> > > > ATI-Radeon-X1000-Serie

ATI-Radeon-X1000-Serie

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Das Testsystem

Die neuen Grafikkarten-Generationen von NVIDIA und ATI erfordern die modernste Hardware, um ihr Leistungspotenzial vollends entfalten zu können. Bei unserem ersten Test der NVIDIA GeForce 7800 GTX verwendeten wir ein Intel-Testsystem mit Intel Pentium 4 Extreme Edition 3.73 GHz, 1066 MHz FSB. Dabei stellten wir fest, dass oftmals der Prozessor die Grafikkarte ausbremste, was in der Vergangenheit umgekehrt war. Da AMD-Prozessoren derzeit eine bessere Spieleperformance bieten, verwenden wir für diesen und die folgenden Tests ein AMD-Testsystem mit dem AMD Athlon FX-57, der mit 2,8 GHz getaktet ist. Als Mainboard kommt das Epox EP-9NPA+ SLI zum Einsatz. Die übrigen Komponenten des Testsystems finden sich unten in Listenform. Mit dieser Konfiguration werden wir versuchen, möglichst lange unsere Tests durchführen zu können. Wenn natürlich gravierende neue Entwicklung entstehen, werden wir uns gegebenfalls darauf umstellen.

Wir benutzen nun auch aktualisierte Treiber, die die neuesten Grafikkarten unterstützen. Für die zukünftigen Tests werden wir auch diese Versionen verwenden, damit eine möglichst objektive Vergleichbarkeit vorhanden ist. Wir haben in den Treiberoptionen versucht, alle verzerrenden Optimierungen auszustellen. Die NVIDIA-Karten benutzen die momentan inoffizielle ForceWare in der Version 81.26. Die ATI-Karten testen wir normalerweise mit dem offziellen Catalyst 5.9. Da aber zum Zeitpunkt unseres Testes kein neuer Catalyst-Treiber zur Verfügung stand, mussten wir auf ATIs Beta-Treiber 8.173.1 zurückgreifen, der noch nicht die volle Leistungsfähigkeit der neuen Radeon-X1000-Grafikkarten herausholen konnte. FSAA und AF werden jeweils hinzugeschaltet. In den Benchmarks werden die jeweiligen Einstellungen angegeben.

Bei den Benchmarks haben wir als Neuerung Performancevergleiche hinzugefügt. Nach jeder getesteten Grafikauflösung mit und ohne AA sowie AF haben wir die gemessenen Werte miteinander verglichen und die Leistung dargestellt, die die jeweilige Grafikkarte mit aktiviertem AA und AF im Vergleich zur Auflösung ohne AA und AF erreicht.

Hardware:

  • AMD Athlon FX-57, 2,8 GHz
  • Epox EP-9NPA+ SLI
  • 2 x 512 MB TwinMos Twister PRO PC3200 (2-2-2-5-1T)
  • Maxtor 7B250S0
  • NEC DVD RW ND-3520A
  • Silentmaxx 480-Watt-Netzteil

Software:

  • Windows XP Pro, Service Pack 2
  • DirectX 9.0c
  • für NVIDIA-Grafikkarten: Nvidia ForceWare 81.26
  • für ATI-Grafikkarten: ATI Catalyst 5.9
  • für ATI-Grafikkarten der X1000-Serie: Beta-Treiber 8.173.1

Benchmarks:

  • 3DMark 2003
  • 3DMark 2005
  • Aquamark 3
  • Codecreatures Benchmark
  • Counterstrike: Source
  • Doom 3
  • FarCry
  • Half Life 2
  • Return to Castle Wolfenstein
  • Serious Sam 2 Demo
  • Unreal Tournament 2004
  • X2-Demo