> > > > Chieftec-Gewinnspiel: Das sind die Gewinner der CPD-1216-Kühlerpads

Chieftec-Gewinnspiel: Das sind die Gewinner der CPD-1216-Kühlerpads

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

chieftecIn der letzten Woche starteten wir gemeinsam mit Chieftec den zweiten Teil unserer kleinen Gewinnspiel-Serie und verlosten unter allen Einsendungen mit der richtigen Antwort auf die Gewinnspielfrage insgesamt drei CPD-1216-Kühlerpads. Der Notebook-Kühler soll dabei vor allem bei sommerlichen Außentemperaturen das Notebook bei der Kühlung unterstützen und die Geräuschentwicklung des eigenen Geräts reduzieren. Das 340 x 270 x 15 mm große Pad eignet sich für Geräte mit einer Größe von bis zu 16 Zoll und wird über USB mit dem Notebook verbunden. Im Inneren sorgen zwei 60-mm-Lüfter für Frischluft.

Wir haben nun die drei glücklichen Gewinner gekürt. Wir gratulieren unseren Community-Mitgliedern "Freak240", "Reknarock" und "Ogel". Die Gewinnbenachrichtigung erfolgt in den kommenden Minuten per E-Mail. 

Gewinnspielfrage

Ablauf:

  • Start des Gewinnspiels: Montag, 09. September
  • Ende des Gewinnspiels: Samstag, 14. September 2013
  • Bekanntgabe des Gewinner: Montag, 16. September 2013
  • Die Gewinnspielfrage muss richtig beantwortet und per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! geschickt werden
  • Usernamen in der Mail nicht vergessen!

Kleingedrucktes:

  • Mitarbeiter der Hardwareluxx Media GmbH und der Arena Electronic GmbH sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
  • Die Auswahl der drei Gewinner erfolgt bei richtiger Antwort nach dem Losverfahren durch die Redaktion von Hardwareluxx.
  • Ein Account im Hardwareluxx-Forum ist für die Teilnahme zwingend notwendig.
  • Der Gewinner wird per PN benachrichtigt.
  • Eine Auszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar141896_1.gif
Registriert seit: 13.10.2010
Aschaffenburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 489
Glückwunsch ;) jetzt wird euer Notebook einfrieren xD
#2
Registriert seit: 25.11.2012

Obergefreiter
Beiträge: 84
Die Lüfter werden doch eh rattern ohne Ende... ich hab das alles schon durch. Sowohl das 10€ No-Name als auch das 50€ Markenprodukt hat gerattert.
#3
customavatars/avatar141896_1.gif
Registriert seit: 13.10.2010
Aschaffenburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 489
Zitat LtFord;21147856
Die Lüfter werden doch eh rattern ohne Ende... ich hab das alles schon durch. Sowohl das 10€ No-Name als auch das 50€ Markenprodukt hat gerattert.


Also ich habe mehrere Ausführungen von Kühlpats bei uns im Laden und meine Kunden sind bisher zufrieden mit

dem Ding-.

Darf ich fragen wieviele Stunden du das Kü. Pat im Betrieb hattest oder hast?! Oder kam das Geräusch von

anfang an ?
#4
Registriert seit: 25.11.2012

Obergefreiter
Beiträge: 84
Das Geräusch kam von Anfang an - Müll direkt aus der Fabrik^^
#5
customavatars/avatar141896_1.gif
Registriert seit: 13.10.2010
Aschaffenburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 489
Zitat LtFord;21149945
Das Geräusch kam von Anfang an - Müll direkt aus der Fabrik^^


Ui das ist natürlich nicht so schön ;(

Vielleicht ein Montagsgerät , ich hatte auch schon eine Rückgabe von einem Kühlpad wo der Lüfter von Anfang an nicht Lief aber das war auch schon alles. Sonst hatte ich noch keine Fehler mit den Dingern.
#6
Registriert seit: 25.11.2012

Obergefreiter
Beiträge: 84
Das dachte ich zuerst auch, deshalb habe ich das 10€ No-Name zurückgeschickt und mir nach dem Motto "wer billig kauft, kauft zweimal" das ~50€ Markenprodukt (von Enermax) zugelegt. Tja, das hätte ich mir auch sparen können, denn dies funktionierte genauso schlecht wie das Billigprodukt.
Im Prinzip geht es ja nur um den Lüfter, beim 10€-Produkt war der Lüfter eben nur 2€ wert, deshalb habe ich mir das von Enermax gekauft, da Enermax relativ gute Lüfter herstellt und auch angegeben war, dass ein Solcher verbaut ist.

Es wundert mich allerdings nicht wirklich, denn die Pads werden per USB betrieben. USB liefert 5V Spannung, normale PC-Lüfter arbeiten allerdings im Bereich 5-12V. Oben drauf gab es noch einen Drehregler, d.h. man konnte den Lüfter sogar noch langsamer als mit 5V drehen lassen. Dafür sind diese Lüfter einfach nicht ausgelegt.
#7
customavatars/avatar113187_1.gif
Registriert seit: 09.05.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 954
Kann ich jedenfalls nicht bestätigen, weder mein thermaltake noch das dicke logitech waren zu hören. Und die verbauten Lüfter sind beide für 5V und weniger ausgelegt. Das sollte beim enermax eigendlich nicht anders sein, eigendlich sollte das bei allen so sein.
#8
Registriert seit: 25.11.2012

Obergefreiter
Beiträge: 84
Ich denke das kommt darauf an, wieviele Lüfter eingebaut sind und wie groß diese sind. Meine beiden Produkte hatten jeweils einen 220mm Lüfter drin. Man könnte meinen das Ding wäre bei 3V flüsterleise - Fehlanzeige! Selbst auf niedrigster Stufe war das Ding lauter als mein 60(?)mm-Laptoplüfter bei mittlerer Auslastung. Selbst wenn es nicht gerattert hätte, hätte ich es wieder zurückgeschickt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!