> > > > Die Hardwareluxx-Weihnachtsempfehlungen 2016

Die Hardwareluxx-Weihnachtsempfehlungen 2016

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Arbeitsspeicher-Empfehlungen

Im letzten Sommer haben wir nach langer Zeit ein neues RAM-Roundup mit dem aktuell dominierenden DDR4-Arbeitsspeicher veröffentlicht. Seit der Einführung von Intels Haswell-E-Prozessoren bestimmt der DDR4-Arbeitsspeicher das High-End-Segment. Durch den Start der Skylake-Plattform im Jahr 2015 ist der DDR4-RAM schließlich nicht mehr wegzudenken. Und diese Generation wird uns mit Intels Kaby-Lake- und AMDs Zen-Prozessoren auch noch einige Zeit erhalten bleiben.

Weiterhin gibt es selbstverständlich zahlreiche Speicherkits, sodass sich eine Empfehlung nicht leicht festhalten lässt. Daher beziehen wir uns auf den RAM-Roundup.

Platzsparend: Corsair Vengeance LPX

Manche haben es beim breiten Produktportfolio der Amerikaner in der Zwischenzeit vielleicht vergessen, aber Corsair war früher einmal ein reinrassiger Speicherexperte – und ist es trotz der zahlreichen weiteren Produktkategorien noch immer.

Corsair bietet aus der Vengeance-LPX-Serie Module mit DDR4-2133 bis DDR4-4266 von 8-GB bis 128-GB-Kits - verteilt in Dual- und Quad-Channel-Kits für die jeweilige Plattform - an, sodass sich Übertaker auch bei den Vengeance-Modulen umsehen können. Sollte ein hoher Speichertakt nicht notwendig sein, kann somit ordentlich Geld gespart werden. 

Vom optischen Part her hat Corsair im Gegensatz zu G.Skill auf keine hohen Heatspreader gesetzt – das hat den Vorteil, dass es nicht zu Platzproblemen mit besonders großen Kühlkörpern kommen kann. Dennoch ist das Erscheinungsbild alles andere als langweilig, denn Corsair setzt nicht nur auf einen außen unterbrochenen Heatspreader, sondern bietet diesen auch in mittlerweile vier Farben an. Interessenten können sich zwischen Schwarz, Blau, Rot und Weiß entscheiden.

Preislich gibt es natürlich eine große Spanne. Zwischen 25 und 860 Euro können in das Vengeance-Speicherkit investiert werden.

Weitere Links:

Eye-Catcher: G.Skill RipJaws V

Auch G.Skill bietet mit den RipJaws-V-Kits eine hochwertige Reihe an DDR4-Speicher an, die ein ansprechendes Design im Gepäck haben. Dabei hat der Nutzer die Qual der Wahl zwischen einem 8-GB- bis 128-GB-Kit. In Sachen Geschwindigkeiten geht es auch bei G.Skill bei 2.133 MHz los und bietet mit bis zu effektiven 4.000 MHz auch eine Auswahl für Overclocker an. In diesem Fall kann sich der Interessent für Dual- oder Quad-Channel-Kits entscheiden.

Bei der Bauform geht G.Skill im Vergleich zu den Corsair-Vengeance-LPX-Modulen einen etwas anderen Weg, denn die Heatspreader sind etwas erhöht, was die Kompatibilität zu einigen CPU-Kühlern einschränken dürfte. Der Interessent hat die Wahl zwischen den Farben Schwarz, Rot, Blau und Grau.

