> > > > Nur noch heute ein Enermax Ostrog oder Staray Silence testen!

Nur noch heute ein Enermax Ostrog oder Staray Silence testen!

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

enermax 2009Nachdem Enermax im letzten Jahr unseren jährlichen Modding-Contest gesponsert hatte, stellt man unseren Lesern nun insgesamt vier aktuelle Gehäuse zur Verfügung. Diese müssen aber nicht in aufwendiger Handarbeit umgebaut, sondern lediglich einem Praxistest unterzogen werden. Ab sofort starten wir mit Enermax einen neuen Lesertest und stellen vier interessierten Hardwareluxx-Lesern und Community-Mitgliedern jeweils ein Enermax Staray Silence oder ein Enermax Ostrog zur Seite. Während Ersteres mit einem schlichten aber zeitlosen Design auf sich aufmerksam macht und mit einer gut durchdachten Gehäuse-Belüftung ausgestattet ist – das Enermax-Gehäuse besitzt ab Werk zwei Lüfter der hauseigenen T.B.-Silence-Serie - kann sich auch die übrige Feature-Liste sehen lassen. Die schraubenlosen Schnellverschlüsse sollen die Laufwerke schnell und sicher verstauen. Aktueller Marktpreis in unserem Preisvergleich für das Staray Silence liegt bei knapp 47 Euro.

Das Enermax Ostrog soll hingegen mit einer eleganten Frontblende und je nach Modell auch mit einem farblich abgesetzten Mesh-Rahmen für Aufmerksamkeit sorgen. Ebenfalls mit dabei ist ein ausgeklügeltes Kühlsystem mit viel Raum für eine individuelle Konfiguration. Ausgerüstet kann das neue Enermax-Gehäuse mit bis zu sieben Lüftern und bietet ebenfalls schraubenlose Schnellverschlüsse für die Festplattenmontage. Hier können nicht nur herkömmliche 3,5-Zoll-Laufwerke verbaut werden, dank Adapter lässt sich auch eine schnelle SSD im 2,5-Zoll-Format unterbringen. In unserem Preisvergleich werden aktuell knapp 38 Euro für das Enermax Ostrog fällig.

Wer eines dieser vier Gehäuse bei sich zu Hause auf den Prüfstand stellen möchte, nebenbei auch noch eine flotte Schreibe und gutes Foto-Know-How besitzt, der darf sich ab sofort ans Schreiben seiner Bewerbung machen. Warum willst du an unserem Lesertest mit Enermax teilnehmen? Welche Hardware hast du vor, zu verbauen? Wie sehen deine Testkriterien aus? Was machst du sonst noch in deiner Freizeit und wie alt bist du? Gehst du noch zur Schule, arbeitest du schon oder zählst du zu den fleißigen Studenten?

All diese Fragen sollten kurz und knapp beantwortet werden. Die Bewerbung setzt Ihr am besten direkt in den News-Thread dieser Ankündigung. Bis zum 30. September ist Zeit. Danach folgt die Auswahl durch die Hardwareluxx-Redaktion. Nach Eingang der Testsamples können die vier Teilnehmer sich in den nächsten vier Wochen an ihre Tests machen und die Reviews bei uns im Forum absetzen.

Als bewerbt Euch jetzt für unseren Lesertest mit Enermax!

Ablauf:

  • Bewerbungsphase: Bis zum 30. September
  • Auswahl der Bewerber + Versand: 1. Oktober bis 14. Oktober
  • Testzeit vom 15. Oktober bis 18. November

Kleingedrucktes:

  • Mitarbeiter der Hardwareluxx Media GmbH und von Enermax sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
  • Die Auswahl der Teilnehmer erfolgt durch die Redaktion von Hardwareluxx.
  • Ein Account im Hardwareluxx-Forum ist für die Teilnahme zwingend notwendig.
  • Die Teilnehmer werden per PN benachrichtigt.
  • Die vier Testmuster verbleiben nach Veröffentlichung der Testberichte bei den Testern.
  • Sollten die Testberichte nicht rechtzzeitig online gestellt werden, behält Enermax sich vor, den vollen Betrag in Rechnung zu stellen.
  • Die Reviews verbleiben ausschließlich bei uns im Forum.

Social Links

Kommentare (11)

#2
Registriert seit: 02.08.2012
Schweinfurt
Obergefreiter
Beiträge: 103
Dann mache ich mal den Anfang...

Als ich mir vor kurzem einen neuen PC zusammenstellte, war keine Frage so schwierig, wie die nach dem richtigen Gehäuse. Da mir jedoch das Budget fehlt eine Reihe von Gehäusen zu bestellen und durchzutesten, blieb mir nichts anderes übrig, als etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen, als ich eigentlich wollte um mir meinen Favoriten zu holen, nämlich das Fractal Design Define R4.
Jetzt würde ich gerne einen Vergleich wagen, ob nicht ein ähnlich schlichtes Gehäuse wie das von Enermaxx meinen Anforderungen hätte genügen können.

Zum Desktop bzw. zu den zu verbauenden Komponenten:
Bestandteil werden eine i5 3570k CPU, gekühlt von einem HR-02 Macho Rev. A, auf einem Z77A-G45 Motherboard von MSI, welches noch mit einem Doppel aus 4GB DDR3 Ram Riegeln aus der Vengeance Serie von Corsair sowie einer VTX3D HD7950 X-Edition bestückt ist. Als Speicherkapazitäten kommen eine Samsung SSD 830 Series mit 128 GB sowie eine Samsung Spinpoint F3 mit 1 GB zum Einsatz.
Das Gehäuse habe ich ja schon erwähnt.

Der Test würde vom Aufbau her dem Schema folgen, als wenn mir ich das Gehäuse persönlich gekauft hätte und nun benutzen würde, also Auspacken, Angucken, Einbauen und Überprüfen
Als Testkriterien würde ich die allgemeinen Qualitätsmerkmale wie saubere Verarbeitung, ordentliche Spaltmaße sowie einen ersten Eindruck an den Anfang stellen.
Danach würde ich auf Sachen wie Zubehör und Lieferumfang sowie bestimmte Extras wie lackierter Innenraum, Kabelmanagement hinter dem Mainboard-Tray etc eingehen.
Als nächster Schritt wäre der Einbau meines Systems geplant, wobei hier natürlich alle negativen wie auch positiven Aspekte aufgeführt werden, die mir auffallen.
Nach dem Einbau würde ich auf die Lautstärke und die Temperatur meines Systems eingehen, sowohl im Idle als auch unter Last, sowie unter Realbelastung.

Zu meiner Person:Ich bin 22 Jahre als und in meiner Freizeit spiele ich sehr gerne am PC, bin jedoch auch gerade dabei, mich in verschiedene SDK´s sowie das Game Design einzuarbeiten. Ansonsten mache ich noch gerne Musik, gehe regelmäßig zum Sport, schreibe kleinere Texte und lese sehr viel. Wenn ich nicht gerade diese eigenbrötlerischen Sachen mache, gehe ich mit Freunden weg oder treffe mich mit ihnen.
Z.Z. mache ich ein duales Studium für Angewandte Informatik.

Ich hoffe, ich habe alle nötigen Fragen beantwortet und freue mich auf die Verlosung.

Gruß
#3
customavatars/avatar54394_1.gif
Registriert seit: 27.12.2006
Oberösterreich
Oberbootsmann
Beiträge: 1004
Hallo, Stegan. Muss mich wohl auch wieder bewerben so ein nettes Gehäuse lässt mein Hardware-Herz höher schlagen. Man kennt mich sicher schon dennoch möchte ich mich kurzerhand nochmals vorstellen. Ich bin 32 Jahre und arbeite bereits seit einigen Jahren in einem bautechnischen Labor. In meiner Freizeit schraube ich hauptsächlich an meinem PC herum, immer wieder gibts ja was zu verbessern.

Meine derzeitige Hardware besteht aus einem Core i5 2500K und einem neuen MSI Mainboard (das alte ist in Rauch aufgegangen), eine GTX 690 von Asus einem BeQuiet 450 Netzteil was aber bald auf ein 580er ausgetauscht wird einer Western Digital Green mit 2TB und natürlich einer netten Samsung 830 128GB SSD als Systemplatte, sowie 8 GB Corsa von GEIL.

Meine Hardware hat sich jetzt so gändert:
Intel 3570k mit Boxed Kühler und Grafikkarte auf Gigabyte 670 OC

Zum Testablauf selber:

- Verpackung
- Erster Eindruck
- Verarbeitung und Qualität
- Preise und Verfügbarkeit
- Handling
- Merkmale und Auffälligkeiten
- Spezifikationen, Platzprobleme
- Fotos
- Empfehlung oder auch nicht
- Fazit

Würde mich freuen.

Liebe Grüße

Chrisall :hail:
#4
customavatars/avatar108915_1.gif
Registriert seit: 20.02.2009
Bremen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4523
Da ich gestern erfahren habe dass ich genau im Testzeitraum wieder in Bremen, meiner Heimat, bin, bewerbe ich mich auch mal :)

[U]System:[/U]
[table="width: 700, class: grid"]
[tr]
[td]Mainbard[/td]
[td]Biostar A780L3L[/td]
[/tr]
[tr]
[td]CPU[/td]
[td]AMD Athlon II X4 640 (4x 3,0GHz)[/td]
[/tr]
[tr]
[td]Arbeitsspeicher[/td]
[td]1x 4GB 1333Mz DDR3[/td]
[/tr]
[tr]
[td]Grafikkarte[/td]
[td]Sapphire ATI 4870 1GB[/td]
[/tr]
[tr]
[td]Gehäuse[/td]
[td]Lancool K9X[/td]
[/tr]
[tr]
[td]Monitor[/td]
[td]Fujitsu 20" X20W-5[/td]
[/tr]
[tr]
[td]Festplatten[/td]
[td]500GB Seagate Barracuda 7200.12 (OS & Daten)
200GB Seagate Barracuda 7200.10 (Backup)[/td]
[/tr]
[tr]
[td]Netzteil[/td]
[td]Enermax Liberty ECO 500W[/td]
[/tr]
[tr]
[td]Betriebssystem[/td]
[td]Windows 7 Home Premium[/td]
[/tr]
[tr]
[td]Aktuelle Kühlung[/td]
[td]CPU -> Thermalrigt HR-02 Macho mit YT-140 (Geregelt über Mainboard)
Grafikkarte -> Accelero S1 mit 120mm Lancool Gehäuselüfter
Gehäuse -> Front: 2x 140mm Lancool Gehäuselüfter
Die 3 Lancool Lüfter sind mit der Sunbeam Rheobus (Regelbereich 0-12V) auf 7V geregelt[/td]
[/tr]
[tr]
[td]Sonstiges/Extras[/td]
[td]WLAN -> Belkin SURF N150
Laufwerk -> LiteOn iHAS122 DVD+-RW
Front-LEDs getauscht (Hier eher unwichtig, aber nice 2 have ;))
Handy -> Samsung Galaxy Ace
Zusätzlich noch einen etwas alternden Laptop (Toshiba Satellite A210-1BQ)[/td]
[/tr]
[/table]

Ein paar "Schnappschüsse" zum aktuellen System sind hier zu finden: Galerie: LanCool K9X - abload.de

[U]Person:[/U]
Ich heiße Daniel, bin 25 Jahre alt und mache eine Ausbildung zum Fachinformatiker - Fachrichtung Systemintegration bei der Bundesagentur für Arbeit.
Durch die Ausbildung pendel ich viel zwischen Bremen und Nürnberg (BA-Zentrale), wie passend bin ich jedoch bis zum 07.09. in Bremen wo der Tower-PC steht. Ich habe mich schon früh für Computer und Technik interessiert, welches sich in meinen anderen Hobbys immer fortgesetzt hat (RC-Modellbau, vor allem Autos & Fahrradtechnik).
Außerdem helfe ich auch immer wieder gerne Freunden und Bekannten bei PC-Problemen und dem auf von neuer Hardware.
Ich bin ein recht eigensinniger Typ, würde beim Test jedoch auch auf Leserwünsche eingehen, soweit es machbar ist zumindest.

