> > > > Pimp my Asgard - Die Gewinne des Modding-Contests

Pimp my Asgard - Die Gewinne des Modding-Contests

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

casekingUnter dem Motto "Pimp my Asgard" starteten wir in Zusammenarbeit mit Xigmatek und Caseking.de vor wenigen Tagen unseren Casemodding-Contest. Um die Bewerbungsphase weiter anzuheizen, stellen wir an dieser Stelle nun die Hauptpreise näher vor. Den Anfang macht dabei natürlich der erste Platz. So gibt es für den Gewinner unseres Contests nicht nur ein Jahres-Abo der Hardwareluxx [printed], sondern auch einen Einkaufsgutschein im Wert von 300 Euro - einzulösen bei Caseking.de. Neben zahlreichem Modding-Zubehör steht hierbei auch eine Vielzahl von Gehäusen, Netzteilen und Kühlern bereit. Sogar Gamer-Shirts, -Caps und -Accessoires sind erhältlich. Platz zwei umfasst dabei ein Xigmatek-Midgard-Gehäuse samt Thor’s-Hammer-CPU-Kühler. Das Xigmatek Midgard bietet dabei Platz für insgesamt fünf 5,25-Zoll-Geräte und fünf weitere 3,5-Zoll-Festplatten. Dank des werkzeuglosen Montagesystems ist die geliebte Hardware schnell und sicher verbaut. Doch auch das Be- und Entlüftungskonzept kann sich sehen lassen. Während an der Front ein 120-mm-Lüfter für Frischluft sorgt, kümmert sich ein weiterer 120-mm-Rotor an der Gehäuse-Rückseite um den Abtransport der heißen Abwärme. Zudem lassen sich im Deckel zwei 140-mm-Modelle sowie im Boden ein 140-mm-Lüfter optional verbauen. Während man sich vor allem mit einem schwarz lackiertem Innenraum von der Konkurrenz absetzen kann, bietet man auf dem I/O-Panel ebenfalls mehr als genug Anschluss-Möglichkeiten. Hier warten zwei USB-2.0-Schnittstellen, ein eSATA-Port sowie die gewöhnlichen Sound-Anschlüsse auf ihre Verwendung. Wie sich das Gehäuse schlägt, erfahren Sie in unserem Testartikel.

{gallery}galleries/reviews/xigmatek_midgard{/gallery}

Dazu gibt es noch den Xigmatek Thor’s Hammer. Dank einer großen Kompatibilitäts-Liste sollte der CPU-Kühler auch bei unserem Gewinner Verwendung finden. So passt der beliebte Xigmatek-Kühler mit Unterstützung für Sockel 754, 939, 940, AM2 und LGA775 auf nahezu alle aktuellen Sockel von AMD und Intel. Mittels optionaler Halterung ist er auch für Intels neuste Sockel, LGA1366 und LGA1156, bereit. Insgesamt sieben Heatpipes verrichten auf dem Xigmatek Thor’s Hammer ihre Dienste. Dabei kommen drei 6- und vier 8-mm-Heatpipes zum Einsatz. Unterstützt wird der 120 x 160 x 90 mm große und rund 800 Gramm schwere Kühler dabei von einem leisen 120-mm-Lüfter. Wie sich der CPU-Kühler schlägt, erfahren Sie unter diesem Link. Zusätzlich legen wir ein Jahres-Abo der Hardwareluxx [printed] oben drauf.

017

Durch Klick auf das Bild kommt man zu einer vergrößerten Ansicht

Doch auch der dritte Platz wird reichlich belohnt. So erhält der letzte Gewinner auf dem Podest ebenfalls einen Xigmatek Thor’s Hammer – dieses Mal aber in der hochwertigen Overclocker Editon. Neben dem bereits oben erwähnten CPU-Kühler sind im Lieferumfang gleich zwei 120-mm-Lüfter enthalten, die mit maximal 1500 Umdrehungen in der Minute und einem Schallpegel von weniger als 20 dB(A) besonders leise agieren sollen. Zudem leisten sie einen Airflow von satten 102,24 m³/h. Das Overclocking-Edition-Bundle kostet bei Caseking.de derzeit 59,90 Euro. Obendrauf gibt es wie gewohnt auch hier unseren Lesestoff.

Alle Preise nochmals im Überblick:

  • 1. Preis: Ein Einkaufsgutschein über 300 EUR bei Caseking.de einzulösen + ein Jahres-Abo der Hardwareluxx [printed]
  • 2. Preis: Xigmatek Midgard & Xigmatek Thor's Hammer + ein Jahres-Abo der Hardwareluxx [printed]
  • 3. Preis: Xigmatek Thor's Hammer Overclocker Edition + ein Jahres-Abo der Hardwareluxx [printed]

 

Alle biserhigen Informationen zum Event finden sich in unserer letzten News. Für Fragen benutzen Sie bitte diesen Thread!

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!