> > > > Cyber-System DR19

Cyber-System DR19

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 4: Benchmarks - ScienceMark 2.0 und Kirbi-City

ScienceMark 2.0 Memory (Sciencemark)

Science Mark 2.0 ist ein recht umfangreicher Benchmark, wir verwenden jedoch in diesem Fall nur die Cache- und Memory-Benchmarks, den MolDyn-Test sowie die Cipher-AES-Analyse des Tools. Es gibt noch weitere interessante Tests, aber für einen Überblick über das Notebook reichen diese drei Benchmarks vollkommen aus. Science Mark kann man sich selbst herunterladen - direkt und kostenlos auf der Webseite des Herstellers.

ScienceMark 2.0 MolDyn (Sciencemark)

ScienceMark 2.0 Cipher AES (Sciencemark)

ScienceMark wiederrum ist ein Test, bei dem die Grafikpower gar keine Rolle spielt. Lediglich der Arbeitsspeicher und die CPU-Befehle werden hier zu Rate gezogen - und auch hier ist das Fehlen des Dual-Channel-Interfaces im Turion64 sowie das Fehlen des zweiten Kerns im direkten Vergleich zum Intel Core Duo deutlich erkennbar.

KibriBench City-Test (Adept-Development)

KibriBench ist ein 3D-Renderer - und deutlich CPU-belastend. Wir verwenden die Map "City", die ziemlich leistungsfressend ist. Kribi ist SMP-fähig und somit kommt auch Hyperthreading hier zum Einsatz. Auch diesen Benchmark haben wir neu für unsere CPU-Tests im Notebook entdeckt, auch er nutzt neue Technologien wie Dual-Core aus.


Mit der reinen Taktfrequenz gewinnt das DR19 einmal mehr das interne Rennen zwischen den Turion64-Geräten. Zum Vergleich: Das ASUS A6KT hat 1.8 GHz, das Fujitsu-Siemens Amilo 3667G setzt auf glatte 2 GHz und das DR19 ist mit einem 2400 MHz schnellen Prozessor ausgestattet.