> > > > AMD Athlon 64 Overclocking Guide

AMD Athlon 64 Overclocking Guide - Benchmarks-3DMark2001und2003

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 13: Benchmarks - 3DMark 2001 und 2003

3DMark 2001 ist sicherlich einer der beliebtesten Benchmarks - nicht nur bietet das Gamers Headquarter von Futuremark auch eine tolle Vergleichsbasis, sondern es lassen sich mit diesem, eigentlich als Grafikkarten-Benchmark konzipierten Programm auch recht gut Performance-Vergleiche anstellen. Je nach Auflösung erreicht man dabei eher eine Grafikkarten-Auslastung oder eine CPU-Auslastung. Die neue 2003er Version haben wir mit hineingenommen, aber es interessieren uns nur die 2 CPU Benchmarks, die Gesamtpunktzahl ist eher uninteressant.

Schauen wir uns also zunächst die 2001er-Version bei 1024x786 an - bei dieser Auflösung ist die CPU mittlerweile recht gut gefordert :

3D Mark 2001
Athlon 64 2400/240/240
21228
Athlon 64 2200/275/275
21216
Athlon 64 2400/240/200
21215
Athlon 64 2200/220/220
20731
Athlon 64 2000/200/200
19886
Athlon 64 2000/200/166
19378

Hier ist der mit 2.4 Ghz getaktete Athlon 64 nur knapp vor der mit 275 Mhz Referenztakt getakteten CPU. Hieran sieht man stark, dass der 3D Mark 2001 auch vom Ramtakt sehr stark abhängig ist. Die asynchron getaktete CPU verliert hier sichtlich an Boden.

3D Mark 2003 CPU Test 1
Athlon 64 2400/240/240
91,5
Athlon 64 2400/240/200
89,3
Athlon 64 2200/275/275
88,4
Athlon 64 2200/220/220
83,7
Athlon 64 2000/200/200
77,2
Athlon 64 2000/200/166
74,5

3DMark 2003 CPU Test 2
Athlon 64 2400/240/240
14,6
Athlon 64 2200/275/275
13,9
Athlon 64 2400/240/200
13,4
Athlon 64 2200/220/220
13,4
Athlon 64 2000/200/200
12,5
Athlon 64 2000/200/166
11,9

Hier sieht man wieder deutlich, das Mhz zählt, aber dass 3DMark 2003 auch ein hoher Referenztakt mit synchronem Speicher gefällt. Der mit 2,4 Ghz getaktete Athlon 64 ist in beiden Benchmarks in Führung, gefolgt vom einem mit 275 Mhz Referenztakt getakteten 2,2 Ghz Prozessor.