> > > > OCZ ZT 650W: Die Ergebnisse des Lesertests

OCZ ZT 650W: Die Ergebnisse des Lesertests

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

oczIm Juni riefen wir gemeinsam mit OCZ zu einem neuen Lesertest auf und versorgten drei Hardwareluxx-Leser mit je einem 650 Watt starken Netzteil der ZT-Reihe des Herstellers. Vier Wochen später ist die Testzeit für die Teilnehmer abgelaufen. Zeit, die Ergebnisse auf den Tisch zu legen. Im Großen und Ganzen kam das Netzteil bei allen drei Lesern gut an.

"Sebbe83" fragte sich zu Beginn seiner Tests, ob ein vollmodulares Netzteil der 650-Watt-Klasse, das zudem eine gute Leistung abliefert, für gerade einmal 80 Euro möglich sei. Er wurde nicht enttäuscht. Zwar musste das OCZ ZT 650W gegen sein gleichwertiges Seasonic-Modell bei mittlerer und hoher Last Federn lassen, das war ihm aufgrund des 80Plus-Bronze-Zertifikats aber schon im Vornherein klar. Bemängelt hat "Sebbe83" die Verarbeitung des Kabelmanagements. Hinter den Schrumpfschlauch-Abdeckungen der Kabel versteckten sich teils unschöne Reste von Heißkleber. Dafür ließen sich die Kabel sehr einfach im Gehäuse verlegen und waren besonders flach. Negativ empfand er zudem die Lautstärke des verbauten 140-mm-Lüfters von Yate Loon, der vor allem unter Teil- und Volllast viel deutlicher aufdrehte als sein früheres Hybrid-Netzteil der Konkurrenz. Im Großen und Ganzen hat ihm die Leistung des OCZ-Netzteils aber zugesagt.

Etwas kritischer sieht das "Neo11", der das Netzteil gleich gegen drei andere Vertreter antreten ließ. Seinem Empfinden nach ist die Lautstärke des OCZ-Stromspenders nicht störend. Bei den hinzusteckbaren Kabeln hätte er sich etwas längere Stränge gewünscht. Aufgrund des 80Plus-Bronze-Zertifikats hatte das OCZ-Netzteil gegen die anderen drei Vertreter aber ebenfalls das Nachsehen. Die Effizienz war nicht ganz so gut, wie bei den anderen Vertretern. Er empfiehlt daher, selbst abzuwägen, was einem wichtiger sei - ob vollmodulares Kabelmanagement oder aber ein höherwertiges 80Plus-Siegel. An der Verarbeitung hatte er nichts auszusetzen.

"GodssoN" ist durchgehend vom OCZ ZT 650W überzeugt. Zu beanstanden hat er eigentlich nur das Zubehör. Hier hätte sich der Hardwareluxx-Leser ein paar mehr Dreingaben gewünscht. Wie sich das Netzteil gegen andere Vertreter bei seinem Testsystem geschlagen hat, hat er leider nicht getestet. An Lautstärke und Verarbeitung hat der dritte Tester nichts auszusetzen. Insgesamt ein sehr gelungenes Netzteil mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis, findet er.

Das OCZ-Netzteil der ZT-Reihe hinterließ bei allen drei Hardwareluxx-Lesern ein gutes Bild.


Wir bedanken uns bei allen drei Teilnehmern, hoffen, dass das Testen viel Spaß bereitet hat und wünschen weiterhin viel Vergnügen mit dem OCZ ZT 650W. Ein großer Dank gebührt an dieser Stelle auch noch einmal OCZ für die unkomplizierte Abwicklung des Lesertests und natürlich für die Bereitstellung der Testsamples! Danke!!

User-Reviews:

Ablauf:

  • Bewerbungsphase: Bis zum 30. Juni.
  • Auswahl der Bewerber + Versand: ab 06. Juli.
  • Testzeit bis zum 11. August.

Kleingedrucktes:

  • Mitarbeiter der Hardwareluxx Media GmbH und von OCZ sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
  • Die Auswahl der Teilnehmer erfolgt durch die Redaktion von Hardwareluxx.
  • Ein Account im Hardwareluxx-Forum ist für die Teilnahme zwingend notwendig.
  • Die Teilnehmer werden per PN benachrichtigt.
  • Die drei Testmuster verbleiben nach Veröffentlichung der Testberichte bei den Testern.
  • Sollten die Testberichte nicht rechtzeitig online gestellt werden, behält OCZ sich vor, den vollen Betrag in Rechnung zu stellen.
  • Die Reviews verbleiben ausschließlich bei uns im Forum.