> > > > Weitere Aktivierungen für optische Medien

Weitere Aktivierungen für optische Medien

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Wer jetzt an das Schlimmste denkt, kann beruhigt werden. Zwar sollen laut EMA optische Datenträger noch weiter mit Aktivierungen und Schützen versehen werden, doch beeinträchtigen diese nicht die Funktion des Mediums. Beim Kauf soll diese Aktivierung automatisch an der Kasse geschehen, wodurch der Film oder das Spiel freigegeben wird. Dies ist eine einmalige Aktion und dient nur dazu, aus dem Geschäft gestohlene Ware wertlos zu machen. Wie das System funktionieren soll, verriet man bislang nicht. Es soll ein Chip mit zwei IDs geben: Eine für den Händler, eine für das Medium selbst. Bei der Aktivierung werden diese in den Datenbanken von Händler sowie Hersteller erfasst. Man kann die Aktivierung auch rückgängig machen - z.B. bei einem Umtausch der Disc. Doch einmal aktiviert, ist die Scheibe in ihrer Funktion keineswegs eingeschränkt. Bei einem Diebstahl-Versuch gibt das Medium einen akustischen Warnton von sich, so die EMA. Ob sich dieses System durchsetzen lässt, wird sich in naher Zukunft zeigen.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag