> > > > Der Hardwareluxx Weihnachts-Guide 2011

Der Hardwareluxx Weihnachts-Guide 2011

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 11: Die Netzteil-Empfehlungen

Im Jahr 2011 konnten wir erstmals Netzteile mit 80PLUS Platinum auf dem Markt sehen, was im Rückblick auf die Entwicklung der letzten Jahre durchaus beeindruckend ist. Vor nicht allzu langer Zeit konnte man noch über einen Netzteil-Wirkungsgrad von 80 Prozent glücklich sein, nun wird in der Spitze deutlich über 92 Prozent erreicht. Wie gut, dass Mutter Natur spätestens bei (annähernd) 100 Prozent dem Effizienz-Wettrüsten einen Riegel vorschieben wird. Aber es muss nicht immer Platin sein, zumindest nicht, wenn man auch Wert auf das Preis-Leistungs-Verhältnis legt bzw. seinen Rechner nicht 24/7 unter Last laufen lässt. Die Evolution der High-End-Modelle zieht die unteren Klassen mit, sodass man mittlerweile auch dort genügend hoch-effiziente Netzteile finden kann.

High-End-Bereich

Im High-End-Bereich konnten zwei neue Serien besonders überzeugen: Die Platimax- von Enermax und die Platinum-Modelle von Seasonic. Beide verfügen über eine Effizienz von 80PLUS Platinum, sind mit voll-modularem Kabelmanagement sehr gut ausgestattet und bieten auch hervorragende Leistungswerte.

Für höhe Anforderungen bietet sich das Enermax Platimax 1200 Watt an, welches dank acht PCI-Express-Anschlüssen auch für komplexe Multi-GPU-Systeme geeignet ist. Sehr hohe Leistungsfähigkeit, ausgesprochen stabile Ausgangsspannungen und eine sehr umfangreiche Ausstattung haben allerdings auch ihren Preis, der aber bei solchen State-Of-The-Art-Netzteilen durchaus gerechtfertigt ist.

gesamt03s

Das Seasonic Platinum 1000W bietet zwar etwas weniger Leistung und auch "nur" sechs PCI-Express-Stecker, kann aber dagegen mit seinem Lüftungskonzept punkten. Es kann wahlweise (per Schalter auf der Rückseite) einen semi-passiven Betrieb nutzen, bei dem der Lüfter meist erst bei Leistungen von mehr als 400 Watt anspringt. Ebenso wie das Platimax 1200W ist es kein Schnäppchen, aber dafür gehört Seasonics neue Platinum-Serie sicher zum technisch Besten, was der Netzteilmarkt momentan zu bieten hat.

gesamt03s

Nicht jeder benötigt ein Netzteil mit einer vierstelligen Wattzahl, daher sind beispielsweise auch die Netzteile mit um die 800 Watt recht beliebt, da sie auch für die meisten anspruchsvolleren Systeme genug Power liefern können. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass im Premium-Bereich auch die kleineren Modelle einer Serie ebenso empfehlenswert sind wie die stärkeren Versionen. Man kann hier daher durchaus auch zu einem "passenden" Modell beispielsweise aus der Platimax-Serie von Enermax greifen. Seasonics X-Serie ist weiterhin sehr empfehlenswert und wenn man etwas größeren Wert auf das Preis-Leistungs-Verhältnis legt, dann bieten sich die Super Flower Golden Green Modular oder auch die Aurum-Reihe von FSP an.

Weitere Links:

 

Mittelklasse

Im unteren und mittleren Leistungsbereich ist die Auswahl noch größer, denn hier sind auch die Unterschiede bei Preis und Effizienz fast noch größer als bei den großen Netzteilen. Bisher war be quiet!s Straight-Power-E8-Serie hier sehr empfehlenswert, da sie sehr leisen Betrieb mit guter Ausstattung und einem fairen Preis kombinierte. Nun hat be quiet! gerade die neuen Straight-Power-Modelle der E9-Revision herausgebracht und diese Modelle scheinen unseren Erkenntnissen nach würdige Nachfolger zu sein. Unser Test des be quiet! E9-CM-580W wird in den nächsten Tagen erscheinen, aber das Ergebnis möchten wir im Rahmen dieses Guides vorwegnehmen: Das neue E9-Modell scheint noch etwas leiser zu sein, wobei das mittlerweile schon schwer zu beurteilen ist, und hat mit 80PLUS Gold auch eine sehr gute Effizienz. Der moderate Preisanstieg von 10 Euro im Vergleich zum E8-Modell ist daher durchaus gerechtfertigt.

gesamt01s

Ebenfalls preislich interessant sind die mit 80PLUS Gold ausgestatteten Modelle der Aurum-Serie von FSP Fortron/Source. Die Aurum gibt es in Versionen mit und ohne Kabelmanagement im Bereich von 400 bis 750 Watt. Von der Lautstärke her können sie nicht mit den Straight Power von be quiet! mithalten, aber sie bieten insgesamt doch eine sehr solide Gesamtperformance.

fsp01s

Spielt das Geld eine weniger starke Rolle, gibt es auch im unteren Leistungsbereich einige interessante Modelle. Seasonics X-Serie mit 80PLUS Gold ist nach wie vor eine sichere Bank, aber Enermax kann mit den Platimax-Modellen im Effizienzbereich sehr gut punkten. Wenn es unbedingt Platin sein muss, aber der Preis doch etwas eine Rolle spielt, hat Super Flower mit dem Golden King Platinum 550W ein interessantes Netzteil im Portfolio. Wir haben das Modell in unserer [printed]-Ausgabe 01/2012 getestet und es machte einen hervorragenden Eindruck. Gute Ausstattung kombiniert mit semi-passiven Betrieb und einer hervorragenden Effizienz machen es durchaus zu einer Alternative zu den üblichen Marken im Premium-Bereich.

sfplat01s

 

Weitere Links:

 

Silent

Die meisten User, die Wert auf einen sehr leisen Rechner legen, werden mit den Straight-Power-E9-Modellen von be quiet! schon sehr gut bedient sein. Wahlweise kann bei entsprechender Belastung auch ein semi-passives Netzteil funktionieren. Für alle diejenigen, die noch einen Schritt weiter gehen möchten, führt immer noch kein Weg an Seasonics lüfterlosen Modellen der X-Serie vorbei. Die verfügbaren Modelle mit 400 und 460 Watt sind mit 80PLUS Gold sehr effizient und arbeiten im voll-passiven Betrieb. Das 460W-Modell verfügt am voll-modularen Kabelmanagement über zwei PCI-Express-Stecker und ist somit auch für etwas leistungsstärkere Systeme geeignet.

x400_bild5s

Weitere Links: