> > > > MySpace startet 'Music'-Dienst

MySpace startet 'Music'-Dienst

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Eigentlich jeder, der ein wenig mehr im Internet unterwegs ist, kennt das Social-Network "MySpace". Wieder einmal will der Anbieter seine Plattform erweitern und stellt mit "MySpace Music" einen Dienst vor, bei dem sowohl Musik gekauft, als auch gestreamt werden kann. Bis zu 100 Musikstücke der Labels EMI, Sony BMG, Warner Music und Universal Music können in eine Streaming-Playlist gepackt werden, ohne dass der Nutzer bezahlen muss. Dann kann er die Lieder anhören, herunterladen jedoch nicht. Dafür benötigt man ein Amazon-Kundenkonto und kann dann ähnlich, wie im iTunes Music Store einkaufen. Sowohl normale, als auch Exklusivinhalte soll der heute gestartete Dienst in den USA enthalten, Europäer müssen sich noch einige Zeit gedulden, bis sie die Plattform ebenfalls nutzen können. Durch viel Werbung soll der Dienst zum Erfolg geführt werden. So ist einer der Sponsoren für den Music Player McDonalds, Werbung wird auch in den Playlists geschaltet, und zwar von Sony und Toyota. Ebenso wird Toyota an den "Toyota Tuesdays" Musik verschenken, dafür wird MySpace dem Hersteller ein Jahr lang Werbung auf dem Personal Music Player gewähren.Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag