> > > > Der große Weihnachtsguide 2014

Der große Weihnachtsguide 2014

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 4: Storage-Empfehlungen

Das Jahr 2014 war für SSDs wieder einmal ein sehr gutes Jahr: Neben vielen Neuigkeiten sind auch die Preise weiter kräftig gesunken, sodass sich inzwischen praktisch jeder Rechner mit einem schnellen Halbleiterspeicher ausrüsten lässt, ohne das Budget zu sprengen. Die interessanteste technische Neuerung dieses Jahr waren sicherlich die superschnellen PCI-Express-SSDs im M.2-Formfaktor, die mit Transferraten von über einem Gigabyte pro Sekunde die klassischen 2,5-Zoll-SATA-SSDs deutlich übertrumpfen. Wirklich massentauglich werden M.2-SSDs wohl erst im Laufe des nächsten Jahres werden, weshalb wir uns in diesem Weihnachtsguide auf Laufwerke im 2,5-Zoll-Format beschränken.

 

Von allem das Beste: Samsung SSD 850 PRO Series

Die Samsung 850 PRO gibt es von 128 GB bis zu einem Terabyte

Wenn der Preis nur eine untergeordnete Rolle spielt, ist die Samsung SSD 850 PRO Series sicherlich die erste Wahl. In unseren Benchmark-Charts ist das Samsung-Laufwerk häufig auf dem ersten Platz zu finden, gleichzeitig dürfte die 850 PRO derzeit mit das haltbarste Laufwerk auf dem Markt sein. Mit der neuen 3D V-NAND Technik, wie Samsung sie nennt, erreicht die 850 PRO eine Haltbarkeit, die an SLC-SSDs erinnert. Mit einer zehnjährigen Garantie rundet Samsung das Paket ab. Das alles lässt sich der koreanische Hersteller natürlich auch entsprechend bezahlen, die Samsung SSD 850 PRO Laufwerke sind mit die teuersten im Consumer-Bereich.

Weitere Links:

 

Der Preis-Leistungs-Sieger: Crucial MX100

Die Crucial MX100 ersetzt die Crucial M500

Die Crucial MX100 ist nach wie vor ein heißer Tipp, wenn es um eine sehr gute SSD zu einem günstigen Preis geht. Die Performance ist insgesamt mehr als ausreichend, im Alltag wird man in den seltensten Fällen einen Unterschied zur Samsung 850 PRO spüren. Doch weil die MX100 etwas langsamer ist und „nur" klassischer MLC-Speicher (16 nm) zum Einsatz kommt, ist das Laufwerk des Speicherriesen eben deutlich günstiger. Schaut man in den Preisvergleich, findet man zwar noch mehr Laufwerke zu ähnlichen Preisen, doch handelt es sich dabei häufig um Laufwerke von Drittanbietern mit teilweise schwacher Qualitätssicherung. Die Laufwerke von Crucial werden inklusive des Speichers komplett selbst gefertigt und der günstige Preis geht hier nicht zu Lasten der Qualität.

Weitere Links:

 

Die Alternative: OCZ ARC 100

Die OCZ ARC 100 bewirbt sich um die Preis-Leistungs-Krone

OCZ gehört inzwischen, dank der Übernahme durch Toshiba, zu der Riege der Hersteller, die alle Komponenten einer SSD selbst fertigen können, was natürlich wesentliche Qualitätsvorteile mit sich bringt. Mit „Shield Plus" gibt OCZ auch die beste Herstellergarantie, denn über die Garantiezeit von drei Jahren lässt sich ein defektes Laufwerk auch ohne Kaufbeleg reklamieren, wobei man ein Austauschlaufwerk vorab erhält und das defekte Laufwerk kostenfrei zurückschicken kann. Die OCZ ARC 100 ist wie SanDisk Extreme PRO eher auf Langzeitperformance ausgelegt und daher bei Alltagsszenarien etwas langsamer. Preislich liegt die OCZ ARC 100 nur geringfügig über der Crucial MX100 und ist damit ebenfalls deutlich günstiger als die 850 PRO oder die Extreme PRO von SanDisk.

Weitere Links:

 

Der Marathon-Läufer: SanDisk Extreme PRO

Die Extreme PRO SSD ist das neue Flagschiff von SanDisk

Im Gegensatz zu einer Festplatte besitzen SSDs keine konstante Performance: Der Füllstand und die Art der Nutzung beeinflussen die tatsächliche Leistung, je stärker die Last ist, desto eher sinkt die Performance. Die Samsung SSD 850 PRO verliert unter extremer Last zwar deutlich weniger Performance als die Crucial MX100, doch auch das Samsung-Laufwerk wird in diesem Aspekt noch einmal übertroffen – von der SanDisk Extreme PRO, an der unsere Belastungstests spurlos vorübergegangen sind. Preislich liegt die Extreme PRO deutlich über der Crucial MX100, aber noch unter der Samsung SSD 850 PRO. Die SanDisk Extreme PRO kommt mit einer zehnjährigen Herstellergarantie.

Weitere Links:

 

Für maximalen Platz: Western Digital WD60EFRX 

wd60efrx-01-922x700
Bietet viel Platz und ist für den NAS-Einsatz bestens geeignet, die WD RED 60EFRX

So schnell aktuelle SSDs auch sein mögen, es gibt Anwendungsbereiche, da kommt es auf den maximalen Speicherplatz an, die Geschwindigkeit hingegen ist nicht ganz so wichtig. Die Empfehlung für solche Einsatzszenarien sind noch immer klassische HDDs, die viel Platz mit attraktiven Preisen verbinden. 

In unserem Test konnte die Western Digital WD60EFRX auf der ganzen Linie überzeugen. Sie ist leise, sparsam und doch ausreichend schnell. Gleichzeitig bietet das Laufwerk mit 6 TB mehr Platz als die meisten Nutzer im täglichen Leben wohl wirklich benötigen. Wer noch dazu auf den Komfort eines Netzwerk-Speichers zurückgreifen möchte, der hat ebenfalls kein Problem, denn WDs RED-Serie wurde schließlich für den Einsatz im NAS konzipiert.

Weitere Links: