> > > > Pack your bag - wie ich unterwegs arbeite

Pack your bag - wie ich unterwegs arbeite

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 4: Ohne Bilder geht es nicht: Kamera und Smartphone

Handlich und mit einer guten Bildqualität: Fujifilm X-T10

Neben Hardwareluxx arbeite ich auch noch für d-pixx.de und komme daher regelmäßig nicht nur mit neuester Hardware in Berührung, sondern immer wieder mit aktuellen Kameras.

Daher habe ich für mich schon vor langer Zeit beschlossen, dass eine große DSLR wie die EOS 5D Mark II, die ich noch immer für Studio-Aufnahmen nutze, schlichtweg zu schwer ist, gerade dann, wenn noch ein lichtstarkes Zoom-Objektiv genutzt werden soll. Deshalb habe ich mich für den mobilen Einsatz für eine spiegellose Systemkamera in Form der Fujifilm X-T10 entschieden.

Die Kamera bietet für meine Bedürfnisse aktuell einen guten Mittelweg: Das Body ist leicht, noch recht kompakt, ermöglicht aber dennoch ein angenehmes Handling. Wird eine Kamera zu klein, geht es mir oft so, dass eine unangenehme Handhabung die Größenvorteile aufwiegt. Das Bedienkonzept der X-T10 unterscheidet sich von der breiten Masse. Fujifilm setzt eben nicht nur bei der Optik auf einen Retro-Ansatz, sondern gibt sich auch bei den Bedienelementen betont klassisch. Beispielsweise werden Blende und Verschlusszeit über Drehräder am Objektiv und auf den Schultern eingestellt. Wenn es einmal doch schnell gehen muss, dann gibt es natürlich auch diverse Automatik-Modi, die alle Einstellungen übernehmen. Meistens arbeite ich aber mit einer Blendenvorwahl.

kamera 1
Analog meets digital: Fujifilm X-T10

Da die meisten Event-Locations zwar cool gestaltet sind, in der Regel aber bescheiden beleuchtet werden und Messehallen per se viel zu dunkel sind, ist das Rauschverhalten der Kamera alles andere als unwichtig. Auch hier kann der mit 16,3 MP auflösende Sensor überzeugen.

Als Objektiv kommt in den meisten Fällen das Kit-Objektiv zum Einsatz, das zwar nicht extrem lichtstark ist, dafür aber angenehm leicht ausfällt. In der kommenden Zeit ist noch einmal als Upgrade eine lichtstarke Festbrennweite angedacht, dann wäre ich für alle Eventualitäten gerüstet.

Die Immerdabei-Kamera: iPhone 6s

Mein täglicher Begleiter ist aktuell ein iPhone 6s - damit bin ich der einzige Hardwareluxx-Redakteur, der auf ein kleines iPhone setzt.

iphone 1
Mainstream: Das iPhone 6s dient im Ernstfall auch als Kamera

Viel gesagt werden muss über Apples aktuelles (fast) Top-Modell nicht, Glaubenskriege wurden in den vergangenen Jahren schließlich schon zur genüge ausgefochten. Für mich passt das iPhone aus zwei Gründen: Das Zusammenspiel zwischen den Apple-Geräten funktioniert hervorragend, noch dazu kommen praktische Funktionen wie Family-Sharing. Der zweite Grund ist die Kamera. In der Zwischenzeit ist es zwar schon längst nicht mehr so, dass das iPhone allein auf weiter Flur steht, die Ergebnisse können sich aber ohne Frage sehen lassen. Das funktioniert erstklassig bei Schnappschüssen von den Kids, kann im Fall der Fälle, wenn beispielsweise der Akku der Digitalkamera wieder einmal nicht geladen wurde, aber auch die Messecoverage retten.

 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar198273_1.gif
Registriert seit: 04.11.2013
M'Gladbach
Moderator
Beiträge: 3697
Ich habs auch gern gelesen.

Aber das sieht alles viel zu sauber aus. Kaum fussel, keine drck im Rucksack. Kein Kratzer aufm Mac. Ich bin beeindruckt Andreas ;)
#9
customavatars/avatar71719_1.gif
Registriert seit: 30.08.2007
Niederbayern
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1520
Super Artikel hat mir gut gefallen. Hab mir daraufhin gleich ein Infinite-USB-Kabel Lightning bestellt :) hab schon sowas gesucht :)
#10
Registriert seit: 06.05.2014

Stabsgefreiter
Beiträge: 365
Danke, interessanter Artikel.
Ich finde es interessant zu sehen, welche Produkte ein Hardware-Redakteur für den persönlichen Gebrauch wählt.
Zeigt, dass vielleicht manche Produkte weniger "hipster" und mehr "brauchbar" sind, als ein paar Leute wahrhaben wollen.
#11
customavatars/avatar34509_1.gif
Registriert seit: 31.01.2006
Jena / Thüringen
Moderator
HWLUXX OC-Team
TeamMUTTI
Beiträge: 11734
Mich hat der Artikel auch angesprochen!
Wieso nicht mal ein Blick über den Tellerrand der sonst üblichen Hardware-Tests?
Daumen hoch!
#12
customavatars/avatar121331_1.gif
Registriert seit: 13.10.2009

Bootsmann
Beiträge: 754
Also Bücher würde ich mir bei einigen Redakteuren hier in erster Linie das wünschen.:d

Spaß beiseite, finde ich mal einen erfrischenden Artikel.

Lg
#13
customavatars/avatar65943_1.gif
Registriert seit: 12.06.2007
Mitteldeutschland
Kapitän zur See
Beiträge: 3716
Schöner Artikel, hat Spaß gemacht ihn zu lesen ;)
#14
Registriert seit: 19.12.2010
Bayreuth
Bootsmann
Beiträge: 579
Mir hat auch der EInblick sehr gefallen. Bitte mehr davon!

Mir fehlt ein wenig eine Art Notizblock oder schneidet ihr die Gespräche mit den Herstellern mit?
#15
customavatars/avatar7414_1.gif
Registriert seit: 07.10.2003
Franken
[online]-Redakteur
Beiträge: 9228
Erst mal lieben Dank für das ganze Feedback!

Zur iPhone-Foto-Geschichte:
Das habe ich bewusst kurz gehalten, da ich dazu etwas ausholen muss und das eben nicht nur etwas mit der Arbeit zu tun hat. Wir haben zwei kleine Kinder und begeisterte und engagierte Großeltern, die vorher schon iPads und iPhones hatten. Was Apple nun wirklich extrem einfach umsetzt ist die Möglichkeit Bilder in geteilten Ordnern zur Verfügung zu stellen. Das geht auch für wenig IT-affine Nutzer extrem easy, der Speicherplatz dafür wird auf kein Cloud-Volumen angerechnet etc.

Dass das andere Dienste auch bieten ist mir klar, da wir aber eine Apple-durchsetzte Großfamilie sind, ist das wirklich ein extrem einfacher Weg. Positiver Nebeneffekt für mich: Wenn ich mal ein Fotobuch erstellen möchte, habe ich alle Daten gleich zusammen.

@figo: Ja, die Kabel sind extrem praktisch. Global gesehen leider nicht ganz günstig, aber für mich ebenfalls genau passend.
@DaDare: Notizheft ist auf dem letzten Bild zu sehen. Ich habe immer ein A5-Heft dabei, dass bei mir in einer Storage.IT-Hülle steckt. Die gefallen mir optisch und sind eigentlich ZIP-Beutel. In den kommen dann direkt alle Visitenkarten und USB-Sticks rein, da bleibt alles schön zusammen.
#16
customavatars/avatar47545_1.gif
Registriert seit: 19.09.2006
Hamburg
ʇuɐuʇnǝluäʇıdɐʞ
Beiträge: 2115
Interessant zu lesen! Allerdings glaube ich nicht, Andi, dass dein Rucksack samt Inhalt im Alltag wirklich so ordentlich aufgeräumt und steril ausschaut. :-)
Kipp' das Ding mal nach einer harten Arbeitswoche auf dem Teppich aus und mach dann ein Foto!^^

Btw bin ich froh, dass ich morgens lediglich mein Handy in die Hosentsche stecken und mich ins Auto setzen muss...
#17
Registriert seit: 12.12.2003

Kapitänleutnant
Beiträge: 2041
Irgendwie hatte dieser Artikel ein wenig den Charme einer Werbung...dass bis auf einen kleine Macke am IPhone-Bumper alles absolut makellos und steril ist, hat sein übriges dazu beigetragen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!