> > > > Forscher arbeiten an 'Wireless Strom'

Forscher arbeiten an 'Wireless Strom'

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Kaum vorstellbar, doch Forscher der Firma Managed Energy Technologies (MET) haben Strom über eine Distanz von 148 Kilometern kabellos übertragen. Durch Mikrowellen wurde Solarstrom zwischen den Inseln Maui und Hawaii ausgetauscht. Bislang wurde das Projekt geheim gehalten, doch durch den sich nun einstellenden Erfolg gelangten die Ergebnisse an die Öffentlichkeit. Natürlich hat auch dieses Experiment einen wichtigeren Hintergrund: So will man durch orbitale Solarkollektoren Strom auf die Erde "beamen", wodurch eine Energieversorgung vorerst gesichert wäre. Bislang steckt die Idee noch in den Kinderschuhen, denn die Kollektoren generieren lediglich 20 Watt von denen beim Übertragen auch noch große Teile verloren gehen. Grund dafür sei laut MET nicht die Technik, sondern das auf ungefähr eine Million Dollar beschränkte Budget. Mit mehr Geld würde man angeblich eine höhere Effizienz erzielen können. Rund 100 mal größer war die Distanz im Gegensatz zum 1970 durchgeführten Experiment der NASA, die 36.000 Kilometer bis zum Orbit sind jedoch noch in weiter Ferne.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag