> > > > MSI, Gigabyte und ASUS auf Sparkurs

MSI, Gigabyte und ASUS auf Sparkurs

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Wie DigiTimes mit Berufung auf Quellen in der Industrie berichtet, haben die beiden, besonders für ihre Mainboards bekannten, Unternehmen MSI und Gigabyte Sparpläne ausgearbeitet. ASUS hat indes in diesem Quartal zum ersten Mal in der Firmengeschichte einen Verlust verzeichnen müssen und plant gegen Ende Januar ein paar Geschäftsbereiche zusammenzulegen. MSIs Vorstandsvorsitzender Joseph Hsu hat Richtlinien für die Betriebskosten veröffentlicht, mit einem Ausgabenstop für soziale Aktivitäten, Büro-Dekorationen, Neueinstellungen und Gehaltserhöhungen für das gesamte Jahr 2009. Außerdem überprüft das Unternehmen seine Werbeausgaben und in der Entwicklung befindliche Projekte. Auch Gigabyte hat in den meisten Bereichen seines Unternehmens ein Einstellungsstop verhängt und Gehaltserhöhungen eingestellt, soll aber, nach bisherigen Berichten, weitere Mitarbeiter für die Forschung und Entwicklung einstellen. Zudem soll das Unternehmen Kürzungen bei dem Gehalt seiner Vorstandsmitglieder in Betracht ziehen, genauso wie einen Zusammenschluss der Bereiche Vertragsfertigung und Telekommunikation.



Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag