> > > > Digitalabo der Hardwareluxx wird eingestellt

Digitalabo der Hardwareluxx wird eingestellt

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seit Ende 2006 haben wir zu unserem Magazin in Print-Form auch ein Digitalabonnement angeboten. Leider müssen wir es jetzt einstellen: Mit dem Anbieter des Dienstes konnten wir uns nicht über die Lizenzkosten für das Jahr 2012 einigen, die Kosten sollten im Jahr 2012 um 30 Prozent steigen. Da der Anbieter weiterhin keine Möglichkeit mitliefert, das Heft auch auf einem iPad, Android-Tablet oder Smartphone anschauen zu können, sondern für diese - in unseren Augen qualitativ minderwertige HTML5-Lösung - noch einmal einen weiteren Aufschlag verlangt, haben wir uns dazu entschieden, das Digitalabonnement vorläufig einzustellen. Es ist für uns nicht mehr rentabel anzubieten, da die Abo-Version "ohne Heft" somit mehr kosten würde als das klassische Abo "mit Heft".

Heute und morgen werden alle unsere Digitalabo-Kunden in einer Email über diesen Schritt benachrichtigt: Unsere bestehenden Kunden erhalten für ihren bereits bestellten Abozeitraum die normalen Hardwareluxx-Print-Hefte statt des Digitalabonnements ohne Nachberechnung. Nach dem Ablauf des Abozeitraumes kann unser Heft weiterhin zum normalen Preis bezogen werden. Natürlich steht jedem auch die Kündigung offen, sofern dieser Schritt nicht gewünscht wird.

Für die Zukunft sind wir bereits am evaluieren, welche Lösung für eine digitale Ausgabe die sinnvollste Lösung ist. Eine "App" für verschiedene mobile Geräte erscheint uns hier momentan am sinnvollsten. Konkrete Planungen oder ähnliches sind jedoch aufgrund des leider kurzfristigen Wegfalls der aktuellen Digitallösung noch nicht geschehen - wir bitten um etwas Geduld.

Kommentare, Wünsche, Vorschläge oder ähnliches können in unserem Thread zum Digital-Abonnement hinterlassen werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar34886_1.gif
Registriert seit: 06.02.2006
Münster (Westf)
Hardwarejunkie
Beiträge: 3138
Hoffentlich findet sich eine Lösung. Bekomme das Heft, fand das schnelle Stöbern - gerade von unterwegs - aber oft sehr praktisch, wenn man noch einmal schnell etwas nachlesen möchte.
#2
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Toi Toi Toi.
#3
customavatars/avatar156666_1.gif
Registriert seit: 07.06.2011
Mattersburg City
Liquidluxxer
Beiträge: 1329
kann man mit dem Heft kein pdf mitliefern damit man sich die Zeitung aufm Tablet anschauen kann ?
Zeitung für die Toilete, Tablet für unterwegs !
Dann würd ich sie auch abonieren
#4
Registriert seit: 01.11.2004
Bärlin
Super Moderator
Mr. Alzheimer
Beiträge: 17853
ich zitiere mal

Zitat dbode;18005740
Als PDF werden wir das Heft nicht anbieten - denn das ist sehr einfach, sich dann die entsprechende Ausgabe auch aus Tauschbörsen und ähnliches zu holen. Und wenn 500 Leute am Ende gratis lesen sind das genau 500 zuviel ;)

Auf jeden Fall wird bei uns eine Möglichkeit gesucht, wie wir kostengünstig eine digitale Ausgabe an den Markt bringen können. Das Problem bei ZMags war eine nicht dynamische Preisgestaltung, sondern eine statische. Wer also hunderttausende Abonnenten hat, zahlt genau dasselbe wie wir. Aus diesem Grund war diese Lösung für uns quasi eine Nummer zu groß (und dafür auch noch qualitativ und von der Handhabung her ungünstig).
#5
customavatars/avatar88207_1.gif
Registriert seit: 29.03.2008
LE
Stabsgefreiter
Beiträge: 277
Hi,

jetzt muss ich mal 'nen ganz blöden Gedanken äußern:

Zitat
Als PDF werden wir das Heft nicht anbieten - denn das ist sehr einfach, sich dann die entsprechende Ausgabe auch aus Tauschbörsen und ähnliches zu holen. Und wenn 500 Leute am Ende gratis lesen sind das genau 500 zuviel


Lässt sich so ein PDF nicht verschlüsseln? Und gäbe es keine Möglichkeit, das per Skript für jeden Nutzer einzeln zu tun, so dass jeder Nutzer entweder seinen Nutzernamen und/oder sein PW zum entschlüsseln eingeben muss? Ich weiß, dieser Schutz lässt sich prinzipiell umgehen, aber dafür brauchts schon mehr kriminelle Energie als einfach nur das Heft irgendwo hochzuladen.

Viele Grüße
Purator
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!