> > > > Unsere Artikel der letzten Woche

Unsere Artikel der letzten Woche

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
hardwareluxx_news_newNachdem wir bereits gestern die neusten Artikel unserer Partner und Kollegen gesammelt veröffentlichten, widmen wir uns heute wieder unseren eigenen Testartikeln, Reviews und Berichten, denn auch in der vergangenen Woche haben unsere fleißigen Redakteure wieder für zahlreichen Lesestoff gesorgt. Darunter war nicht nur ein Roundup mit vier aktuellen SSDs, sondern auch ein Test zum neuen HTC Sensation. Auch den Thermalrigh True Spirit, das Antec SOLO II, das Bitfenix Outlaw und die Auzentech X-Meridian 7.1 G2 sowie das Gigabyte Z68X-UD7-B3 standen bei uns auf dem Testprogramm. Wir haben an dieser Stelle alle Artikel der letzten Woche zusammengefasst und mit einer kleinen Leseprobe versehen. In diesem Sinne: Viel Spaß beim Lesen!

 

02. September 2011: Vier SATA-6 Gb/s-SSDs mit SF-2281-Controller im Roundup

teaserDer SandForce-Controller erfreut sich, zumindest bei vielen Herstellern, einer großen Beliebtheit. Das liegt sicherlich auch daran, dass SandForce ein fertiges Paket aus Controller, Firmware und ggf. Referenzlayout für die Platine liefert. Die Frage lautet also: Wo ist der Unterschied zwischen verschiedenen SandForce-SSDs? Tatsächlich gibt es nur einen einzigen, wesentlichen Unterschied, nämlich den verwendeten Flash-Speicher. In diesem Roundup von insgesamt vier SSDs mit SF-2281-Controller schauen wir uns Laufwerke mit unterschiedlichster Speicher-Bestückung an und analysieren die Unterschiede... [weiterlesen]

 

03. September 2011: Thermalright True Spirit - Kompaktklasse mit guter Preis / Leistung

logoMit dem Thermalright HR-02 Macho hatten wir bereits einen der eher günstigen Vertreter aus dem Hause Thermalright in der Redaktion, der vor allem durch sein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis punkten konnte [zum Test]. Mit dem True Spirit zeigt der Hersteller eine Neuauflage des Cogage True Spirit der seinerseits den Thermalright Ultra-120 ergänzte, vermarktet diesen im Falle des Cogage True Spirit allerdings wieder selbst und nicht mehr unter dem Label Cogage. Die überarbeitete Version kommt mit einer weniger konvexen Bodenplatte daher und besitzt im Vergleich zum Cogage True Spirit keinen optischen Verschluss der Heatpipes an der Oberseite - der Ultra 120 kam ohne eine entsprechende optische Modifikation aus. Außerdem ist der Kühler mit dem neuen Universal-Montagesystem ausgestattet, wie es bereits beim HR-02 Macho zum Einsatz kommt. Bestückt mit vier 6-Millimeter-Heatpipes und einem transparenten Lüfter in gelb-schwarz, versucht der neueste Sprössling auf sich aufmerksam zu machen. Im Gegensatz zum HR-02 Macho wird der True Spirit auch gleich mit einem schmaleren Montagrahmen geliefert, so dass das Retention-Kit des Kühlers jetzt mit allen Mainboards kompatibel ist. Beim großen Bruder musste dies im Falle der Inkompatibilität für einen geringeren Aufpreis separat erworben werden... [weiterlesen]

 

05. September 2011: HTC Sensation (inkl. Video)

teaserNachdem wir in letzter Zeit einige Budget-Smartphones betrachtet haben, wenden wir uns heute einem High-End-Gerät zu. Das HTC Sensation konnte uns schon zum Launch beeindrucken und liegt uns nun als Testgerät vor. Ein Dual-Core-Smartphone mit 1080p-Videoaufnahmen, Multimediafunktionen und einem großen Display in flacher Bauweise ist durchaus beeindruckend. Doch hält das Gerät was es verspricht? Die Daten auf dem Papier lesen sich soweit sehr gut und auch die Verarbeitungsqualität ist auf der Höhe der Zeit - bleibt nur die Frage: Sind rund 450 Euro angemessen oder doch überteuert? Unser Test wird es klären... [weiterlesen]

 

06. September 2011: Antec SOLO II - Silent-Gehäuse neu aufgelegt

Scythe_Gekko_logo Mit der Sonata-Serie, die u.a. das Modell SOLO umfasst, bietet Antec Midi-Tower mit Silent-Ausrichtung an. Um den jüngsten Entwicklungen im Gehäusesegment Rechnung zu tragen, hat Antec das SOLO II entwickelt. Dieses Gehäuse kombiniert Silent-Features wie entkoppelte Lüfter- und Festplattenmontage oder gedämmte Seitenteile mit zeitgemäßen Ausstattungsmerkmalen wie  Innenraumlackierung, Kabelmanagement und USB 3.0. Zusätzlich kann es mit einer dezenten, aber hochwertigen Optik punkten, die das SOLO II  auch für den Büro-Einsatz interessant machen soll. Wir können direkt zum offiziellen Launch einen Test anbieten. Darin wollen wir vor allem klären, ob die Silent-Maßnahmen einen Mehrwert gegenüber Konkurrenzmodellen bedeuten und inwiefern Antec für die Silent-Ausrichtung in anderen Bereichen Kompromisse eingegangen ist... [weiterlesen]

 

07. September2011: Gigabyte Z68X-UD7-B3

ud7_logo Auch Gigabyte hat seine Produktpalette inzwischen auf Intels Z68-Plattform umgestellt und kann nun mehr als ein Dutzend Platinen allein mit diesem Chipsatz anbieten. Das Top-Modell der Linie ist traditionsgemäß wieder mit dem Kürzel UD7 gekennzeichnet und weist eine besonders gute Ausstattung auf. Das GA-Z68X-UD7-B3 kann mit vier PEG-Slots aufwarten, verfügt über sehr leistungsstarke Spannungswandler und ist auch von der Anzahl der SATA-6G- bzw. USB-3.0-Schnittstellen her ganz vorne mit dabei. Trotz dieser konsequenten Ausrichtung auf Leistungsfähigkeit verwundert es ein wenig, dass Gigabyte auf jegliche Grafikschnittstellen verzichtet hat. Das Z68X-UD7-B3 ist daher kein typisches Z68-Board, sondern mehr als besondere P67-Platine zu betrachten. Die Verwandtschaft zum P67A-UD7 ist jedenfalls nicht zu übersehen... [weiterlesen]

 

08. September 2011: Auzentech X-Meridian 7.1 G2

auzentech_meridian2_teaserAuzentech hat mit der X-Meridian 7.1 2G ein Soundkarte auf Basis des CMI-8788 in Angebot: Grund genug für uns, die Platine einmal näher anzuschauen. In der Vergangenheit konnten die Karten von Auzentech immer durch qualitativ guten Sound überzeugen, sodass wir uns von der X-Meridian ebenfalls hochwertige Klangerlebnisse erhoffen. Im Gegensatz zu anderen Platinen  kommt hier kein Chip aus dem Hause Creative zum Einsatz, sondern vielmehr C-Medias neuer CMI-8788. Wir sind gespannt, wie sich die neue X-Meridian schlagen wird... [weiterlesen]

 

09. September 2011:Innovation zum Kampfpreis - das BitFenix Outlaw

Scythe_Gekko_logoMit BitFenix hat sich im vergangenen Jahr ein neues Unternehmen daran gemacht, im Gehäusesegment mitzumischen. Mit dem Outlaw wird bald ein neuer Midi-Tower auf den Markt gebracht werden, der entsprechend seines Namens mit einigen Gesetzmäßigkeiten bricht. Darunter mit dem regulären ATX-Aufbau - im Outlaw wird das Mainboard auf dem Kopf stehend montiert, um die Grafikkarten besser kühlen zu können. Entgegen den üblichen Konventionen soll das Gehäuse außerdem eine ungewöhnlich gute Ausstattung für ein Budget-Modell bieten - so wurde die Front mit einer hochwertigen SofTouch-Oberfläche versehen und für eine leistungsstarke Kühlung können bis zu acht Lüfter verbaut werden. Wir konnten das Outlaw als erste Redaktion einem gründlichen Test unterziehen... [weiterlesen]

 

10. September 2011: Ausprobiert: ZOTAC mini-DisplayPort zu Dual HDMI Adapter

zotac-dp-hdmi-logoDer Trend zu zwei Displays und mehr geht auch an den Grafikkartenherstellern nicht spurlos vorbei. Dies zeigt sich recht deutlich im Support einer entsprechenden Anzahl von Displays. NVIDIA erlaubt es in der derzeitigen GPU-Generation bis zu zwei Displays pro GPU anzusteuern. Auf den Grafikkarten haben die Hersteller die Wahl, in welcher Form sie die Ausgänge realisieren. Ähnliches gilt auch für Modelle mit AMD-GPU, allerdings sind hier bis zu sechs Displays pro GPU möglich. Nicht jede Grafikkarte kann die entsprechende Anzahl an Ausgängen realisieren und wenn die Anzahl auch stimmen mag, so hapert es doch immer wieder am richtigen Typ. Gerade bei Notebooks ist dies immer wieder eine Einschränkung, mit der umgegangen werden muss. Zotac hat nun zwei Adapter vorgestellt, mit denen einfach an einem DisplayPort- oder Mini-DisplayPort zwei HDMI-Geräte angeschlossen werden können. Wir haben einen der Adapter einmal ausprobiert... [weiterlesen]