> > > > Der Hardwareluxx Weihnachts-Guide 2011

Der Hardwareluxx Weihnachts-Guide 2011

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 7: Die Tablet-Empfehlungen

Zurückblickend war 2011 das Jahr der Tablets. Nachdem Apple 2010 das iPad auf den Markt gebracht hat, zogen zahlreiche Hersteller mit Consumer-Geräten nach. Die schlanken Touch-Computer erfreuen sich wachsender Beliebtheit, eignen sie sich doch hervorragend für gemütliches Sofa-Surfen oder als vielfältiger Begleiter für unterwegs.

ASUS Eee Pad Transformer Prime

Schon das erste Eee Pad Transformer stach mit seiner optional erhältlichen Tastatur aus der Masse der Android-Tablets heraus, die längere Texteingaben erleichtert (zu unserem Test). Das Transformer Prime wird zusätzlich mit NVIDIAs brandneuem Tegra 3 Quad-Core Prozessor ausgerüstet und bietet dementsprechend deutlich mehr Leistungsreserven. Außerdem hat ASUS ein baldiges Update auf Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) zugesichert. Die Mischung aus optionaler Tastatur, potenter Hardware und Googles neuem Tablet-OS macht das Transformer Prime besonders begehrenswert.

Weitere Links:

 

BlackBerry PlayBook

RIMs erstes Tablet verfolgt einen gänzlich anderen Ansatz als das Transformer Prime mit seinem 10,1-Zoll-Display. Das kompakte 7-Zoll-Tablet bietet sich besonders für die Nutzung unterwegs an. Das QNX-basierte Betriebssystem erlaubt ein flüssiges Arbeiten und ermöglicht die ruckelfreie Wiedergabe von Full HD-Videomaterial - gerade als Mediaplayer hat das PlayBook also seine Stärken. Über die BlackBerry Bridge-App kann es Anwendungen und die Internetanbindung eines vorhandenen BlackBerry Smartphones nutzen.

Weitere Links:

 

Fujitsu STYLISTIC Q550

Aus der Reihe fällt das Business-Tablet von Fujitsu, das mit seiner Stiftbedienung, der x86-Hardware (Intel-Atom-Prozessor) und dem Windows 7-Betriebssystem in der Tradition der klassischen Slates steht. Im Praxiseinsatz enttäuschte zwar das träge Arbeitsverhalten des Q550, aber das Tablet ermöglicht einen Blick darauf, was uns in Zukunft mit dem Tablet-optimierten Windows 8 erwarten könnte. Gegenüber den bisherigen Tablet-Betriebssystem bietet das Microsoft-OS deutlich mehr Flexibilität bei Hard- und Software.

Weitere Links:

 Auch für das Tablet-Segment gilt: weiterführende Informationen bzw. Beratung gibt es in unseren Artikeln oder im Mobil-Unterforum