> > > > Der Hardwareluxx Weihnachts-Guide 2011

Der Hardwareluxx Weihnachts-Guide 2011

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Die Grafikkarten-Empehlungen

Knapp 60 Prozent aller Arbeitnehmer können sich glücklich schätzen: Sie bekommen zu Weihnachten mehr Geld ausbezahlt, als an den restlichen Monaten des Jahres. Unsere Grafikkarten-Redakteure stellen vier Möglichkeiten vor, das 13. Monatsgehalt mehr oder weniger sinnvoll zu verprassen.

ASUS MARS II

Sicher, man muss nicht gleich sein komplettes Weihnachtsgeld mit dem Kauf einer einzigen Grafikkarte ausgeben. Wer sich den Luxus trotzdem gönnen und seiner Freundin nur mit einem feuchten Händedruck am Heiligabend entgegentreten möchte, der greift am besten zur ASUS MARS II. Sie passt mit einem Kampfgewicht von über 1,5 Kilogramm und einer Höhe von drei Slots gerade noch so durch den Kamin, bringt den heimischen PC aber mit Sicherheit auf Höchstleistung und sorgt während kalter Winter-Abende für ein angenehm warmes Arbeitszimmer. Dank der beiden vollausgestatteten GF110-Chips und der insgesamt 3072 MB GDDR5-Videospeicher darf sich das Grafik-Monster die derzeit "schnellsten Grafikkarte der Welt" nennen. Liebhaber sollten schnell zugreifen, denn das rund 1300 Euro teure Gerät ist auf gerade einmal 1000 Stück limitiert.

mars-02-rs

Weitere Links:

MSI GeForce GTX 580 Lightning

Wer seiner Freundin doch etwas Größeres schenken möchte, der kann nicht sein komplettes Weihnachtsgeld in eine neue Grafikkarte stecken. Die MSI GeForce GTX 580 Lightning zählt noch immer zu den schnellsten, aktuell erhältlichen 3D-Beschleunigern und erlaubt obendrauf noch kräftig an der Taktschraube zu drehen. Damit ist einem nicht nur die schnellste Single-GPU-Grafikkarte garantiert, sondern auch ein höherer Platz auf der Sympathieskala der Freundin sicher.

msi-gtx580-lightning-special

Weitere Links:

 

AMD Radeon HD 6850

Natürlich freut sich die Frau im Haus nicht nur über ein kreatives Weihnachtsgeschenk, sondern auch über den ein oder anderen romantischen Abend auf dem Weihnachtsmarkt – da geht vom Weihnachtsgeld wohl noch ein bisschen mehr verloren, als bei Möglichkeit 2. Trotzdem muss man nicht auf hohe Frameraten verzichten. Die AMD Radeon HD 6850 besitzt ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist dennoch in der Lage, aktuelle Spieletitel mit maximalen Qualitäts-Settings ruckelfrei auf den Bildschirm zu zaubern. Außerdem ist für jeden das passende Modell dabei, wie wir in der Hardwareluxx [printed] 01/2012 feststellen konnten. Angefangen beim langweiligen Referenz-Ableger über ein Modell mit höheren Taktraten bis hin zum Vertreter mit eigenem Kühlsystem oder komplett passiven Modell ist alles dabei.

platzhalter

Weitere Links:

Palit GeForce GTX 550 Ti Sonic

Die Abende im Dezember sind lang und kalt. Abhilfe schafft hier das ein oder andere Gläschen Glühwein auf dem Christkindlesmarkt. Wer nicht nur seine Freundin dorthin begleiten, sondern auch noch den Rest der Familie dabei haben möchte, der muss weitere Abstriche beim Kauf seiner diesjährigen Weihnachts-Grafikkarte hinnehmen, ohne ein großes Loch in den Geldbeutel zu reisen. Hierfür eignet sich wohl die Palit GeForce GTX 550 Ti Sonic am besten. Sie kann noch immer alle aktuellen Spielekracher ausreichend schnell auf den Monitor bringen und zeigt sich zudem laufruhiger als die Mitstreiter anderer Hersteller. Außerdem kann sie mit deutlich höheren Taktraten aufwarten.

Eine noch günstigere Karte sollte sich der Hardwareluxx-Leser aber nicht zulegen. Der Effekt, wie jeden Tag sich mit Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt zuzuschütten, wäre der gleiche wie mit einer billigen Low-End-Grafikkarte. ;-)

Weitere Links: