> > > > LCD-TV: Preise sinken drastisch

LCD-TV: Preise sinken drastisch

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Vor wenigen Monaten waren LCD-TVs für die meisten Nutzer noch unerschwinglich, da die Technik für den Preis nicht ausgereift genug war. Nun ist die Technik auf dem aktuellsten Stand und der Preis ist ebenfalls stark gefallen. So zahlen Kunden heute durchschnittlich für ein Gerät 22 Prozent weniger, als noch vor einem Jahr. Herausgefunden hat dies das Marktforschungsunternehmen DisplaySearch, die dieses Ergebnis auf der Basis von Internet-Händlern herausfilterten. Schaut man genauer hin, so wird sichtbar, das Europa mit rund 30 Prozent Preisverfall an der Spitze der Ergebnisse liegt, wohingegen China und die USA lediglich 20 bzw. 16 Prozent günstiger einkaufen. Zu erwarten war, dass Japans Preise nur minimal sinken, so auch das Ergebnis von nur 4 Prozent Rabatt. Interessanterweise wurde der Preisverfall analog zu der Bilddiagonale immer günstiger: Während 46- und 52-Zoll-LCD-TVs um bis zu 37 Prozent im Preis sanken, konnten 20-Zoll-LCDs kaum günstiger erstanden werden. Weiterhin wurden Plasmas rund 27 Prozent günstiger und die längst überholten Bildröhren-Fernseher sogar im einstelligen Prozentbereicht teurer als ihre flachen Freunde.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag