> > > > Facebook-Freundschaften visualisiert dargestellt

Facebook-Freundschaften visualisiert dargestellt

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

facebookFacebook ist schon längst kein Netzwerk mehr, das nur Studenten der Havard Universität miteinander verbindet. Schon längst hat es städtische und kontinentale Grenzen überschritten: fast auf der ganzen Welt findet das soziale Netzwerk seinen Anklang. Dies verdeutlichte jetzt auch Facebook-Mitarbeiter Paul Butler in einer beeindruckenden Grafik. Der Programmierer wählte hierfür aus dem gesamten Datenpool, welcher inzwischen weit über 500 Millionen Nutzer zählt, knapp zehn Millionen Datensätze aus und analysierte deren Freundschaftsbeziehungen. Mit Hilfe einer Software wurden die einzelnen Verbindungen ihren Heimatorten zugeordnet und die Freundschaften zwischen Städten, Ländern und Kontinenten auf kürzestem Weg miteinander verbunden. Je mehr Freundschaften zwischen verschiedenen Orten bestanden, umso heller wurden die einzelnen Verbindungslinien. Herausgekommen ist jedenfalls eine Weltkarte. Schön zu erkennen sind nicht nur Orte, in denen es sehr viele Facebook-Nutzer gibt, sondern vor allem auch dünn besiedelte Regionen wie Kanada - aber auch China, wo es keinen einzigen Facebook-Nutzer gibt – der Zugang zum sozialen Netzwerk ist in diesem Land leider gesperrt. Alle Informationen zu diesem Projekt finden Sie unter diesem Link.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auch Hardwareluxx ist seit einigen Monaten auf Facebook vertreten: Die Fan-Seite finden Sie unter diesem Link.

Weiterführende Links

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
Registriert seit: 02.04.2009

Matrose
Beiträge: 10
die DDR gibts also doch noch!
#2
Registriert seit: 23.11.2009
Treppe rauf 2te Tür links
Oberbootsmann
Beiträge: 837
LOL
wo er recht hat hat er recht XD
#3
customavatars/avatar83674_1.gif
Registriert seit: 28.01.2008

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 467
Na eben, das ist aber echt krass. Liegt wahrscheinlich an der schlechteren Dsl Verfügbarkeit (z.b. in Mecklenburg-Vorpommern...).
#4
customavatars/avatar21419_1.gif
Registriert seit: 01.04.2005
Hamburg
Bootsmann
Beiträge: 669
naja sieht zwar sehr schick aus, aber so viel Erkenntnisgewinn bringts nun nicht - wo mehr Leute wohnen gibts fast immer mehr Facebook. Prozentstatistiken wären interessant oder durchschnittliche Anzahl der Nutzer/Freunden in verschiedenen Ländern.
#5
customavatars/avatar19920_1.gif
Registriert seit: 24.02.2005

Moderator
Luft statt Wasser
Beiträge: 22525
Na ja, Brandenburg ist sehr ländlich und hat recht wenig Einwohner. :) Augenscheinlich sind Sachsen und Thüringen echt stark vertreten wie die \"alten\" Bundesländer.
#6
customavatars/avatar7419_1.gif
Registriert seit: 07.10.2003
Berlin
Kapitän zur See
Beiträge: 3287
Zitat Swissjustme;15885368
die DDR gibts also doch noch!


made my day :D

wobei sich die Stasi über so ein Medium wie Facebook die Finger geleckt hätte, wer sich da anmeldet ist eh selbst Schuld…in 5 Jahren gibts Facebook eh nicht mehr in der Form.
#7
customavatars/avatar110655_1.gif
Registriert seit: 18.03.2009
L.A.
Stabsgefreiter
Beiträge: 330
Tja, früher die STASI, heute halt andere Geheimdienstorganisationen. Ich habe heute feststellen müssen, dass meine E-Mail Adresse von FB gelöscht wurde. Kann sowas aus \"Inaktivitätsgründen\" erfolgen?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!