> > > > Entlässt Auktionshaus eBay 10 Prozent der Belegschaft?

Entlässt Auktionshaus eBay 10 Prozent der Belegschaft?

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Wie nun bekannt wurde, will das Auktionshaus eBay rund 10 Prozent seiner Angestellten weltweit entlassen. Von den aktuell 15.000 Mitarbeitern müssten sich dann rund 1500 Menschen einen neuen Job suchen. Laut einem eBay-Mitarbeiter sollen die Entlassungen jedoch hauptsächlich in der Verwaltung und den "oberen Etagen" zu spüren sein, der Kundendienst soll verschont bleiben. Jedoch soll dies nicht im Sinne von klassischen Kündigungen vonstattengehen, der Konzern möchte Auflösungsverträge und Abfindungen anbieten. Grund für diese Kürzungen der Belegschaft scheinen Umstrukturierungen zu sein. So möchte der Mutterkonzern in den USA und auch im Ausland stärkeren Einfluss haben und z.B. das Marketing selbst bestimmen. Auch Deutschland soll, trotz der guten Gesamtstellung, von den Kürzungen betroffen sein. Deutschland ist einer der profitabelsten Standorte für das Online-Auktionshaus und erwirtschaftet sogar einen höheren Gewinn als die USA. Trotzdem schwächelt der Online-Auktionsmarkt und eBay muss daher umstrukturieren. Die anderen Geschäfte, wie z.B. PayPal oder Skype hingegen wachsen stetig weiter.Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag