> > > > Genius präsentiert NetScroll G500

Genius präsentiert NetScroll G500

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Pünktlich zur Games Convention 2008 konnte Genius mit der NetScroll G500 heute sein Portfolio an Mäusen erweitern. Bei der Gaming-Maus soll laut Hersteller die neueste Laser-Technik zum Einsatz kommen. Der Sensor lässt sich "on the fly" ohne Treiber auf 800, 1600 oder 2000 dpi justieren; eine farbige LED informiert über die aktuelle Einstellung. Damit die Eingaben möglichst schnell ablaufen können, soll der Laser-Sensor bis zu 500 Reports pro Sekunde bei einer Beschleunigung von 20G verarbeiten können. Die drei-Tasten-Scroll-Maus soll bis zu 8 Millionen Klicks vertragen und sowohl für Rechts- als auch Linkshänder geeignet sein. Die USB-Übertragung erfolgt laut Genius mit 16 Bit durch das 1,8 m lange Kabel. Als besonderes Gimmick lässt sich die Maus an die individuellen Gewichtsvorlieben anpassen. Da die Gewichte bei vielen Produkten entweder zu schwer, zu leicht und irgendwann auch nicht mehr vorhanden sind, bietet man bei der NetScroll G500 ein Münzfach unter der Oberschale.Das 19 mm hohe und 29 mm breite Fach kann bis zu fünf 2-Euro-Münzen und auch kleineres Hartgeld aufnehmen. Zudem sorgt eine spezielle Gummierung an den Seitenflächen für sicheren Halt. Die neue Maus soll ab sofort für unter 30 Euro den Besitzer wechseln und Treiber für alle gängigen Betriebssysteme, wie Windows 2000, 2003, XP, Vista oder Mac OS X, mitliefern.



Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht



Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!