> > > Google Earth VR exklusiv auf der HTC Vive

Google Earth VR exklusiv auf der HTC Vive

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

google earthWer hat nicht schon virtuelle Flüge mit Google Earth unternommen. Zusammen mit einem Google Cardboard war es bereits möglich, etwas tiefer in die virtuelle Welt einzudringen – doch solchen Anwendungen sind aufgrund der Smartphone-Hardware Grenzen gesetzt. Google Earth VR ist nun als erstes mit vollem Funktionsumfang für die HTC Vive über Steam erhältlich.

In Google Earth VR kann der Nutzer sich in einer Stadt zwischen den Wolkenkratzern bewegen oder aber mit Hilfe des Controllers durch die 3D-Landschaft fliegen. Es ist aber auch möglich, sich einfach über den Globus zu bewegen, sich einige Orte genauer anzuschauen, um dann zum nächsten interessanten Punkt zu gelangen.

Einige Bereiche der Erde sind genauer kartographiert als andere und auch nicht überall sind Gebäude und Höheninformationen gleich detailliert ausgeführt. Google nennt aber einige Beispiele, die besonders detailreich sind. Darunter das Hong Kong Stadium, der Hoover Dam, die Space Neelde in Seattle, das Kolosseum in Rom, das Matterhorn in der Schweiz so wie die Kathedrale in Florenz.

Google Earth VR wird derzeit exklusiv für die HTC Vive über Steam angeboten.