> > > > NVIDIA GeForce 196.75 im Hardwareluxx-Check (Update)

NVIDIA GeForce 196.75 im Hardwareluxx-Check (Update)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: Treiber-History

{gallery}galleries/reviews/nvidia_geforce_tests/gallerie{/gallery}

Was erwartet uns mit dem neuen Forceware 196.75?

Wie schon beim letzten Update gibt es über diese Version wenig zu berichten. Mit dem GeForce 196.75 hat man fast nur kleinere, bekannte Fehler behoben und die Leistung vor allem für SLI-Verbundsysteme gesteigert. Große Innovationen werden uns wohl erst wieder zum Start der Fermi-Reihe erwarten.

Folgende Spieletitel sollen mit dem frischen GeForce 196.75 fortan schneller laufen:
  • Up to 13% performance increase in Crysis: Warhead with a single GPU
  • Up to 30% performance increase in Crysis: Warhead with SLI technology
  • Up to 13% performance increase in H.A.W.X with single GPU
  • Up to 15% performance increase in H.A.W.X with SLI technology
  • Up to 30% performance increase in Left 4 Dead with single GPU
  • Up to 28% performance increase in Left 4 Dead with SLI technology
  • Adds override anti-aliasing support for Mass Effect 2

Des Weiteren implementierten die Treiber-Entwickler erneut einige SLI-Profile für namhafte Spieltitel, wie Assassins Creed II, Battlefield: Bad Company 2, Command and Conquer 4: Tiberium Twilight, Grand Theft Auto IV: Episodes from Liberty City, Mass Effect 2, Napoleon: Total War und Zombie Driver. Zudem konnte man die SLI-Unterstützung in World of Warcraft verbessern. Für die Spiele Call of Juarez: Bound in Blood, Need for Speed: Shift, Resident Evil 5, RUSE und Street Fighter IV wurde die Unterstützung von Ambient Occlusion eingeführt.

Wir haben uns die neue Treiber-Software zur Brust genommen und den GeForce 196.75 auf Herz und Nieren getestet. Wie sich der Treiber im Vergleich zu seinen Vorgängern schlägt, erfahren Sie auf den nachfolgenden Seiten.

Download: