine bestimmte Schwelle und der GPU-Takt bzw. die angelegte Spannung werden von GPU-Boost oder PowerTune nach unten gedreht. Zumindest auf Seiten von NVIDIA sind für die GeForce GTX 780 und darunter positionierte Modelle bereits Karten mit alternativer Luftkühlung vorhanden. Wer aber das volle Potenzial aus den modernen Karten schöpfen möchte, der kommt nicht um eine Wasserkühlung herum. Palit stattet seine GeForce GTX 780 Super Jetstream, die wir schon mit dem verbauten Luftkühler testen durften, nun mit einem solchen Wasserkühler aus. Wir haben uns einmal angeschaut, welche Leistung dank der besseren Kühlung aus einer GeForce GTX 780 herauszuholen ist... [weiterlesen]

 

Donnerstag, 21. November 2013: Acer Aspire V5-573G im Test

acer v5 teaserSollen unterschiedliche Wünsche erfüllt werden, endet es meist mit einem Kompromiss. Dies gilt nicht nur für das echte Leben, sondern auch für Notebooks. Zwar gibt es hier eine Vielzahl von Gerätekategorien, tatsächlich aber läuft es am Ende auf drei Stränge hinaus: Kompakte Begleiter im Stile eines Ultrabooks, leistungsstarke Boliden für Spiele und ähnlich fordernde Aufgaben und Allround-Modelle. Das Acer Aspire V5-573G ist dabei ein Vertreter der letzteren Gruppe und nahezu sinnbildlich für den Zwiespalt, dem die Mehrzweckgeräte seit einigen Monaten verstärkt ausgesetzt sind... [weiterlesen]

 

Donnerstag, 21. November 2013: ASUS Maximus VI Hero im Test

IMG 4 logoBis zur Einführung des Sockel 1150 von Intel, der die aktuellen Haswell-Prozessoren aufnehmen kann, waren die Republic of Gamers-Mainboards von ASUS vorwiegend für Enthusiasten interessant, die dafür auch gleich das notwendige "Kleingeld" aufbringen können. Vor allem die jeweilige Extreme-Version kostet deutlich mehr als 300 Euro. Für viele Interessenten ist dieser Preis jedoch zu hoch, wenn dazu auch noch andere Komponenten wie ein flotter Prozessor und auch eine gaming-taugliche Grafikkarte auf dem Einkaufszettel stehen. Mit dem Sockel 1150 hat ASUS die ROG-Serie aber in fünf Modelle aufgesplittet. Das kostengünstigere Maximus VI Hero haben wir im Test und zeigen die Unterschiede zu den teureren Modellen... [weiterlesen]

 

Freitag, 22. November 2013: Sony VAIO Pro 11 im Test

sony vaio pro teaserKleines Notebook für kleines Geld? Diese Rechnung geht beim Sony VAIO Pro 11 nicht auf. Denn mit dem 11-Zoll-Gerät zielen die Japaner ganz klar auf das Premiumsegment, in dem sich mittlerweile zahlreiche Modelle tummeln. Deshalb ist es nicht unwichtig, sich von der Konkurrenz abzugrenzen, sei es durch besondere Funktionen oder eine bemerkenswerte Leistung... [weiterlesen]

 

Freitag, 22. November 2013: Micro-ATX-Cube Aerocool DS (Dead Silence) im Test

Scythe_Gekko_logoCubes für Mini-ITX- und Micro-ATX-Mainboards liegen voll im Trend. Auch Aerocool bietet mit dem DS ein solches Gehäuse an. Das Kürzel DS steht dabei für "Dead Silence". Wie leise der (teils) farbenfrohe Micro-ATX-Cube wirklich ist und ob er insgesamt überzeugen kann, klärt der Hardwareluxx-Test... [weiterlesen]

 

Samstag, 23. November 2013: Cooler Master Eisberg Prestige 240L im Test

teaser kuehler sMit dem Cooler Master Eisberg Prestige 120L sowie dem 240L wagte Cooler Master vor knapp einem Jahr den Einstieg in das AiO-Wasserkühler Segment. Wir prüfen anhand des Topmodels, des Eisberg Prestige 240L, ob dieser Einstieg geglückt ist und wie sich der Eisberg Prestige 240L im Vergleich zur renommierten und zahlreichen Konkurrenz schlägt... [weiterlesen]