> > > > Ab kommender Woche: ASUS-Support-Forum im Forumdeluxx

Ab kommender Woche: ASUS-Support-Forum im Forumdeluxx

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

asusMit Corsair, G.Skill, NOISEBLOCKER, Cougar und Caseking sind schon einige namhafte Hersteller und Onlineshops in unserem Supportforum vertreten. Ab kommender Woche können wir den direkten Draht zum Hersteller noch weiter ausbauen und mit ASUS eine weitere Größe begrüßen. Im eigens dafür erstellten Unterforum steht unseren Usern eine drei Mann starke Crew mit Rat und Tat zur Seite. Dabei sind nicht nur Fragen zur bestehenden Produktpalette willkommen, sondern auch zu kommenden Produkten. Zudem kann die Abwicklung im Falle eines Defekts diskutiert werden. Natürlich dient der Bereich aber auch dem allgemeinen Erfahrungsaustausch. Die Aktion ist zunächst zeitlich begrenzt. Vom 30.11. bis 04.12.2009 stehen Wheity[ASUS], Doktor[ASUS] und Christian[ASUS] für alle Fragen bereit. Wir freuen uns den taiwanesischen Hersteller im Rahmen einer ASUS-Support-Woche in unserem Forum begrüßen zu können und wünschen viel Spaß beim Diskutieren und Fachsimpeln. Willkommen ASUS!

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar19920_1.gif
Registriert seit: 24.02.2005

Moderator
Luft statt Wasser
Beiträge: 22555
ASUS ist ein großer und weitverbreiteter Hersteller, das ist Fakt!

Ich finde es äußerst positiv, dass es zu dieser Aktion gekommen ist und ASUS hierfür drei Mitarbeiter einsetzt. In anderen Bereichen sind solche Aktionen von kürzerer Dauer - meist nur ein paar Stunden - und meist auch nur von einer Person.

Desweiteren kann ich mir sehr gut vorstellen, dass es seitens ASUS Überlegungen geben wird, den Support hier im Forum auch längerfristig zuleisten, wenn die Resonanz positiv ist. An dieser Stelle ist aber die Community gefragt, sachlich Kritik zu äußern und auf eine vernünftige Art und Weise ihre Probleme mit zuteilen.
#5
customavatars/avatar61021_1.gif
Registriert seit: 28.03.2007

Suit Up!
Beiträge: 6376
Zitat patrock84;13416040

Desweiteren kann ich mir sehr gut vorstellen, dass es seitens ASUS Überlegungen geben wird, den Support hier im Forum auch längerfristig zuleisten, wenn die Resonanz positiv ist. An dieser Stelle ist aber die Community gefragt, sachlich Kritik zu äußern und auf eine vernünftige Art und Weise ihre Probleme mit zuteilen.


Und an letzteren hege ich zweifel. Man weiß ja wie hier stellenweise Kritik geäußert wird....
Ich bin mal gespannt wie es läuft, auch wenn ich wohl einer der wenigen bin, der mit ASUS total zufrieden ist.
#6
customavatars/avatar34509_1.gif
Registriert seit: 31.01.2006
Jena / Thüringen
Moderator
HWLUXX OC-Team
TeamMUTTI
Beiträge: 11734
Zitat Mr.Mito;13413091
... das lag nicht am Board selbst, sondern nur am Support, der Fehler nicht hören wollte. :(

Ich denke das wird einer der Beweggründe sein, wieso es diese Testwoche gibt... der direkte Kontakt mit dem Endkunden... :)
#7
customavatars/avatar49621_1.gif
Registriert seit: 17.10.2006
Feuchtwangen
Bootsmann
Beiträge: 679
Ich hatte bis jetzt etwa 8 Board´s von ASUS und war immer Top zufrieden , muss aber auch sagen es waren immer die Boards wo im obersten Preissegment angesiedelt sind !

Aber als ich den Support von ASUS angerufen hatte und freundlich gefragt habe ob es wie bei Gigabyte oder EVGA die Möglichkeit gäbe sich selbstverständlich gegen Bezahlung einen neuen Sockel Einlöten zu lassen da ich aus eigenem verschulden ein paar Pins auf meinem RIIE verbogen habe ........
bekam ich von dem Mitarbeiter die überaus patzige Antwort ............nein gibt´s bei ASUS nicht und ich sollte dann halt in Zukunft bei Gigabyte oder EVGA kaufen !!!
..... Ich sagte Danke ..... werd mich an ihren Rat halten und selbst wenn das nächste Board 500€ kostet bei EVGA !
...... ich find´s eigentlich schade das der Ruf von ASUS ständig wegen deren Support in den Dreck gezogen wird , denn die HW is echt Klasse meiner Meinung nach !
Aber dann muss halt ne Firma reagieren und solche bzw. "planlose , lustlose" Mitarbeiter entlassen oder sonst was !
Ich kann ja auch nicht Kunden von meinem Arbeitgeber sagen bestellt wo anders denn wir liefern Schrott !
Gruss
#8
customavatars/avatar122766_1.gif
Registriert seit: 06.11.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2723
Als aller erstes werde ich die spannungsschwankungen meines CrossIII ansprechen.
Weil mich kotzen diese schwanckungen sowas von an, selbst beim 3D furz bricht der cpu takt ein, echt zum kotzen denn dauerghaft 1,5Vzu geben ist mehr als weg vom sinn der sache
#9
customavatars/avatar283_1.gif
Registriert seit: 03.07.2001
127.0.0.1
Admiral
Altweintrinker
Beiträge: 25267
@ELPR1NC1PAL:

Ich kann mich einfach nicht damit anfreunden, das Boards scheinbar nach Verkaufszahlen gepflegt werden, was eh nur auf die BIOS Versionen zutrifft, denn Treiber pflegt ASUS bei keinem seiner Boards. Ich finde das schlicht weg beschämend, bei dem Geld, was man für so manches "Edelboard" bezahlt. Das M3A32 war damals das AM2+ von ASUS und hat immer noch Bugs, die es schon beim ersten release BIOS gab.

Und bei Intel? Nun ja, da gibt es mitunter von einem Chipsatz 10 Boards oder mehr, wovon sich manche nur in Kleinigkeiten unterscheiden. Da wären mir 3-5 sinnvoll variierte low/mid/HighEnd Boards, die dann auch anständig gepflegt werden, bedeutend lieber.

Klar ist ASUS groß, aber diese Probleme hängen nicht mit der Größe selbst zusammen. Eher mit dem Marketing und der Supportausrichtung. Fehlermeldungen, vor allem wenn diese z.B. mit Fotos oder gar Workarrounds (!) belegt werden, sollte man zumindest ernst nehmen und nicht den Kunden ignorieren oder ihn gar belügen. Ich mein, AVM ist auch groß. Deren Fritzbox steht millionenfach in Deutschland. [[Ich weiß das es kein direkter Vergleich zu der Größe von ASUS ist.]]

Hattest du mit deren Support mal Kontakt? Die bedanken sich für jegliche Bugmeldung, freuen sich enorm über workarrounds oder Anleitungen wie man die Fehler reproduzieren kann und zu guter Letzt haben sie ein Gehör für alle Verbesserungsvorschläge/Erweiterungen. Oftmals findet man vieles davon in der nächsten oder übernächsten FW Version und das beste daran, sofern die HW es unterstützt, fließt jede Erweiterung/Verbesserung auch in die alten Produkte ein! Bei Fehlern, bei denen man eine Reproduktionsanleitung mitsendet, hat man btw. i.d.R. entweder sofort oder nach ein paar Tagen eine neue FW im Briefkasten.

DAS ist Service! Klar, so gut kann man das bei ASUS sicherlich nicht umsetzen, aber zumindest auf dem Niveau seiner Konkurrenten sollte man sich befinden. Treiberpflege auf deren Seiten könnte auch nicht schaden. Wieso z.B. 100 Boards mit gleichem Sound IC jeweils andere Treiberversionen haben (nämlich die vom Board release -_-) werde ich wohl nie verstehen. Eine zentrale Datenbank bei gleicher HW die mal regelmäßig aktualisiert wäre "vielleicht" sinnvoller.

Aur den Support im Forum bin ich sehr gespannt. Ich hoffe wirklich das man sich den Leuten hier annimmt und das Supportverhalten hier ein gänzlich anderes sein wird. Immerhin hat man eben nicht mit den 0815 Usern zu tun und die User hier hoffentlich nicht mit 0815 Callcenter Angestellten. ;)

Wir werden sehen, wohin das führt. Ich werde die Fehler, die mir aktuell noch bekannt sind, auf jeden Fall mal melden und sehen was passiert. Vielleicht läuft es ja wie früher (KT133A Zeiten) und es gibt binnen weniger Tage ein BETA Bios, das die Fehler (endlich) behebt. Daran glauben kann ich allerdings nicht, so lange wie das Board schon auf dem Markt ist. :(

@Loopy83:

Wie gesagt, ich bin gespannt. Wenn sich der Support - auch wenn es nur (dauerhaft) hier sein sollte - bessert, habe ich kein Problem damit wieder zu einem ASUS Board zu greifen.

Wenn das nicht passiert, was ich nicht hoffe, wird es definitiv kein ASUS Board mehr werden. Gute Hardware bringt mir eben wenig, wenn man sich damit alle Nase lang rumärgern muss. Ich mein, ich muss aufgrund des RAID ROMs das 1903 nutzen, kann aber keinen Speichertakt >410MHz mehr fahren.

Da geht es anderen Usern genau so (KingBill z.B. durfte das auch schmerzlich feststellen). Hoffentlich ist die nächste Version wieder einigermaßen sauber.
#10
customavatars/avatar123410_1.gif
Registriert seit: 16.11.2009
Zuhause
Deppenkiller
Beiträge: 6716
ich denke das wird einmalig bleiben da die user die support arbeiter "zerreisen" werden und diese nicht wirklich alle antworten liefern wollen oder können


alleine die frage warum ist der deutche support so unfreundlich


antwort


können wir nix zu sagen


wartet ab
#11
Registriert seit: 25.09.2009

Hauptgefreiter
Beiträge: 200
Ich habe aber auch schon andere Erfahrungen mit andern Herstellern gemacht. Meine Erfahrungen sind, das ASUS im Allgemeinen einen sehr guten und Kulanten Support hat. Der Laptop meiner Mutter hatte z.B. ein defektes Mb und einen Riss im Case, der auf die Benutzerin zurück zuführen war. ASUS hat beides ersetzt und noch nicht einmal für das Gehäuse etwas verlangt. Das finde ich wirklich in Ordnung. Bei einem anderen Hersteller, den ich nicht namentlich nennen möchte ist mir die Garantie für einen Schaden verweigert worden, der eindeutig beim Support entstanden ist. Ich finde ASUS in Ordnung.
#12
customavatars/avatar75855_1.gif
Registriert seit: 29.10.2007
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 6083
Ich find diese Aktion sehr zu begrüßen und hoffe sehr, dass eine produktive Zusammenarbeit entsteht und die Aktion dann fortgesetzt wird.

Schließlich ist Asus ja recht weit verbreitet und wenn man weiß dass im eigenen Stammforum Hilfe direkt vom Hersteller da ist (und man auch mal Wünsche und Anregungen auf dem kurzen Weg anbringen kann) kauft sich der ein oder andere vielleicht eher ein Asus-Board als wenn das nicht der Fall ist.
Das wäre dann natürlich auch ein Gewinn für die Firma Asus.
#13
Registriert seit: 25.02.2006
Lübeck
Vizeadmiral
Beiträge: 7279
Vielleicht erfahren wir dann ja auch mehr zum EFI bezüglich der P5Q-Serie. :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!