[U]Testablauf:[/U]
Beim Test würde ich auf folgende Punkte eingehen:
[LIST]
[*]Verpackung/Unboxing
[*]Äussere Merkmale / Lieferumfang (Anschlüsse Front, Verarbeitung, Stabilität, Gewicht, etc.)
[*]Innere Merkmale (Wo ist Platz für Festplatten, Laufwerke, Kabellängen für Front etc.)
[*]Einbau inklusive Besonderheiten (Kabelmanagement, Lüfterplätze, Modularität)
[*]Lüfter / Laufruhe / Anlaufspannung / Subjektive Lautstärke
[*]Kühlleistung mit folgenden Programmen:
Windows Desktop / Prime95 / Furmark / Coretemp
[/LIST]

Außerdem würde ich noch schauen ob sich Möglichkeiten zum Modding bieten, vielleicht wird man ja mit einer schönen Mod-Grundlage überrascht.

[U]Gehäusewunsch[/U]
Falls ein Wunsch möglich ist, würde ich gerne das Staray testen, gerade weil ich den Vergleich der vorinstallierten Lüfter zwischen dem Staray und meinem Lancool interessant finde.

[U]Fotoausstattung[/U]
Wie beim letzten Test stehen mir wieder die Rico CX1 und Canon A470 zur Verfügung.
Desweiteren würde ich höchstwahrscheinlich wieder ein HD-Video machen. Dieses mal wohl auch etwas ausführlicher.

[U]Warum solltet ihr mich auswählen?[/U]
Das letzte und erste Review von mir hat mir sehr viel Spaß gemacht.
Ich weiß nun mehr worauf man achten muss und bin mir sicher, dass ich mich mit einem weiteren Review weiter entwickeln und die Leser des Tests auch zufrieden stellen kann. Außerdem finde ich die Produkte von Enermax sehr gut und bin selber hoch zufrieden mit meinem Enermax-Netzteil :)
#5
Registriert seit: 19.08.2012
Rostock
Matrose
Beiträge: 2
Ich möchte auch sehr gerne mal an einen Test teilnehmen.
#6
customavatars/avatar167470_1.gif
Registriert seit: 04.01.2012

Kapitänleutnant
Beiträge: 1573
Zitat CharlyE;19460258
Ich möchte auch sehr gerne mal an einen Test teilnehmen.


Dann bitte eine Bewerbung in entsprechender Form schreiben ;)
#7
customavatars/avatar31529_1.gif
Registriert seit: 16.12.2005
Augsburg
[online]-Redakteur
Beiträge: 14497
Endspurt!
#8
customavatars/avatar1781_1.gif
Registriert seit: 26.04.2002
HH
Flottillenadmiral
Beiträge: 4100
Hallo!

Bin Tino und 38 Jahre alt. Muss aufgrund der Familie (kleiner Sohn) leider einen PC-Schrank nutzen,da kein eigenes Zimmer mehr. Somit bin ich auf der Suche nach einem durchdachten, aber nicht zu breiten Gehäuse, mein aktuelles Lanccol 62 hat wirklich die maximale briete mit argen Problemen beim Reinschieben in den Schrank.

Würde gerne am Test teilnehmen und einen bericht auch bezogen auf diese Problematik abgeben.

Mein system hat folgende Ausstattung:
ASUS Sabbertooth Z77
Core i7 2600K (@ 4300 MHz)
Thermalright Venomous mit Enermaxx-Lüfter
4x8GB DDR3-1600 von GEIL
Gainward GTX680
2TB Seagate
640GB 2,5" HDD von WD
256GB SSD von Plextor
1x BR-RW + 1x BR/DVD
600W Coolermaster Gold-NT

Bin zwar kein Fotoprofi, werde aber mit der Samsung NX1000 mein Bestes geben.

Ich lege viel Wert auf Ruhe, Staubschutz und guten temperaturen meiner Komponenten.
#9
customavatars/avatar108915_1.gif
Registriert seit: 20.02.2009
Bremen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4523
Nur 4 Bewerbungen.
Auch wenn es die Chancen erhöht finde ich es schade dass so wenig Beteiligung da ist :(
#10
customavatars/avatar127374_1.gif
Registriert seit: 17.01.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 152
Zu spät gesehen, naja dann dem oder der Glücklichen viel Spaß beim Testen!
#11
customavatars/avatar54394_1.gif
Registriert seit: 27.12.2006
Oberösterreich
Oberbootsmann
Beiträge: 1004
Voelleicht nehmen sie dich ja noch auf.

Gesendet von meinem GT-I8160 mit der Hardwareluxx App
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!