Weitere Links:

 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar4557_1.gif
Registriert seit: 17.12.2002

Miles are my Meditation
Beiträge: 58618
Nicht euer Ernst - Bose bei den Kopfhörern?!?! Da gibt es für die 380€ viel bessere Empfehlungen. Beispielsweise

https://www.thomann.de/de/shure_se535_cl.htm

Plus Complay Foams. Das dämpft dann auch ICE oder Flugzeuggeräusche so gut, dass man nichts mehr hört, bei exzellenter Soundqualität. Und das selbst bei nur 25% Lautstärke am Abspieler. Bose ist viel zu teuer und dafür zu minderwertig.
#3
customavatars/avatar97341_1.gif
Registriert seit: 23.08.2008
Bitz
Anime und Hardware Otaku
Beiträge: 10922
Wie jede HWLUXX Kaufempfehlung, Buyers Guide,... einfach lächerlich.
#4
customavatars/avatar204464_1.gif
Registriert seit: 23.03.2014

Stabsgefreiter
Beiträge: 367
das die anderen Produkte nicht genannt werden, liegt vermutlich daran, das hier nur Produkte gelistet werden, die HWL selbst schon getestet hat.
#5
customavatars/avatar101953_1.gif
Registriert seit: 05.11.2008

Bootsmann
Beiträge: 625
@Madz: Bin eigentlich deiner Meinung und würde nicht so viel Geld für mittelmäßigen Klang ausgeben. Aber das noise-cancelling kann man nicht mit guter Abschirmung vergleichen. Bluetooth ist unterwegs natürlich auch praktisch. Würde es an deiner Stelle mal ausprobieren bei einem Freund oder im Geschäft.
#6
customavatars/avatar4557_1.gif
Registriert seit: 17.12.2002

Miles are my Meditation
Beiträge: 58618
Hab ich schon. Nichts kommt an die Isolation eines guten IEM heran. Die dämpfen um bis zu 30 db, mit ~25-30% Lautstärke ist man damit 100% perfekt abgeschottet. Ich fahre selbst öfters im Regionalzug oder ICE und mir ist es da sehr wichtig, mich komplett abzuschirmen. Gute IEM, am besten Costums (die man auch schon für 400€ bekommt), besser geht es nicht.
#7
Registriert seit: 16.06.2015
Ingolstadt
Hauptgefreiter
Beiträge: 195
Also ich bereue den Kauf meiner Sony MDR1000X nicht.
ANC, Bluetooth und Overear können einfach nicht durch InEars ersetzt werden...
#8
customavatars/avatar4557_1.gif
Registriert seit: 17.12.2002

Miles are my Meditation
Beiträge: 58618
Welche IEM hast du denn bisher gehört? Schon mal richtige Bühnen IEM gehört?
#9
Registriert seit: 16.06.2015
Ingolstadt
Hauptgefreiter
Beiträge: 195
Ja, habe ich (K3003i und SE846 z.B.). Ich will auch gar nicht sagten, dass die Klangqualität da vergleichbar wäre. Mir geht es da eher um den Komfort im täglichen Leben.
Schon alleine kabellos unterwegs zu sein ist mir da sowohl ein Aufpreis wert als auch einen Abstrich an der Soundqualität.
Außerdem empfinde ich InEars auf Dauer, auch mit sehr guten Aufsätzen wie den Complys als nicht so angenehm wie OverEars.
#10
Registriert seit: 05.12.2010

Korvettenkapitän
Beiträge: 2414
Man kann diese "Weihnachtsempfehlungen" nicht ernst nehmen, wenn unter Netzteilen BeQuiet!, unter Gehäuse Fractal Design Define R5 oder S und unter Notebooks Lenovo Thinkpads fehlen. Ja bei CPU-Kühlern fehlt auch der Alpenföhn Olymp.

Zitat Madz;25086935
Ich fahre selbst öfters im Regionalzug oder ICE und mir ist es da sehr wichtig, mich komplett abzuschirmen.

Wieso das?
BTW. müssen Inears nicht so teuer sein. Habe Fostex TE-02 WP und die sind in Ordnung.
#11
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
Darmstadt
Admiral
Beiträge: 23678
jungs. werbung...in nahezu jeder kategorie wurde geklotzt. ^^

irgendwie muss die seite hier ja am laufen gehalten werden ;)

weil anders kann ich mir die guides und die empfehlungen auch nciht erklären.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!