> > > > Asus auf der CES 2009

Asus auf der CES 2009

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Unser Weg durch Halle 4 der momentan laufenden CES führte uns auch am Stand des asiatischen Elektronik-Mulits ASUS vorbei. Wie man es bereits im Vorfeld der CES vermuten konnte, hat ASUS sich voll und ganz auf sein aktuelles Zugpferd die Eee-Reihe eingeschossen. Neben den bereits länger bekannten und auch schon von uns getesteten Modellen ist auch auf der CES ganz eindeutig der Trend zu erkennen, dass die Eee-Reihe ihrer eigentlichen Zielgruppe, die sich über den Preis definierte, entwachsen ist. Neben dem Eee PC S101 konnten wir heute einen Blick auf einen zweiten Eee PC mit einem Alu Gehäuse werfen.Der neue Eee PC 1004 HDN ordnet sich ganz eindeutig in die Reihe der teuren Eee-PC-Geräte ein. Dank seines Gehäuses aus Aluminium macht er einen wesentlich hochwertigeren Eindruck als seine kleineren Geschwister. Ebenso kommt hier ein FingerPrint-Reader zum Einsatz. Für Rechenarbeiten zeigt sich ein Atom N280 verantwortlich, der mit 1,66 GHz zu Werke geht – als Chipsatz kommt ein G40 zum Einsatz. Als weitere Besonderheit ist die 1004er-Version der erste Eee PC mit einem optionalen USB-DVD-Laufwerk. Leider haben wir noch keine Information darüber bekommen, wie groß der Akku des 10,2-Zöllers ist. Als Preis wurden uns Vor-Ort 600 US-Dollar genannt. Wann und zu welchem Preis das Gerät in die deutschen Läden kommen, muss sich erst noch zeigen.

Ebenso konnten wir einen ersten Blick auf das Tablet-PC-Modell Eee PC T91 werfen, das über einen dreh- und klappbaren 8,9 Zoll großen Monitor verfügt. Als Prozessor kommt Atom Z580 zum Einsatz. Die Materialgüte erinnert hierbei stark an die kleineren Eee PC.

Hier ein Überblick über die Eee-PC-Modelle am ASUS-Stand:
























Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag