> > > > AMD Athlon 64 Overclocking Guide

AMD Athlon 64 Overclocking Guide - Benchmarks-Cinebench2003

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 11: Benchmarks - Cinebench 2003

In unseren Benchmarks verwenden wir gerne die 2003er Version des Cinebench-Benchmarks von Maxon. Für diese Overclocking-Benchmarks eignet sich der Cinebench 2003 hervorragend, da er sehr CPU-lastig ist. Cinebench 2003 basiert auf CINEMA 4D R8 von Maxon, diese Version kann mit bis zu 16 Prozessoren umgehen.

Hier die Ergebnisse dieser Version :

Cinebench 2003 Rendering 1 CPU
Athlon 64 2400/240/240
340
Athlon 64 2400/240/200
340
Athlon 64 2200/220/220
316
Athlon 64 2200/275/275
312
Athlon 64 2000/200/200
287
Athlon 64 2000/200/166
284

Cinebench 2003 C4D Shading
Athlon 64 2400/240/240
394
Athlon 64 2400/240/200
389
Athlon 64 2200/275/275
370
Athlon 64 2200/220/220
362
Athlon 64 2000/200/200
331
Athlon 64 2000/200/166
329

Cinebench 2003 OpenGL SW-L
Athlon 64 2400/240/240
1864
Athlon 64 2400/240/200
1839
Athlon 64 2200/275/275
1739
Athlon 64 2200/220/220
1711
Athlon 64 2000/200/200
1555
Athlon 64 2000/200/166
1535

Cinebench 2003 OpenGL HW-L
Athlon 64 2400/240/240
3733
Athlon 64 2200/275/275
3648
Athlon 64 2400/240/200
3608
Athlon 64 2200/220/220
3459
Athlon 64 2000/200/200
3180
Athlon 64 2000/200/166
3026

Deutlich zu sehen ist, dass zunächst der Takt die Musik macht : Der Athlon 64 mit 2400 Mhz liegt deutlich an der Spitze. Allerdings gibt es durchaus Unterschiede bei dem verwendeten Speichertakt : Der Athlon 64 mit 2.2 Ghz und 275 Mhz Referenztakt schiebt sich in einigen Benchmarks nah an das 2.4 Ghz-Modell mit asynchronem Bustakt heran. In der Performance scheint also ein asynchroner Bustakt den Athlon etwas zu stören, während er von einem hohen Bustakt mit synchronem Speichertakt noch profitieren kann.