> > > > AMD Athlon 64 Overclocking Guide

AMD Athlon 64 Overclocking Guide - Athlon64Overclocking-SteppingsCPU-TypenundUnterschiede

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Athlon 64 Overclocking - Steppings, CPU-Typen und Unterschiede

Beim Athlon 64 gibt es 2 Kerne. Zum einen den Clawhammer- und zum anderen den Newcastlekern. Diese beiden Kerne unterscheiden sich  in der Größe des L2 Caches, dem Speichercontroller und dem Cool´n Quiet Verhalten. Der Clawhammer hat 1 MB L2 Cache mit 1,50 Volt VCore, der Newcastle hat 512 kb L2 Cache mit 1,5 Volt VCore. Der Clawhammer hat eine Kerngröße von 193mm², der Newcastle eine Größe von 144mm². Dies erklärt sich daraus, das der Clawhammer wegen dem um 512 kb größeren L2 Cache mehr Transistoren hat. Der Newcastle besitzt "nur" 68,5 Millionen Transistoren im Gegensatz zu den 105,9 Millionen Transistoren des Clawhammer.

 
Die Prozessoren in der Übersicht
Kern
Newcastle
Clawhammer
zum Vergleich :
Prescott
Verwendung
Athlon 64
Athlon 64 FX
Pentium 4 "E"
Fertigungstechnologie
130nm
130nm
90nm
Spannung
1,50V
1,50V
1.25V bis 1.4V
Anzahl Transistoren
68,5 Millionen
105,9 Millionen
125 Millionen
Die-Größe
144mm²
193mm²
112mm²
Taktfrequenz
aktuell bis 2.4 Ghz
200 Mhz Referenztakt
aktuell bis 2.4 Ghz
200 Mhz Referenztakt
bis 3.4 Ghz
800 Mhz FSB
533 Mhz FSB
Hyperthreading
Nein
Nein
Ja, verbessert
(einige Modelle ohne HT)
Cool & Quiet
Ja
CG : 1000 Mhz
Ja
C0 : 800 Mhz
CG : 1000 Mhz
Nein
64bit-Erweiterungen
Ja
Ja
Nein
Cache
L1-Execution : 64 kB
L1-Daten : 64 kB
L2-Cache : 512 kB
L1-Execution : 64 kB
L1-Daten : 64 kB
L2-Cache : 1024 kB, teilweise 512 kB deakt.
L1-Execution : 12000 µ-Ops
L1-Daten : 16 kB
L2-Cache : 1024 kB
Pipelines
17-stufige (FPU)
12-stufige (ALU)
Pipeline
17-stufige (FPU)
12-stufige (ALU)
Pipeline
31-stufig
Befehlssätze
MMX, 3DNow!, 3DNow!+, SSE, SSE2, x86-64
MMX, 3DNow!, 3DNow!+, SSE, SSE2, x86-64
MMX, SSE, SSE2, SSE3

Es gibt 3 verschiedene Revisionen der Athlon 64 Kerne, diese sind:
  • Clawhammer C0: 1 MB L2 Cache, "alter" Speichercontroller, 800 Mhz Cool´n Quiet
  • Clawhammer CG: 1MB oder 512 kb L2 Cache (je nach Stepping Verwendungsart ist die Hälfte deaktiviert), "neuer" Speichercontroller, 1000 Mhz Cool´n Quiet
  • Newcastle CG: 512 kb L2 Cache, "neuer" Speichercontroller, auschließlich 512 kb L2 Cache, 1000 Mhz Cool´n Quiet.

Die einzelnen Revisionen kurz erklärt:

Der Clawhammer C0 ist der älteste Kern des Athlon 64. Dieser beinhaltet ausschließlich 1 MB L2 Cache und hat den alten Speichercontroller. Dieser hatte erhebliche Probleme mit diversen Speichern gemacht, wie wir in einigen Mainboard-Reviews nach dem Launch des Athlon 64 feststellen mussten und wird von AMD nicht mehr produziert. Er besitzt die alten Taktraten für Cool´n Quiet mit 800 Mhz bei 1,3 Volt.
 
Der Clawhammer CG ist die neue Revision des Clawhammer Kernes. Dieser kann je nach Stepping 1 MB oder 512 kb L2 Cache besitzen, hier wird die Hälfte des 1 MB großen L2 Caches abgeschaltet und kann nicht reaktiviert werden. Dieser Kern hat einen überarbeiteten Speichercontroller, welcher mehr Kompatibilität mit Speichermodulen hat. Er besitzt die neuen Cool´n Quiet-Frequenzen mit 1000 Mhz bei 1,1 Volt.
 
Der Newcastle CG ist der neueste Kern des Athlon 64, dieser beinhaltet ausschließlich 512 kb L2 Cache. Hier wurde nicht einfach nur die Hälfte des 1Mb großen L2 Caches deaktiviert, sondern sie wurde gänzlich weggelassen, dies hat den Vorteil für AMD, dass man kostengünstiger produzieren kann. In dieser Revision ist derselbe Speichercontroller wie bei dem Clawhammer CG integriert. Er besitzt ausserdem die neuen Cool´n Quiet-Frequenzen mit 1000 Mhz bei 1,1 Volt.
Steppings:
 
An den Steppings kann man bei einem Athlon 64 sehr gut erkennen, welcher ein Clawhammer und welcher ein Newcastle Kern ist. Es gibt insgesamt drei Steppings für den Sockel 754, zwei für den Sockel 939 und sogar 10 für den Sockel 940.
 
Hier eine Auflistung der Steppings für den Sockel 754:
  • C0 754 AP --->  ältestes Stepping
  • CG 754 AR
  • CG 754 AX ---> neuestes Stepping
Für den Sockel 939:
  • Athlon 64/FX (S 939)
  • CG 939 AS
  • CG 939 AW

Für den Sockel 940:

  • CB 940 AD ---> ältestes Stepping
  • B3 940 AG
  • B3 940 AH
  • B3 940 AI
  • C0 940 AK
  • C0 940 AL
  • C0 940 AM
  • CG 940 AT
  • CG 940 AV
  • CG 940 AW ---> neuestes Stepping
Anhand des Sockel 754 wollen wir kurz die Bedeutung der einzelnen Steppings erklären.
  • Das Stepping AP ist das älteste und erste Stepping des Athlon 64. Dieses besagt, das es ausschließlich ein Clawhammer C0 Kern mit 1 MB L2 Cache ist. Dieses Stepping produziert AMD nicht mehr.
  • Das Stepping AR besagt, das der neueste Speichercontroller verwendet wird. Allerdings kann es ein Clawhammer CG mit 1 MB oder 512 kb L2 Cache sein. Da die Prozessoren mit 512 kb L2 Cache und identischem Quantispeed-Rating einen um 200 Mhz höheren Takt als die CPUs mit 1 MB haben, gleicht sich dieses ungefähr aus und es ist egal welcher genommen wird.
  • Mit dem Stepping AX ist ausschließlich der Newcastle gemeint. Dieser hat 512 kb L2 Cache und ist mit dem neuen Speichercontroller ausgestattet. Auch hier gilt, die 512 kb L2 Cache gleichen sich durch die 200 Mhz mehr zum 1 Mb L2 Cache Clawhammer aus.

Welches Stepping ist nun am besten zum Übertakten geeignet ? Auch für diese Frage verweisen wir auf unser Prozessor-Forum, da sich die Lieblings-Steppings der Overclocker recht häufig ändern. Wer also nach dem aktuell besten Stepping sucht, sollte einen Blick in das Forum werfen.