> > > > Modpuk Pulsar im Test @ Meierspage

Modpuk Pulsar im Test @ Meierspage

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Unsere Kollegen von [url=http://www.meierspage.de]Meierspage[/url] haben sich ein recht neues und bislang relativ unbekanntes Produkt in den Teststand geholt. Die Rede ist von dem "Modpuk Pulsar". Dieses neue Moddingprodukt verspricht durch seine Features ein interessanter Hingucker zu werden. Im [url=http://www.meierspage.net/tests/modding/modpuk_pulsar/modpuk_pulsar_01.php]neuesten Test[/url] von Meierspage handelt es sich um eine prozessorengesteuerte LED-Dioden Steuerung welche je nach Festplattenaktivität stärker oder schwächer leuchtet oder - wie der Name dieses Produktes bereits andeutet - "pulsiert". [quote]"Nachdem Ihr den "Modpuk Pulsar" eingebaut habt, müsst Ihr ihn natürlich noch mit Strom versorgen. Außerdem muss das "Steuerungskabel" angeschlossen werden. Zur Stromversorgung habt ihr zwei Möglichkeiten. Entweder ihr schließt den "Modpuk Pulsar" direkt an einen freien Molex Stecker an oder ihr verbindet den "Modpuk Pulsar" mit dem mitgelieferten Stromkabel und schließt dieses an einen Molex Stecker an. Der Vorteil der letztern Variante ist, dass so kein Molex-Stecker verloren geht. Das Steuerkabel wird einfach auf den "HDD-LED-Anschluss" vom Mainboard gesteckt. Achtet dabei darauf, dass Ihr die mit einem "Plus" gekennzeichnete Seite des Steckers mit dem Plus-Pol des "HDD-LED-Anschlusses" verbindet."[/quote][center][img]http://www.meierspage.net/tests/modding/modpuk_pulsar/modpuk_pulsar_news.jpg[/img][/center]
Viel Spass beim Durchlesen des Artikels!

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag