> > > > XFX GeForce 7950 GX2 M570 XXX - Benchmarks

XFX GeForce 7950 GX2 M570 XXX - Benchmarks

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: XFX GeForce 7950 GX2 M570 XXX - Benchmarks

Damit die Grafikkarten der neuesten Generation ihr volles Potenzial entfalten können, ist eine leistungsstarke Hardware-Umgebung notwendig. Denn oftmals ist nicht mehr die Grafikkarte der Flaschenhals, was die Leistung angeht, sondern die CPU. Obwohl in unserem Testrechner ein Athlon FX-57 mit 2,8 GHz Taktfrequenz eingesetzt wird, kommt es nicht selten vor, dass aktuelle Spiele durch die CPU limitiert sind und nicht mehr durch die Grafikkarte. Da ein Umstieg auf ein Dual-Core-System mit beispielsweise einem AMD Athlon FX-60 nur geringfügig bessere Resultate abliefert, haben wir uns dazu entschlossen, erst mit der Einführung des Conroe-Prozessors von Intel ein komplett neues Testsystem aufzubauen, da Vorab-Benchmarks des genannten Prozessors deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zu den derzeitigen CPUs aufweisen können.

Auf dem Testrechner ist das Betriebssystem Windows XP mit Service Pack 2 von Microsoft installiert. Es werden aktuelle Treiber für die Hardware verwendet. NVIDIA-Grafikkarten werden mit der ForceWare 84.21 getestet. Die neue GeForce 7950 GX2 wird mit der ForceWare 91.29 getestet, da unsere übliche NVIDIA-Treiberversion diese Grafikkarte noch nicht unterstützt. ATI-Grafikkarten werden mit dem Catalyst in der Version 6.3 gebencht. Da diese Treiber-Version nicht die ATI Radeon X1800 GTO unterstützt, verwenden wir für diese Grafikkarte einen Beta-Treiber. Die Grafikkarten werden mit den Auflösungen von 1.024 x 768, 1.280 x 1.024 und 1.600 x 1.200 Pixeln getestet, wobei entweder im Programm oder im Treiber Anti-Aliasing und anisotrope Filterung ein- oder ausgeschaltet werden. In diesem Test haben wir ein paar Grafikkarten auch in den Auflösungen von 1.920 x 1.440 und 2.048 x 1.536 Pixeln getestet. Nachfolgend werden die genauen Treiber-Einstellungen genannt sowie der Aufbau des Testsystems und die verwendeten Benchmarks.

Treibereinstellungen: NVIDIA-Grafikkarten

  • Systemleistung: Hohe Qualität
  • Vertikale Synchronisierung: Aus
  • Gamma-angepasstes AA (ab G70): Ein
  • Rest mit Standardeinstellungen


Treibereinstellungen: ATI-Grafikkarten

  • Catalyst A.I.: Standard
  • Mipmap Detail Level: High Quality
  • Wait for vertical refresh: Always off
  • Adaptive Anit-Aliasing: Off
  • High Quality AF: Off
  • Rest mit Standardeinstellungen

Hardware:

  • AMD Athlon FX-57, 2,8 GHz
  • Epox EP-9NPA+ SLI
  • 2 x 512 MB TwinMos Twister PRO PC3200 (2-2-2-5-1T)
  • Maxtor 7B250S0
  • NEC DVD RW ND-3520A
  • Silentmaxx 480-Watt-Netzteil

Software:

  • Mircosoft Windows XP Pro, Service Pack 2
  • DirectX 9.0c
  • für NVIDIA-Grafikkarten: NVIDIA ForceWare 84.21
  • für NVIDIA GeForce 7950 GX2: NVIDIA ForceWare 91.29
  • für ATI-Grafikkarten: ATI Catalyst 6.3
  • für ATI Radeon X1800 GTO: Beta 8.223

Benchmarks:

  • 3DMark 2005
  • 3DMark 2006
  • Battlefield 2
  • Call of Duty 2
  • Doom 3
  • Fear
  • Half Life 2: Lost Coast
  • Quake 4
  • Serious Sam 2 Demo